Verändertes Geschäftsumfeld

Stabilus-Aktie mit Abgaben: Corona-Krise trifft Stabilus hart - Weiter keine Prognose möglich

04.05.20 18:06 Uhr

Stabilus-Aktie mit Abgaben: Corona-Krise trifft Stabilus hart - Weiter keine Prognose möglich | finanzen.net

Den Automobil- und Industriezulieferer Stabilus hat die Corona-Pandemie bereits im vergangenen Quartal heftig getroffen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

54,90 EUR -0,80 EUR -1,44%

Umsatz und operativer Gewinn gingen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück. "Nach soliden ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres hat sich unser Geschäftsumfeld aufgrund der sich global zuspitzenden COVID-19-Krise seit März abrupt verändert", sagte Stabilus-Chef Michael Büchsner am Montag bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres.

"Dies hat bereits deutliche Spuren in unseren Ergebnissen des zweiten Quartals hinterlassen und wird auch die zweite Hälfte des Geschäftsjahres beeinflussen." Wegen der Dynamik der Pandemie sei weiter keine Prognose möglich. Stabilus hatte den Ausblick Mitte März wegen der Corona-Krise einkassiert. Im zweiten Quartal gab der Umsatz um knapp acht Prozent auf 221 Millionen Euro nach. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) fiel um 13 Prozent auf rund 31 Millionen Euro.

Umsatz und Ergebnis fielen damit noch etwas schwächer aus, als einige Experten erwartet hatten. An der Börse sorgte das für ein heftiges Minus. Die Aktie gab in der ersten Handelsstunde bis zu 15 Prozent nach, konnte sich aber zuletzt wieder etwas erholen. Mit einem Abschlag von rund sieben Prozent war das Papier am Vormittag einer der schwächsten Werte im SDax. Die Entwicklung in Europa verdeutliche das triste Marktumfeld, schrieb JPMorgan-Analyst Jose Asumendi.

Lichtblick war seiner Einschätzung nach die Gewinnmarge in Nordamerika. Diese habe positiv überrascht. Alles in allem sei das Quartal im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Er bestätigte seine "Neutral"-Einstufung für die Aktie. Das Kursziel liege weiter bei 35 Euro. Die Commerzbank bekräftigte ebenfalls ihre neutrale Haltung bei einem Kursziel von 45 Euro.

Die Commerzbank sah einige positive Überraschungen - wie die Marge im Autogeschäft oder den Zahlungsmittelzufluss. Da beide Werte aber von einigen Sonderfaktoren beeinflusst worden seien, dürfte das nicht nachhaltig sein. Sorge bereitet den Analysten der Bank vor allem der Blick auf die kommenden Monate. Da das Unternehmen sein Geschäft vor allem in Europa und Nordamerika macht, dürften die Folgen der Pandemie erst im dritten Quartal voll zu spüren sein.

Im XETRA-Handel ergriffen Anleger vermehrt die Flucht: Die Stabilus-Aktie büßte 2,25 Prozent auf 38,18 Euro ein.

/zb/jha/

KOBLENZ/LUXEMBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Stabilus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Stabilus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Stabilus

Nachrichten zu Stabilus SE

Analysen zu Stabilus SE

DatumRatingAnalyst
16.04.2024Stabilus SE BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.04.2024Stabilus SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Stabilus SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2024Stabilus SE BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.01.2024Stabilus SE BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Stabilus SE BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.04.2024Stabilus SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Stabilus SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2024Stabilus SE BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.01.2024Stabilus SE BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
19.01.2022Stabilus HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.12.2021Stabilus NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.11.2021Stabilus NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.10.2021Stabilus NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.09.2021Stabilus HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
DatumRatingAnalyst
31.01.2022Stabilus UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2022Stabilus ReduceKepler Cheuvreux
18.01.2022Stabilus UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2022Stabilus UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2022Stabilus UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Stabilus SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"