finanzen.net
03.06.2019 16:40
Bewerten
(0)

DEUTZ geht Kooperation mit chinesischer Sany ein - Aktie dreht ins Minus

Wachstumsstrategie: DEUTZ geht Kooperation mit chinesischer Sany ein - Aktie dreht ins Minus | Nachricht | finanzen.net
Wachstumsstrategie
Der Motorenhersteller DEUTZ treibt seine Wachstumsstrategie mit einem Gemeinschaftsunternehmen in China voran.
Mit dem chinesischen Baumaschinenkonzern Sany sei ein Vertrag über ein Gemeinschaftsunternehmen geschlossen worden, teilte DEUTZ am Montag in Köln mit. DEUTZ soll 51 Prozent der Anteile halten und die Sany-Motorenproduktion vor Ort übernehmen. Dafür solle ein mittlerer zweistelliger Millionen-Euro-Betrag investiert werden, hieß es weiter. Die Transaktion soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Im Jahr 2022 sollen für den laut der Mitteilung größten Baumaschinenkonzern Chinas rund 75 000 neue Motoren der Emissionsstufe IV (China IV) für den Off-Road-Bereich und der Abgasstufe 6 (China 6) für On-Road-Anwendungen hergestellt werden. Das Umsatzziel für 2022 liegt den Angaben zufolge in einem ersten Schritt bei einer halben Milliarde Euro. Die DEUTZ-Aktie drehte allerdings nach anfänglichen Gewinnen ins Minus und fiel im Sog eines schwachen Gesamtmarktes zwischenzeitlich mehr als ein Prozent zurück. Zuletzt stand sie noch 0,20 Prozent tiefer bei 7,40 Euro.

"Wir haben einen wichtigen Meilenstein bei der Umsetzung unserer China-Strategie erreicht", sagte DEUTZ-Chef Frank Hiller. Der chinesische Motorenmarkt ist für DEUTZ ein bedeutendes Wachstumssegment. Das Unternehmen kooperiert unter anderem auch in den Bereichen Auftragsfertigung und lokales Servicegeschäft mit chinesischen Partnern.

/eas/mis

KÖLN (dpa-AFX)

Bildquellen: DEUTZ AG

Nachrichten zu DEUTZ AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DEUTZ AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.09.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
06.09.2019DEUTZ buyHSBC
06.08.2019DEUTZ buyWarburg Research
05.08.2019DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.08.2019DEUTZ buyBaader Bank
06.09.2019DEUTZ buyHSBC
06.08.2019DEUTZ buyWarburg Research
05.08.2019DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.08.2019DEUTZ buyBaader Bank
05.08.2019DEUTZ kaufenDZ BANK
11.09.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
10.07.2019DEUTZ HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
14.03.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
26.02.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
10.07.2019DEUTZ verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.02.2017DEUTZ VerkaufenDZ BANK
31.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG
09.08.2016DEUTZ VerkaufenDZ BANK
04.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DEUTZ AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow letztlich leichter -- DAX schließt im Minus -- Facebook wehrt sich gegen Kritik an Libra -- Wirecard zieht es nach China -- CompuGroup, GM, Covestro, Ölsektor, Hannover Rück, Airlines im Fokus

Ford und VW wollen offenbar E-Auto-Kooperation ausweiten. DSM erwägt wohl Gebot für DuPont-Ernährungssparte. Anschläge könnten Börsenpläne für Saudi Aramco angeblich bremsen. Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um Milliardenbetrag. ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf. Ölpreise nach Drohnenangriff stärker - Trump droht mit Vergeltung.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212