30.05.2022 21:03

Phishing-Betrug auf Twitter: Hacker nutzen Twitter-Account von NFT-Künstler Beeple

Scam: Phishing-Betrug auf Twitter: Hacker nutzen Twitter-Account von NFT-Künstler Beeple | Nachricht | finanzen.net
Scam
Folgen
Hacker nutzten den Twitter-Account des NFT-Künstlers Beeple, um seine Follower um fast eine halbe Million US-Dollar zu betrügen.
Werbung
• Beeple ist einer der bekanntesten NFT-Künstler weltweit
• Hacker nutzen Beeples Twitter-Account um Follower zu bestehlen
• Follower wurden um rund 438.000 US-Dollar betrogen

Wer ist Beeple?

Beeple oder auch Beeple Crap, der mit bürgerlichem Namen Mike Winkelmann heißt, ist ein Grafikdesigner aus Charleston, South Carolina. Laut eigener Website ist Beeple in einer Vielzahl von digitalen Arbeitsbereichen tätig, darunter Kurzfilme, Creative Commons VJ Loops, Everydays und VR- und AR-Arbeiten. Unteranderem arbeitete Beeple auch an Konzertvisuals für große Musiker wie zum Beispiel Justin Bieber, Katy Perry, Nicki Minaj, Eminem und Zedd. Außerdem ist er Mitgründer und Teilnehmer der "everyday"-Bewegung in der 3D-Grafik. Im Zuge dessen erstellt er seit mehr als zehn Jahren jeden Tag ein Bild und stellt es online, ohne einen einzigen Tag zu verpassen. Darüber hinaus ist Beeple einer der bekanntesten NFT-Künstler der Welt.

Werbung
Cardano und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
Cardano und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Phishing-Scam auf Twitter

Nun wurden Beeple und seine Twitter-Follower Opfer eines Phishing-Scams. Wie Forbes berichtet, hackten am 22. Mai Cyberkriminelle den Twitter-Account des NFT-Künstlers. Die Hacker sollen wohl mehrere Stunden lang Zugang zu dem Account gehabt haben. In dieser Zeit änderten die Hacker die Twitter-Bio des Künstlers, um eine Verlosung für eine gefälschte Kollektion mit dem Modelabel Louis Vuitton zu bewerben - mit dem Beeple bereits 2019 zusammenarbeitete -, und posteten zwei Nachrichten mit Links, die die Follower in Wirklichkeit zu gefälschten Internetseiten führten, auf denen ihnen Kryptowährungen entwendet wurden. Beeple selbst bestätigte den Hacker-Angriff in einem Tweet, nachdem er wieder vollen und alleinigen Zugriff auf seinen Twitter-Account hatte. "Igitt, das war eine lustige Art aufzuwachen. 😫Twitter wurde gehackt, aber wir haben jetzt die Kontrolle. Vielen Dank an @garyvee 'a Team für schnelle Hilfe!!!!", heißt es in dem Post.

Außerdem warnte er seine Follower in einem Kommentar: "Bleibt sicher da draußen, alles, was zu schön ist, um wahr zu sein, ist ein verdammter Betrug."

Follower verlieren fast eine halbe Million US-Dollar

Für Follower hatte der Hacker-Angriff auf Beeples Account unschöne Folgen: Durch Klicks auf den Phishing-Link im ersten Tweet der Hacker erbeuteten die Kriminellen laut Forbes insgesamt etwa 36 Ether oder 73.000 US-Dollar. Über den Phishing-Link im zweiten Hacker-Tweet wurden den Beeple-Follower verschiedene Kryptowährungen und NFTs im Wert von insgesamt 365.000 US-Dollar aus den Wallets gezogen. Insgesamt sollen die Cyberkriminellen mit dieser Phishing-Attacke Kryptowährungen und NFTs im Wert von rund 438.000 US-Dollar erbeutet haben.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Twitter
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Twitter
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: BeeBright / Shutterstock.com, GlebSStock / Shutterstock.com

Nachrichten zu Twitter

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Twitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.07.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
14.04.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2021Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
14.04.2022Twitter HoldJefferies & Company Inc.
21.07.2020Twitter HoldDeutsche Bank AG
07.02.2020Twitter HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Twitter SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2018Twitter UnderweightBarclays Capital
27.07.2018Twitter SellPivotal Research Group
11.07.2018Twitter ReduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Twitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs0,9802-0,0001
-0,01
Japanischer Yen141,89050,0005
0,00
Pfundkurs0,8761-0,0017
-0,19
Schweizer Franken0,9670-0,0002
-0,02
Russischer Rubel59,01112,5490
4,51
Bitcoin19687,5004-157,7698
-0,79
Chinesischer Yuan6,9751-0,0004
-0,01

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln