finanzen.net
17.10.2019 18:04
Bewerten
(11)

Erneute Bitcoin-Spekulationen: Kommt der 30-Prozent-Crash beim Krypto-Gold?

BTC-Abschwächung: Erneute Bitcoin-Spekulationen: Kommt der 30-Prozent-Crash beim Krypto-Gold? | Nachricht | finanzen.net
BTC-Abschwächung
Seit einigen Wochen bewegt sich der Bitcoin nach einem deutlichen Absacker knapp in einer engen Range um die 8.000-US-Dollar-Marke. Dabei warnt ein Investor, dass es bald zu einem erneuten Kursrutsch kommen dürfte.
• Investor erwartet Kurssturz bei Bitcoin
• Lücke zwischen BTC und GBTC hat Schuld
• Tagesvolumen an Kryptomärkten rückläufig

Für das Urgestein unter den Kryptowährungen sieht es möglicherweise in naher Zukunft nicht besonders rosig aus: Der Investor Timothy Peterson von Cane Island Alternative Advisors prognostiziert dem digitalen Coin einen Preisabsturz auf 6.000 US-Dollar. Als Grund dafür führt er eine Lücke zwischen BTC und dem Grayscale Bitcoin Trust GBTC an.

Gap als Indikator für Preisentwicklung

In einem Artikel für die Seite von Cane Island Alternative Advisors beschreibt er eine Lücke, die er zwischen dem Preis von Bitcoin und dem Anlagevehikel GBTC aufgetan hat - diese kommt durch einen Aufpreis, das sogenannte Premium, zustande. Zurückliegend sei festzustellen, dass Veränderungen beim Premium, durch die Korrelation zum Bitcoin, eine Bewegung beim BTC-Preis andeuteten, schreibt Peterson. Die Gaps im August und September 2019 hatten beide Male einen Preisfall beim Bitcoin zur Folge.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Weitere Lücke - nächster Kursrutsch?

Auf Twitter verkündete Peterson, dass der Bitcoin aufgrund seiner Analyse, die eine erneute Lücke zum Premium des GBTC aufgetan hat, auf bis zu 6.000 US-Dollar pro Coin abstürzen könnte.

Sicher sei diese Entwicklung aber nicht, meint der Investor selbst. Denn die Wechselbeziehung sei weder stabil noch leicht vorherzusagen. "Es ist möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich, dass der Preis des Bitcoin 30 bis 40 Prozent fallen könnte. Allerdings könnten es einige Monate sein, bevor es dazu kommt", meint Peterson. Für ihn selbst sei diese Premium-Gap ein geeigneter Indikator, da darüber die gegenwärtige Einstellung institutioneller Investoren wiedergegeben werde. Seine Annahme stützt er zusätzlich auf das Basismodell von Cane Island Alternative Advisors, durch das ein Bitcoin-Preis von 6.000 US-Dollar errechnet wurde - die beiden Varianten stimmen also überein.
Vor einigen Tagen noch stieg der Bitcoin auf über 8.600 US-Dollar, büßte in den vergangenen Tagen aber wieder etwas an Wert ein und notierte zuletzt bei rund 8.000 US-Dollar-Marke. Das Kursziel entspräche somit einem weiteren Kurssturz von 25 Prozent (Stand ist der 16. Okotber).

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Bildquellen: Lightboxx / Shutterstock.com, Gajus / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,10780,0006
0,05
Japanischer Yen120,2420-0,0680
-0,06
Pfundkurs0,85700,0021
0,24
Schweizer Franken1,09730,0023
0,21
Russischer Rubel70,74950,0240
0,03
Bitcoin7335,9399-64,5000
-0,87
Chinesischer Yuan7,78550,0060
0,08

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändert -- US-Börsen uneinheitlich -- Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter? -- Aroundtown: Offerte für TLG -- thyssenkrupp, Drägerwerk, easyJet, VW, MorphoSys im Fokus

EU-Kommission hat Bedenken gegen Metallo-Übernahme durch Aurubis. Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Teile von Thomas Cook. Gerresheimer-Aktie mit deutlichem Minus: Sanofi kündigt Projekt. Merck KGaA erwägt angeblich Verkauf des Pigment-Geschäfts. Home Depot senkt Prognose für Umsatzwachstum im Gesamtjahr.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81