finanzen.net
07.03.2015 16:00
Bewerten
(0)

Amex-Reiseschecks: Verkauf endet

Nur noch bis Ende 2015: Amex-Reiseschecks: Verkauf endet | Nachricht | finanzen.net
Nur noch bis Ende 2015
American Express (Amex) wird nur noch bis Ende 2015 Reiseschecks in Deutschland vertreiben.
€uro am Sonntag
von Martin Reim, €uro am Sonntag

Eine Konzernsprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der Zeitschrift "Finanztest". Grund sei die gesunkene Nachfrage. Bereits gekaufte Reiseschecks bleiben auch nach 2015 gültig und sind beispielsweise bei vielen Banken und Wechsel­stuben einlösbar.

Sie können auch ­direkt an Amex geschickt werden (Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt). Der Ausgleich läuft via Girokonto oder Verrechnungsscheck. Für eine Kontogutschrift ­berechnet Amex zehn Euro, der Weg über den Verrechnungsscheck ist kostenlos. Nach Angaben der Sprecherin sollte man vor dem Postversand zur Sicherheit die Seriennummern der Schecks notieren.

Bildquellen: Nada`s Images / Shutterstock.com, Oliver Hoffmann / Shutterstock.com
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Nachrichten zu American Express Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu American Express Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2019American Express BuyDeutsche Bank AG
25.04.2019American Express overweightMorgan Stanley
19.10.2018American Express Market PerformBMO Capital Markets
12.02.2018American Express buyNomura
11.01.2018American Express Equal WeightBarclays Capital
08.07.2019American Express BuyDeutsche Bank AG
25.04.2019American Express overweightMorgan Stanley
19.10.2018American Express Market PerformBMO Capital Markets
12.02.2018American Express buyNomura
03.01.2018American Express BuyDeutsche Bank AG
11.01.2018American Express Equal WeightBarclays Capital
27.04.2017American Express NeutralInstinet
21.04.2017American Express NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2016American Express NeutralD.A. Davidson & Co.
11.03.2016American Express Equal WeightBarclays Capital
22.01.2016American Express UnderperformOppenheimer & Co. Inc.
22.01.2016American Express UnderperformRBC Capital Markets
26.10.2015American Express SellUBS AG
17.04.2015American Express UnderperformRBC Capital Markets
07.04.2015American Express UnderperformOppenheimer & Co. Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für American Express Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Dow stabil -- Goldman Sachs empfiehlt Halbleiterwerte zum Kauf -- Continental, Jungheinrich, Dürr, KlöCo mit Gewinnwarnung -- Wirecard, EVOTEC, Bayer, Infineon im Fokus

S&T AG beschließt neues Aktienrückkaufprogramm. TRATON-Aktien rutschen auf neues Tief. Software AG-Aktien stabilisieren sich nach Kursrutsch. NORMA-Aktie fällt unter 30-Euro-Marke. Hyundai profitiert von Nachfrage nach Stadtgeländewagen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
EVOTEC SE566480
SAP SE716460
CommerzbankCBK100