04.01.2018 19:25
Bewerten
(78)

IOTA, Ripple & Co.: Diese 8 Kryptowährungen werden 2018 interessant

Nächster Bitcoin?: IOTA, Ripple & Co.: Diese 8 Kryptowährungen werden 2018 interessant | Nachricht | finanzen.net
Nächster Bitcoin?
DRUCKEN
Nach der sagenhaften Kursexplosion des Bitcoin, scheuen sich nun viele Spekulanten noch auf den Zug aufzuspringen. Ein Grund, um sich einmal mit der zweiten und dritten Krypto-Taler-Generation zu befassen.
Das Jahr 2017 wird als Jahr der Kryptowährungen in die Geschichte eingehen. Dabei sorgte vor allem der Bitcoin für Aufsehen: Mit einem Wertzuwachs in 2017 von über 2.000 Prozent ließ er alle altbewährten Asset-Klassen alt aussehen. Vor diesem Hintergrund sprechen Zyniker schon seit längerer Zeit von einer massiven Blase, einer Modeerscheinung oder gar Betrug. Aktuell spricht jedoch vieles dafür, dass die Krypto-Bullen auch 2018 am Ruder bleiben.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Digitalwährungs-Hype dürfte anhalten

Die Angst der Anleger, etwas zu verpassen und am Krypto-Hype nicht zu partizipieren, könnte die Digitalwährungsrally weiter befeuern. Hierbei geraten für die Spekulanten nicht nur die kleinen Geschwister des Bitcoin wie Bitcoin Cash und Bitcoin Gold in den Fokus, sondern auch Währungen wie Litecoin, Monero, Neo, Cardano, Ripple und IOTA. Laut George Tung, dem Mitgründer von Cryptos R Us, ist es nicht hinreichend unwahrscheinlich, dass der Bitcoin eines Tages von einer dieser Währungen überholt wird. Seiner Meinung nach könnte in den nächsten drei bis fünf Jahren durchaus eine andere Digitalwährung an der Spitze stehen.

Bitcoin-Konkurrenz für 2018

Alle Digitalwährungen zusammen bringen es aktuell auf eine Marktkapitalisierung von mehr als 745 Milliarden US-Dollar. Der Bitcoin, welcher aktuell noch als Platzhirsch unter den Kryptowährungen gilt, bringt es gegenwärtig auf eine Marktkapitalisierung von rund 249 Milliarden US-Dollar. Somit vereinnahmt der Bitcoin aktuell noch nahezu die Hälfte der Gelder, die in Digitalwährungen angelegt sind. Bei einem grundlegenden Paradigmenwechsel, welcher mit Umschichtungen in andere Coins einhergehen würde, könnten folgende Währungen profitieren:

Bitcoin Cash

Der kleine Bruder des Bitcoin entstand im August 2017 im Rahmen einer Abspaltung (hard fork). Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 39 Milliarden US-Dollar steht Bitcoin Cash hinter seinem großen Bruder Ethereum und Ripple auf dem vierten Platz der größten Kryptowährungen weltweit. Bitcoin Cash überzeugt mit einer höheren Blockgröße und mehr Kapazität. Durch die vorgenommene Optimierung sollen sich Transaktionen vor allem schneller und kostengünstiger abwickeln lassen. Das Umlaufangebot beläuft sich derzeit auf rund 16,8 Millionen Stück, bei einem maximal Angebot von 21 Millionen Stück.

Ripple

Mit einer Marktkapitalisierung von gegenwärtig rund 141 Milliarden US-Dollar steht Ripple auf dem dritten Platz der größten Digitalwährungen. Ins Leben gerufen wurden die Krypto-Taler von Web-Entwickler Ryan Fugger, Geschäftsmann Chris Larsen und Programmierer Jed McCaleb. Die "New York Times" beschrieb Ripple einmal als: "Kreuzung zwischen Western Union und einem Währungsumtausch ohne die hohen Transaktionskosten". Das zirkulierende Angebot von Ripple beläuft sich im Maximum auf 100 Milliarden Stück. Im Gegensatz zu vielen anderen Digitalwährungen stellt Ripple somit eine Vielzahl an Coins zur Verfügung.

Litecoin

Der Litecoin bringt es im aktuellen Marktumfeld auf eine Marktkapitalisierung von rund 12 Milliarden US-Dollar. Gegründet wurde die Digitalwährung von dem ehemaligen Google-Angestellten Charlie Lee. Lee möchte mit Litecoin eine schnellere Alternative zum Bitcoin bieten. Er selbst sagte in einem Interview: "Meine Vision ist, dass die Leute jeden Tag Litecoin nutzen, um Dinge zu kaufen." Das maximale Münzlimit von Litecoin beträgt 84 Millionen Stück, gegenwärtig sind zirka 54 Millionen Coins im Umlauf.

IOTA

Das Bezahlsystem, welches mit dem Akronym IOTA abgekürzt wird, kommt aktuell auf eine Marktkapitalisierung von rund 10 Milliarden US-Dollar. IOTA steht für Internet of Things und Tangle und bezieht sich vor allem auf eine "Machine to Machine"-Kommunikation. Die aktuell vielleicht innovativste Digitalwährung könnte sich 2018 auf den vorderen Plätzen der globalen Kryptowährungen etablieren. Entwickelt wurde sie von den Unternehmern und Mathematiker David Sønstebø, Sergey Ivancheglo, Dominik Schiener und Dr. Serguei Popov.

Durch den Wegfall von langen und kostenintensiven Transaktionen und Schürfprozessen hat IOTA einen deutlichen Vorteil gegenüber den herkömmlichen Digitalwährungen. Tätigt ein Nutzer eine Überweisung mit IOTA werden automatisch zwei vorangegangene Transaktionen validiert, wodurch jeder IOTA-Besitzer auch zum IOTA-"Miner" wird. Im Gegensatz zur Blockchain-Technologie der ersten und zweiten Generation basiert IOTA auf einer verteilten Ledger-Architektur namens "The Tangle", welche es ermöglicht, drei wichtige Krypto-Meilensteine zu erreichen: Offline-Transaktionen, Null-Kosten-Transaktionen und unendliche Skalierbarkeit. Das maximale Angebot der Coins beträgt rund 2,8 Milliarden IOTA, derzeit sind schon alle Münzen im Umlauf.

Cardano

Der ebenfalls noch eher unbekannte Krypto-Taler Cardano schafft es trotz seines geringen Bekanntheitsgrades auf eine Marktkapitalisierung von 30,9 Milliarden US-Dollar. Die Cardano-Blockchain wurde vor einigen Monaten eingeführt und verzeichnete ab November 2017 massive Gewinne. Gegenwärtig sind rund 26 Milliarden Münzen im Umlauf. Die maximale Stückzahl ist bei 45 Milliarden gedeckelt.

Monero

Der momentan noch eher unbekannte Monero bringt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf eine Marktkapitalisierung von rund 6 Milliarden US-Dollar. Ähnlich wie bei Bitcoin ist auch der Erfinder von Monero anonym. Anonymität wird bei Monero großgeschrieben, so erhalten die Details jeder Transaktion ausschließlich Absender und Empfänger. Dementsprechend gilt die Währung als ideal für Cyberkriminelle. So verlangten auch die Hacker hinter dem globalen WannaCry Schadprogramm für Microsoft Windows Lösegeldzahlungen in Form von Monero. Aktuell sind rund 15,5 Millionen Coins des anonymen Geldes im Umlauf.

NEO

Die noch relativ junge Kryptowährung AntShares wurde Anfang August in NEO oder NEO Coin umbenannt. Unter Krypto-Insidern gilt NEO auch als der chinesische Ethereum. Der Coin hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von mehr als 6 Milliarden US-Dollar. Um der zunehmenden Skepsis bezüglich Digitalwährungen entgegenzuwirken sage NEO Gründer Da Hongfei kürzlich in einem "CNBC"-Interview: "Ich würde sagen es gibt eine Blase in dieser Branche, jedoch ist dies in Ordnung". Das Umlaufangebot von NEO liegt derzeit bei 65 Millionen von insgesamt 100 Millionen Coins.

Verge

Der bisher wenig populäre Verge wurde zuletzt unter anderem von Programmier-Pionier John McAfee neben Monero als "bester Kauf" unter den aktuellen Kryptowährungen genannt. Der Kryptocoin hat eine Marktkapitalisierung von mittlerweile rund 2,3 Milliarden US-Dollar. Wobei sich 14,4 Milliarden Verge von möglichen 16,555 Milliarden in Umlauf befinden.

Die Kryptowährung ist nicht ICO-finanziert, sondern lebt von tausenden Mitgliedern der bestehenden Community. Dabei hat sich die Entwickler-Community von Verge das Thema "Privatsphäre" auf die Fahnen geschrieben. So kommen Netzwerke wie beispielsweise Tor zum Einsatz, die originale Bitcoin-Blockchain-Technologie wurde verbessert, um schnellere Transanktionen zu erlauben. Multi-Algorithmen-Mining sorgt zusätzlich für mehr Sicherheit sowie eine gleichmäßige Verteilung der Verge-Coins unter den Minern.



Pierre Bonnet / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:14 UhrAlphabet A (ex Google) BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.04.2018Alphabet A (ex Google) overweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
20.04.2018Alphabet A (ex Google) kaufenCredit Suisse Group
11.04.2018Alphabet A (ex Google) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
13:14 UhrAlphabet A (ex Google) BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.04.2018Alphabet A (ex Google) overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2018Alphabet A (ex Google) kaufenCredit Suisse Group
11.04.2018Alphabet A (ex Google) BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
10.04.2018Alphabet A (ex Google) overweightMorgan Stanley
24.04.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
02.02.2018Alphabet A (ex Google) HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
02.02.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
19.01.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
27.10.2017Alphabet A (ex Google) HoldCanaccord Adams
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär
02.02.2006Google verkaufenFrankfurter Tagesdienst

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Mittwoch 18 Uhr: Aktien mit Potenzial

Hohe Renditen mit deutschen Nebenwerten. Welche Aktien bieten besonderes Kurs­potenzial? Im Online-Seminar stellt Holger Steffen vom Anlegerbrief viel­versprechende Aktien vor.
Hier kostenlos zum Webinar anmelden

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2183-0,0050
-0,41
Japanischer Yen133,0825-0,0175
-0,01
Pfundkurs0,8737-0,0015
-0,17
Schweizer Franken1,19850,0008
0,07
Russischer Rubel75,70270,4108
0,55
Bitcoin7506,5200-396,5601
-5,02
Chinesischer Yuan7,7039-0,0121
-0,16

Heute im Fokus

DAX tief in der Verlustzone -- Starker Euro drückt auf Linde-Umsatz -- OSRAM-Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab -- Twitter überrascht mit schwarzen Zahlen -- Porsche, Facebook im Fokus

Comcast will Sky noch dieses Jahr übernehmen. GlaxoSmithKline bestätigt trotz Gewinneinbruch Prognose. Boeing übertrifft Erwartungen. Wladimir Putin verdoppelt 2017 sein Gehalt. Abverkauf bei Klöckner & Co trotz erhöhtem Ausblick. Infineon-Aktie mit Rückenwind. Italien verlängert anscheinend Frist für Alitalia-Verkauf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Procter & Gamble – derzeit einer der Top-Value-Titel in den USA

In der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins befindet sich die Aktie von Procter & Gamble in der Rangliste „Joels Zauberformel“ auf Platz 13 der 2.000 größten US-Aktien. Grund genug für uns, um über den Konsumgütergiganten zu berichten.
Weiterlesen!

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
Was sind die teuersten Spielerwechsel der Fußballgeschichte?

Umfrage

Mit Andrea Nahles wurde erstmals eine Frau zur Parteivorsitzenden der SPD gewählt. Glauben Sie, dass Nahles die Richtige ist, um die Partei aus der Krise zu führen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Siemens Healthineers AGSHL100
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Post AG555200
E.ON SEENAG99
OSRAM AGLED400
SAP SE716460
Allianz840400
Siemens AG723610