04.07.2022 22:38

Die zehn reichsten Selfmade-Milliardärinnen 2022

Milliardärinnen: Die zehn reichsten Selfmade-Milliardärinnen 2022 | Nachricht | finanzen.net
Milliardärinnen
Folgen
Wer sind die reichsten Selfmade-Frauen der Welt? Das Wirtschaftsmagazin Forbes gibt Aufschluss und listet die zehn reichsten Frauen auf, die ihre immensen Vermögen selbst aufgebaut haben.
Werbung
Nach Angaben von Forbes gibt es aktuell 2.668 Milliardäre auf der Welt. Darunter sollen sich insgesamt 327 Frauen befinden. Viele von ihnen haben ihr unglaubliches Vermögen über ein Erbe erhalten. 101 Frauen bauten sich ihren Reichtum allerdings selbst auf und dürfen sich Selfmade-Milliardärinnen nennen. Die zehn wohlhabendsten von ihnen listet das folgende Ranking auf.

Redaktion finanzen.net


Platz 11: Das Ranking

In diesem Ranking geht es um die reichsten Frauen der Welt, die sich ihre Vermögen selbst erarbeitet haben. Aufgrund dieses "Selfmade"-Status tauchen viele berühmte Milliardärinnen wie Quandt-Erbin Susanne Klatten, Jeff Bezos' Ex-Frau MacKenzie Scott oder Steve Jobs' Witwe Laurene Powell Jobs nicht in dieser Rangliste auf, obwohl sie im Falle von Klatten und Scott sogar deutlich vermögender sind als die reichste Selfmade-Milliardärin der Welt. Das hier präsentierte Ranking geht auf einen Bericht von Forbes zurück. Die vorgestellten Milliardärinnen sind aufsteigend nach der Höhe ihrer Nettovermögen geordnet. Der Stand des Rankings ist der 11. März 2022.

Quelle: Forbes, Bild: Christian Zachariasen/Getty Images
Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: olegator / Shutterstock.com, Christian Zachariasen/Getty Images

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.07.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.07.2022Microsoft BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2022Microsoft OutperformRBC Capital Markets
26.07.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.07.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.07.2022Microsoft BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2022Microsoft OutperformRBC Capital Markets
26.07.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln