Neuer Rekordwert

Coinbase, Robinhood & Co.: So viel Geld ließen sich Kryptounternehmen Lobby-Arbeit kosten

20.03.24 06:31 Uhr

Millionen für Lobbying: Coinbase, Robinhood und andere Kryptounternehmen greifen tief in die Tasche | finanzen.net

Kryptofreundliche Gesetzgebung ist elementar für die Zukunft vieler Kryptounternehmen. Entsprechend steht Lobby-Arbeit hoch im Kurs - und hat 2022 zu neuen Rekordausgaben durch Unternehmen der Kryptobranche geführt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

66,87 EUR 0,45 EUR 0,68%

198,34 EUR 7,00 EUR 3,66%

18,87 EUR 0,47 EUR 2,53%

Devisen

62.467,1624 CHF 2.197,4062 CHF 3,65%

63.199,6379 EUR 2.211,4864 EUR 3,63%

54.023,5755 GBP 1.836,1327 GBP 3,52%

10.728.985,4549 JPY 401.470,9313 JPY 3,89%

68.661,0027 USD 2.351,6589 USD 3,55%

2.868,4084 CHF 73,9988 CHF 2,65%

2.902,0427 EUR 74,3247 EUR 2,63%

2.480,6902 GBP 61,0174 GBP 2,52%

492.660,6392 JPY 13.825,0284 JPY 2,89%

3.152,8213 USD 78,3860 USD 2,55%

0,4769 CHF 0,0136 CHF 2,94%

0,4825 EUR 0,0137 EUR 2,92%

0,4125 GBP 0,0113 GBP 2,81%

81,9138 JPY 2,5229 JPY 3,18%

0,5242 USD 0,0145 USD 2,84%

0,0038 CHF -0,0001 CHF -1,73%

0,0039 EUR -0,0001 EUR -1,75%

0,0033 GBP -0,0001 GBP -1,85%

0,6544 JPY -0,0100 JPY -1,50%

0,0042 USD -0,0001 USD -1,83%

0,0000 BTC -0,0000 BTC -3,51%

0,0003 ETH -0,0000 ETH -2,58%

2,0968 XRP -0,0616 XRP -2,85%

0,0000 BTC -0,0000 BTC -3,52%

• Lobby-Arbeit auch für Kryptounternehmen wichtig
• 2022 neue Rekordsumme erreicht
• CME Group als Spitzenreiter der letzten 6 Jahre

Um ihre Interessen in Politik und Gesellschaft ausreichend vertreten zu sehen, greifen Krypto-Unternehmen in den USA tief in die Tasche.

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Rekordausgaben für Lobby-Arbeit in den USA

Einer Studie von "The Money Mongers" zufolge sind die Lobbying-Ausgaben von Unternehmen der Kryptobranche in den vergangenen Jahren massiv angestiegen. Mit Blick auf die letzten sechs Jahre kam es hier zu einer enormen Kostenexplosion: Seit 2017 sind die Ausgaben in diesem Bereich um satte 922 Prozent gestiegen. Nachdem die Ausgaben für Krypto-Lobbyarbeit im Jahr 2017 noch bei rund 2,5 Millionen US-Dollar gelegen hatten, stiegen sie 2022 auf einen neuen Rekordwert von 25,57 Millionen US-Dollar an, so das Ergebnis der Untersuchung.

Einige Kryptovertreter seit Jahren dabei

Mit insgesamt 8,26 Millionen US-Dollar an Ausgaben für Lobby-Arbeit ist die CME Group in den vergangenen sechs Jahren der größte Spender. Die weltgrößte Optionsbörse gilt als großer Befürworter von Bitcoin- und Ethereum-Derivatkontrakten und bietet entsprechende Produkte auch seit Jahren selbst an. Die Ausgaben der CME haben sich in den vergangenen Jahren aber weitgehend stabil gehalten und schwankten auf Jahresbasis zwischen 1,070 Millionen US-Dollar und 1,43 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr.

Mit insgesamt 5,595 Millionen aufgewendeten Dollar für Lobbyarbeit während des Untersuchungszeitraums der Studie landet die Kryptobörse Coinbase auf Platz 2. Anders als bei der CMS Group hat Coinbase seine Aufgaben in diesem Bereich aber Jahr für Jahr deutlich gesteigert: Wendete das Unternehmen 2017 noch 80.000 US-Dollar für Lobbyismus auf, stiegen die Ausgaben in den Folgejahren kontinuierlich und erreichten 2022 bei 3,39 Millionen US-Dollar ein neues Rekordniveau. Kein Unternehmen hat im letzten Jahr mehr für Lobby-Arbeit im Kryptosektor ausgegeben.

Auf Platz 3 mit insgesamt 1,72 Millionen US-Dollar an Lobbying-Ausgaben landet auf den Zeitraum der vergangenen sechs Jahre gesehen Block Inc. Das Finanzdienstleistungs- und Mobile-Payment-Unternehmen, das vormals unter dem Namen Square firmierte, hat seine Ausgaben ebenfalls deutlich gesteigert: 2017 lagen diese noch bei überschaubaren 340.000 US-Dollar, im Jahr 2022 machte das von Jack Dorsey gegründete Unternehmen bereits 1,72 Millionen US-Dollar locker.

Auf den Plätzen 4-6 in Sachen Lobbying-Ausgaben landen Blockchain Association, Robinhood und XRP-Entwickler Ripple, die mit Werten von 1,9 Millionen US-Dollar, 1,84 Millionen US-Dollar und 1,080 Millionen US-Dollar allein im Jahr 2022 auch hier zu den größten Unterstützern von Lobby-Arbeit in den USA zählten.

Unternehmen wollen ihre Interessen gewahrt wissen

Dass die Ausgaben für Lobby-Arbeit in den vergangenen sechs Jahren und insbesondere im Jahr 2022 derart angestiegen sind, kommt nicht von ungefähr. Die branchenverbundenen Unternehmen wollen ihre Interessen gewahrt wissen und unterstützen mit dem Geld Interessenvertreter und auch so genannte Revolvers - Ex-Mitarbeiter des öffentlichen Sektors, die nach ihrer Tätigkeit Jobs bei Lobbyunternehmen annehmen und dort ihre während der Politik- und Beamtenlaufbahn erworbene Expertise nutzen.

"The Money Mongers" bezeichnet Lobbyarbeit als "wesentlichen Bestandteil der partizipativen Demokratie".

Finanzbranche nach Lobby-Ausgaben nur auf Platz 4

Branchenübergreifend gesehen sind die rund 26 Millionen US-Dollar, die Kryptounternehmen im vergangenen Jahr für Interessensvertreter ausgegeben haben, übrigens überschaubar. In der gesamten Wertpapiere & Geldanlage ließen sich Unternehmen Lobbyarbeit 2022 der gemeinnützigen Organisation OpenSecret zufolge 137,779 Millionen US-Dollar kosten, damit landet die Finanzbranche auf Platz 4. Mit Abstand Spitzenreiter bei den Lobbying-Ausgaben im vergangenen Jahr ist aber die Pharmabranche: 373,743 Millionen US-Dollar nahmen branchenverbundene Unternehmen 2022 zur Wahrung ihrer Interessen in die Hand. Auf Platz zwei landet die Elektronikbranche mit 221,523 Millionen US-Dollar, Versicherungsunternehmen haben sich Lobby-Arbeit daneben 158,454 Millionen US-Dollar kosten lassen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Block (ex Square)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Block (ex Square)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, Lightboxx / Shutterstock.com

Nachrichten zu Coinbase