29.06.2020 16:58

Fed kauft Bonds von Ölkonzernen, Coca-Cola und McDonalds - Auch Berkshire Hathaway ist dabei

Anleihen gekauft: Fed kauft  Bonds von Ölkonzernen, Coca-Cola und McDonalds - Auch Berkshire Hathaway ist dabei | Nachricht | finanzen.net
Anleihen gekauft
Folgen
Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat im Rahmen ihres Notfallprogramms zur Ankurbelung der Konjunktur in der Corona-Krise jüngst Firmenanleihen im Volumen von 428 Millionen Dollar erworben.<
Werbung
Die Fed teilte am Sonntag mit, unter anderen Bonds von großen Öl- und Tabakkonzernen, des Einzelhändlers Walmart, des Fast Food-Riesen McDonald's und des Telekomunternehmens AT&T in ihr Portfolio aufgenommen zu haben. Außerdem investierte die Zentralbank auch Unternehmensanleihen von Coca-Cola, und Warren Buffetts Berkshire Hathaway: Insgesamt gaben die Währungshüter 5,7 Millionen US-Dollar für Schulden in Berkshire Hathaway Energy aus, einer Tochtergesellschaft des Buffett-Konglomerats.

Laut Fed hatten 48% der gekauften Anleihen ein Rating von AAA, AA oder A, während 48% ein Rating von BBB und die letzten 4% ein Rating von BB hatten.

Alle Bonds seien am Sekundärmarkt gekauft worden. Sie stammten von 86 Emittenten. Außerdem habe die Fed 16 börsennotierte Indexfonds im Volumen von 5,3 Milliarden Dollar hinzugefügt.

Die Fed hatte im Juni angekündigt, ihr Mitte Mai aufgelegtes Notfallprogramm zum Aufkauf von Unternehmensanleihen mit einer zusätzlichen Struktur zu ergänzen. Sie stellt dabei ein Portfolio zusammen, das sich an einem breit angelegten Marktindex von US-Firmenanleihen orientiert. Dabei sollen spezielle für das Programm geltende Mindeststandards für Ratings, maximale Laufzeit und andere Kriterien gelten. Die im Mai aufgelegte sogenannte SMCCF (Secondary Market Corporate Credit Facility) hatte zunächst damit begonnen, Anteile von Börsenfonds auf dem Sekundärmarkt aufzukaufen. Ziel dieses Kredit-Vehikels ist es, in der Coronakrise für Stabilität und Liquidität an den Finanzmärkten zu sorgen. Die Unternehmen sollen möglichst bequem an frisches Geld gelangen.

Redaktion finanzen.net mit Material von Reuters

Bildquellen: tlegend / Shutterstock.com, Mesut Dogan / Shutterstock.com

Nachrichten zu McDonald's Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu McDonald's Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:51 UhrMcDonalds OutperformCredit Suisse Group
08:11 UhrMcDonalds BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2021McDonalds OutperformCredit Suisse Group
01.06.2021McDonalds overweightBarclays Capital
30.04.2021McDonalds buyUBS AG
14:51 UhrMcDonalds OutperformCredit Suisse Group
08:11 UhrMcDonalds BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2021McDonalds OutperformCredit Suisse Group
01.06.2021McDonalds overweightBarclays Capital
30.04.2021McDonalds buyUBS AG
17.08.2020McDonalds NeutralUBS AG
29.07.2019McDonalds NeutralUBS AG
24.10.2018McDonalds Equal-WeightMorgan Stanley
24.10.2018McDonalds HoldMorningstar
24.10.2018McDonalds HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
11.07.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.04.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.01.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.10.2015McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für McDonald's Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen in Grün -- DAX im Plus -- VW hebt Ausblick für operative Rendite erneut an -- AIXTRON, MorphoSys, HeidelbergCement, thyssenkrupp, Facebook, PayPal, Ford im Fokus

ArcelorMittal profitiert von starker Nachfrage - Aktienrückkauf angekündigt. Nestlé verbucht starkes erstes Halbjahr und passt Ziele leicht an. Nokia erhöht wie erwartet Ausblick für das laufende Jahr. TotalEnergies kündigt Aktienrückkauf an. EnBW holt im zweiten Quartal auf - Verlust im ersten Halbjahr. BAE kauft nach Gewinnsprung eigene Aktien zurück. Diageo profitiert von besserer Corona-Lage.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln