finanzen.net
09.07.2019 17:58
Bewerten
(25)

Analyst: Bis zum Jahresende kann der Goldpreis auf 2.000 Dollar steigen

Bullishe Prognose: Analyst: Bis zum Jahresende kann der Goldpreis auf 2.000 Dollar steigen | Nachricht | finanzen.net
Bullishe Prognose
DRUCKEN
Der Goldpreis hat innerhalb der letzten zwölf Monate mehr als elf Prozent zugelegt. Glaubt man einem Analysten, ist bis zum Jahresende noch viel Luft nach oben.
David Roche, globaler Stratege bei Independent Strategy, glaubt, dass die aktuelle Goldrally weitergehen und den Preis für das Edelmetall noch in diesem Jahr in neue Sphären katapultieren könnte.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Goldpreis: 2.000 Dollar bis zum Jahresende

Der Investmentstratege zeigte sich gegenüber CNBC kürzlich zuversichtlich, dass der Goldpreis auch in den kommenden Monaten weiter steigen wird. Erst in der vergangenen Woche hatte das Edelmetall auf Dollarbasis ein neues Mehrjahreshoch erreicht - bis auf 1.407,60 US-Dollar ging es nach oben. Bis zum Jahresende rechnet Roche nun mit einem Sprung bis auf 2.000 US-Dollar, das wäre ein neues Allzeithoch.

Risiken treiben den Goldpreis

Dabei sind es seiner Einschätzung nach insbesondere die zahlreichen Risiken für die Weltbörsen, die sich positiv auf den Goldpreis niederschlagen werden. Neben den Erwartungen der Anleger an eine Leitzinssenkung der US-Notenbank Federal Reserve sind es insbesondere geopolitische Risiken, die Roche als Belastungsfaktor für die Aktienmärkte, zeitgleich aber als Preistreiber für den Goldpreis sieht. "Ich glaube tatsächlich, dass die Finanzmärkte jetzt wie ein Sandhaufen zusammenbrechen werden", sagte er gegenüber CNBC.

Handelskrieg im Fokus

Auch wenn der Goldpreis zuletzt von seinen kürzlich erreichten Mehrjahreshöchstständen zurückgekommen war, hält Roche an seiner Prognose fest. "Ich denke, der Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten ist ein weitreichender globaler Konflikt, der die Wachstumserwartungen an den Aktienmärkten untergraben wird", sagte er. Daher empfiehlt der Experte Anlegern, ihr Depot zu diversifizieren. Neben europäischen Renten und US-Schatzpapieren, sollten Investoren auch Gold in ihren Portfolios haben.

Auch andere Experten rechnen mit Goldrally

Auch wenn ein Sprung bis auf 2.000 US-Dollar eine vergleichsweise bullishe Erwartungshaltung an die Goldpreisentwicklung ist: Eine Reihe von Analysten rechnen ebenfalls mit einem weiteren Aufwärtstrend bei Gold. "Wir haben 75 Jahre lang die Globalisierung und den Handel vorangetrieben… und jetzt ist es plötzlich vorbei. […] Das würde einen denken lassen, dass es möglich ist, dass wir in eine Rezession geraten. Man könnte meinen, dass die Zinsen in den Vereinigten Staaten wieder auf das Null-Niveau sinken. In solch einer Situation wird Gold schreien. Gold wird das Gegenmittel für die Leute mit Aktienportfolios", so Paul Tudor Jones kürzlich im Interview mit Bloomberg.

Und auch Scotiabank-Rohstoffstratege Nicky Shiels zeigt sich für die Goldpreisentwicklung durchaus positiv gestimmt. "Insgesamt gibt es ein wachsendes ‘FOMO-Risiko’, bei dem Gold mehr Käufer bei 1.400 $ als bei 1.300 $ anziehen könnte, was den Glauben einiger bekannter Investoren bestätigt, dass, wenn 1.400 $ fallen, 1.700 $ (oder irgendetwas auf dem Weg) sehr schnell erreicht werden", so der Stratege.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: tankist276 / Shutterstock.com, Netfalls - Remy Musser / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.440,80-5,15
-0,36%
Kupferpreis5.947,2525,65
0,43%
Ölpreis (WTI)55,52-0,11
-0,20%
Silberpreis16,550,20
1,22%
Super Benzin1,44-0,01
-0,69%
Weizenpreis175,250,75
0,43%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wall Street startet im Plus -- Kursrally bei Gold -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. Fortum steigert Gewinn überproportional. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 28 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
SAP SE716460
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Heidelberger Druckmaschinen AG731400