finanzen.net
12.01.2018 16:45
Bewerten
(0)

Pfund mit Brexit-Spekulation auf höchstem Stand seit 2016

Weicher Brexit?: Pfund mit Brexit-Spekulation auf höchstem Stand seit 2016 | Nachricht | finanzen.net
Weicher Brexit?
DRUCKEN
Das britische Pfund legt am Freitag deutlich zu.
Zum US-Dollar klettert der Sterling auf den höchsten Stand seit Juni 2016 und dem Brexit-Referendum. Hintergrund sind Berichte, wonach Vertreter aus Spanien und den Niederlanden sich innerhalb der EU für einen weichen Brexit einsetzen wollen.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Eine solche Regelung ermöglichte es Großbritannien relativ eng mit dem Binnenmarkt verbunden zu bleiben, nachdem das Vereinigte Königreich die EU verlassen hat. Der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos und sein niederländischer Kollege Wopke Hoekstra sollen sich diesbezüglich in der laufenden Woche getroffen haben. Der Dollar fällt um 1,0 Prozent auf 0,7313 Pfund. Der Euro verliert 0,1 Prozent auf 0,8880 Pfund, hatte im Tagestief aber schon bei 0,8861 Pfund gelegen.

Dow Jones Newswires

Bildquellen: tezzstock / Shutterstock.com, Jerome Whittingham / Shutterstock.com, Valeri Potapova / Shutterstock.com

Anlagetipps vom Profi

Die Wahl des richtigen Finanzprodukts entscheidet oft über den Anlageerfolg. Finanzprofi Marcus Halter erläutert im Online-Seminar, wie Sie die "richtigen" Finanzprodukte identifizieren und dauerhaft hohe Renditen erzielen.
Jetzt kostenlos anmelden

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1471-0,0042
-0,37
Japanischer Yen129,4375-0,1525
-0,12
Pfundkurs0,88420,0032
0,36
Schweizer Franken1,1432-0,0031
-0,27
Russischer Rubel74,5683-0,8542
-1,13
Bitcoin5641,089810,6299
0,19
Chinesischer Yuan7,9705-0,0090
-0,11

Heute im Fokus

DAX fällt zurück -- Dow Jones verhalten -- US-Kartellbehörde genehmigt Linde-Praxair-Fusion -- FUCHS PETROLUB mit Gewinnwarnung -- Ryanair, Lufthansa, OSRAM im Fokus

LEONI dreht nach Gewinnwarnung von tiefem Minus ins Plus. Fiat Chrysler verkauft Zulieferer Magneti Marelli an Calsonic. FUCHS PETROCLUB senkt Gewinnausblick für 2018. Philips kommt weniger schnell voran. Südzucker-Tochter CropEnergies meldet Gewinnwarnung. Bundesbank: Deutsche Wirtschaft im dritten Quartal wohl nicht gewachsen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Italien plant eine höhere Neuverschuldung und befindet sich damit auf Konfrontationskurs zur EU. Sollte die EU nachsichtig mit Italien sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400