03.04.2022 15:58

Tennis-Star Naomi Osaka wird Botschafterin und Teilhaberin der Krypto-Börse FTX

Partnerschaft: Tennis-Star Naomi Osaka wird Botschafterin und Teilhaberin der Krypto-Börse FTX | Nachricht | finanzen.net
Partnerschaft
Folgen
Die japanische Star-Tennisspielerin Naomi Osaka und die Krypto-Börse FTX sind eigenen Angaben zufolge eine langfristige Partnerschaft eingegangen. Osaka werde demnach Botschafterin, Werbegesicht und Teilhaberin von FTX. Damit folgt sie weiteren Stars wie Tom Brady und Stephen Curry. Die Aufgabe von Osaka sei es aber, den Kryptomarkt bei Frauen bekannter zu machen.
Werbung
• Naomi Osaka geht Partnerschaft mit FTX ein und erhält für ihre Arbeit Eigenkapitalanteile sowie Kompensation in Kryptowährung
• Stars wie Tom Brady, Gisele Bündchen und Stephen Curry sind bereits Werbegesichter für FTX
• Partnerschaft mit Osaka soll vor allem mehr Frauen an die Krypto-Börse bringen

Naomi Osaka geht langfristige Partnerschaft mit FTX ein

Wie die Krypto-Börse FTX in einer Pressemeldung am 21. März mitteilte, ist sie mit der Star-Tennisspielerin Naomi Osaka eine langfristige Partnerschaft eingegangen. Neben ihrer rekordverdächtigen Tenniskarriere sei die viermalige Grand Slam-Siegerin vor allem für ihr Engagement in den Bereichen der sozialen Gerechtigkeit und der psychischen Gesundheit bekannt. Offiziell werde Osaka globale Botschafterin von FTX und erhalte für ihre Tätigkeit Anteile am Unternehmen sowie eine Kompensation in Form von Kryptos. Auf der kommenden Miami Open soll die Athletin mit dem FTX-Logo debütieren und auch bei künftigen Wettkämpfen die Marke repräsentieren. Durch diese Zusammenarbeit erhoffe man sich, den Status von FTX als weltweit führende Krypto-Börse weiter zu festigen. "So wie FTX an der Spitze der Kryptomärkte steht, wollen wir auch an der Spitze des gesellschaftlichen Wandels stehen. Unsere Partnerschaft mit Naomi Osaka wird unser Ziel unterstützen, mehr unterschiedliche Stimmen in die Zukunft der digitalen Währung und des Web3 einzubeziehen. Ich freue mich darauf, mit Naomi zusammenzuarbeiten, wenn wir versuchen, diese Gruppen aufzuklären und eine positive Wirkung in der Welt zu erzielen", erklärt Sam Bankman-Fried, CEO von FTX, in der Pressemitteilung.

Werbung
Cardano und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
Cardano und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Osaka gesellt sich zu Stars wie Tom Brady und Gisele Bündchen

Osaka ist nach Angaben von FTX eine der ersten großen Profisportlerinnen, die mit FTX als Partnerin zusammenarbeitet. Doch auch vor der Kooperation mit Osaka war die Krypto-Börse nicht untätig, namhafte Prominente für ihre Marke zu gewinnen. Weltweit bekannte Persönlichkeiten wie der NFL-Star-Quarterback Tom Brady, seine Frau und Topmodel Gisele Bündchen sowie der NBA-Basketballer Stephen Curry sind bereits Werbegesichter von FTX. Diese Tatsache hat für Osaka offenbar auch dazu beigetragen, selbst Partnerin zu werden.

"Wenn Stephen Curry, Tom Brady und Gisele Bündchen dabei sind, dann weißt Du, ich bin es auch!", schrieb die Tennisspielerin in einem Tweet auf Twitter.

Partnerschaft soll mehr Frauen an die Krypto-Börse bringen

Neben der Stärkung der Marke soll sich Osaka aber vor allem auf eine Sache bei ihrer Tätigkeit als Botschafterin konzentrieren: die Begeisterung und die Einbeziehung von Frauen in die Krypto-Börse und das Web3. Um dieses Ziel zu erreichen, werde Osaka eine aktive Rolle bei FTX einnehmen sowie selbst kreativ Regie führen und Inhalte produzieren. "Wir haben die Statistiken darüber gesehen, wie wenige Frauen sich vergleichsweise an Krypto beteiligen, was die Ungleichheit widerspiegelt, die wir auf anderen Finanzmärkten sehen", so Osaka in der Pressemitteilung von FTX. "Kryptowährungen begannen mit dem Ziel, für alle zugänglich zu sein und Eintrittsbarrieren abzubauen. Ich freue mich darauf, mit FTX zusammenzuarbeiten, um zu dieser Mission zurückzukehren und neue Wege zu gehen, um mehr Menschen zu erreichen und den Raum weiter zu demokratisieren."

Nicolas Flohr / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Twitter
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Twitter
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, Photo Spirit / Shutterstock.com

Nachrichten zu Twitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Twitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.07.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
14.04.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2021Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
14.04.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
21.07.2020Twitter HoldDeutsche Bank AG
07.02.2020Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2018Twitter UnderweightBarclays Capital
27.07.2018Twitter SellPivotal Research Group
11.07.2018Twitter ReduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Twitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,01750,0005
0,05
Japanischer Yen136,3620-0,1180
-0,09
Pfundkurs0,8401-0,0006
-0,07
Schweizer Franken0,9654-0,0006
-0,06
Russischer Rubel62,57320,0308
0,05
Bitcoin23564,726478,9505
0,34
Chinesischer Yuan6,90540,0028
0,04

Heute im Fokus

Dow Jones schließt fester -- DAX beendet Sitzung in Grün -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen -- DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank -- GAZPROM, Philips, Bayer im Fokus

EnBW will größten Solarpark im Südwesten bauen. Credit Suisse gibt optimistische Haltung zu globalen Aktienmärkten auf. Entgegen den Prognosen: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich im August weiter ein. Hauck Aufhäuser Investment Banking belässt VERBIO auf "Buy". RTL baut Streaming-Angebot um Musikbereich aus. Andritz sackt milliardenschweren Auftrag für Zellstoffwerk ein.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln