Künstliche Intelligenz von IBM WatsonX soll Ausbildungen auf der Udao Plattform um 100x beschleunigen

27.01.24 04:24 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
UDAO

Da die künstliche Intelligenz zahlreiche Effizienzgewinne mit sich bringt, eröffnet sie auch ein neues Kapitel in der Gesellschaft, das mit Herausforderungen verbunden ist. Eine Milliarde Menschen müssen bald neue Skills erlernen, um überhaupt wettbewerbsfähig zu bleiben und ihren Arbeitsplatz nicht zu verlieren.

Der Geschäftsführer Selim Kangeldi ist überzeugt, dass der Einsatz von KI und IBMs Watson X auf der Plattform Udao die Effizienz von Ausbildungen um ein Hundertfaches verbessern wird. Die Partnerschaft mit IBM bringt das Projekt Udao damit möglicherweise in neue Sphären.

Der laufende Token-Vorverkauf von Udao bietet aktuell die Chance, zu einem Preis von 0,59 $ pro UDAO-Token einen Anteil an der Web 3.0-Skills Economy Plattform zu besitzen.

Udao hat vor kurzem die neue Version seiner Open-Beta-Plattform vorgestellt – der Ort, an dem KI-Tutoren die Lernreise begleiten, zeitgleich zur Vorstellung des GPT-Marktplatzes von OpenAI.

Die Partnerschaft mit IBM bringt jetzt nicht nur Lernenden einen großen Mehrwert, sondern auch Firmen, die auf der Udao Plattform nach Talenten suchen. Auch hier sieht Selim Kangeldi große Potenziale, den Rekrutierungsprozess mit KI enorm zu beschleunigen und die Qualität der Matches mit den Kandidaten zu verbessern.

Globale Kompetenzverschiebung in der KI-Ära

Wir befinden uns an einem wichtigen Wendepunkt. Es besteht kein Zweifel daran, dass die KI viele Effizienzgewinne und neue Innovationen mit sich bringt. Aber es gibt auch einige Herausforderungen, wenn wir über die Rolle des Menschen innerhalb der neuen KI-Ära nachdenken. Diese Technologie wird alle Branchen umgestalten und einen Bedarf an Kompetenzen schaffen, die den heutigen Arbeitskräften noch fehlen. Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat erkannt, dass 50 % der Kompetenzen in den nächsten 3 – 5 Jahren veraltet oder automatisiert sein werden und dass sich mehr als 1 Milliarde Menschen bis 2030 neu umschulen müssen, um überhaupt noch „Up-to-date“ zu sein. Wer sich heute nicht weiterbildet, der wird morgen nicht mehr relevant sein.  Bereits heute erfüllen Arbeitskräfte weltweit nicht mehr die aktuellen Anforderungen der Unternehmen. Wie können wir den Rückstand aufholen, wenn sich dieser Trend mit der KI und den vielen neuen Fähigkeiten, die schon bald gefragt werden, nur noch beschleunigt?

Selim Kangeldi erklärt hier: Zwei von drei meiner Kinder werden einen Beruf ausüben, den es heute noch gar nicht gibt.

Die Dringlichkeit ist real – wir müssen uns schon heute weiterbilden, um für die Zukunft von morgen relevant zu bleiben. Das ist es, worum es bei Udao geht. Udao setzt eine KI-gesteuerte Web 3.0-Plattform ein, um die wachsende Lücke zwischen Angebot und Nachfrage an Kompetenzen auf dem dynamischen Arbeitsmarkt zu schließen.

Mit Herausforderungen ergeben sich Chancen

Udao geht den Fachkräftemangel nicht nur an, sondern verwandelt ihn in eine Chance für die Gesellschaft. Der Geschäftsführer Kangeldi des Unternehmens behauptet: Generative KI wird die Weiterbildung hundertmal effizienter machen. Obwohl KI also neue Fähigkeiten erfordert, dient sie auch als Puzzlestück zur Lösung des globalen Fachkräftemangels.

Zum Gründungsteam von Udao gehören deshalb drei KI-Experten, die seit fast einem Jahrzehnt in der Branche tätig sind.

Nach ihrer Philosophie wächst die Udao Plattform mit der Community und genau diese sollte an ihrem Erfolg teilhaben.

Selim Kangeldi beschreibt Udao kurz und bündig als Web 3.0-Plattform zum Erlernen von berufsrelevanten Kompetenzen, die wiederum neue Arbeitsmöglichkeiten eröffnet.

Das wichtigste Gut sind Skills

Udao, das auf den Prinzipien des lebenslangen Lernens basiert, hat bereits mehr als 3 Millionen Dollar in den vergangenen schwierigen Marktbedingungen eingesammelt, während viele Projekte nicht überleben konnten.

Dies beweist das hohe Potential und die Nachfrage an diesem Projekt. Udao bedient die Märkte EdTech, Recruitment und Web 3.0 und steht an der Spitze eines der schnellsten Segmente und einer Billionen Dollar schweren Branche. Gemäß der Roadmap von Udao kommt der Token-Launch noch im ersten Quartal 2024.

Vertrauenswürdiges Projekt aus dem erfolgreichen und regulierten Crypto Valley Zug

Im Herzen des Crypto-Valleys Zug in der Schweiz ist der Token-Vorverkauf von Udao bereits live. Das Projekt hält sich an die lokale Regulierung innerhalb der weltweit höchsten regulatorischen Sicherheitsvorkehrungen. Im Moment kann jeder UDAO-Token für 0,59 $ pro Stück kaufen und der Community beitreten. Anleger erkunden hier die Zukunft der Web 3.0-Skill Economy von Udao, indem sie sich der Community anschließen. Dafür können sie UDAO-Token erwerben, um die Richtung von Udao aktiv mitzugestalten.

Weitere Informationen finden Anleger auf der offiziellen Website.

Udao in den sozialen Medien:

X (ehemals Twitter): https://twitter.com/udao_official
LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/udao-official/
Telegram: https://t.me/udao_official
Discord: https://discord.gg/7cXcPbG8yx

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.