07.08.2022 10:08

Goldpreis: Das Dilemma der Goldminen

Euro am Sonntag-Rohstoffe: Goldpreis: Das Dilemma der Goldminen | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Rohstoffe
Folgen
Die Produzenten stecken in der Klemme: Ein fallender Preis und steigende Kosten lassen die Margen schrumpfen.
Werbung
€uro am Sonntag

von Markus Bußler, Euro am Sonntag

Binnen drei Monaten 50 Prozent: Das ist die Bilanz der Newmont-Aktie. Das Problem dabei: Die Bewegung ging aus Sicht der meisten Anleger in die falsche Richtung. Nämlich nach unten. Dabei sind die Schwierigkeiten von Newmont exemplarisch für die gesamte Goldminenbranche: Die Inflation treibt die Kosten nach oben. In einem inflationären Umfeld sollten auch die Edelmetallkurse steigen. Doch das tun sie nicht. Das Ergebnis: Die Margen fallen.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Nun verdiente Newmont noch immer gut, der Free Cashflow für das zweite Quartal lag bei über einer halben Milliarde Dollar. Doch seitdem ist der Goldpreis weiter gefallen und beschert Anlegern Sorgenfalten. Die Zahlen für das dritte Quartal dürften noch einmal schwächer ausfallen. Dennoch: Rechtfertigt das einen Kursrutsch von 50 Prozent? Wohl kaum. Doch die Bewegung spiegelt auch die Sorgen der Anleger vor einem weiter fallenden Goldpreis und damit noch schwächeren Margen wider.

Ist Besserung also erst in Sicht, wenn der Goldpreis wieder deutlich nach oben dreht? Man sagt Minenaktien häufig eine vorauslaufende Funktion nach. Sprich: Die Titel beginnen zu steigen, noch bevor der Gold- oder auch der Silberpreis anzieht. Letztlich geht es dabei vor allem um die Erwartung der Anleger an die künftige Goldpreisentwicklung. Sprich: Auch wenn der Goldpreis noch schwach ist, kann die Erwartung an eine Trendwende dazu führen, dass Anleger sich bereits in Goldaktien positionieren. Das sieht immer danach aus, als wüssten die Goldaktien, was passieren wird. Doch letztlich ist dies das Ergebnis einer Spekulation.

Das gilt übrigens auch umgekehrt: Häufig zeigen Goldaktien bereits Schwäche, bevor der Goldpreis selbst nachgibt. Das liegt daran, dass Anleger beginnen, das Potenzial einer Edelmetallrally als begrenzt anzusehen, und sich von ihren Minenaktien trennen, noch bevor die Edelmetalle selbst nachgeben.

Die Notenbank ist am Zug

Solange der Markt eine derart pessimistische Einstellung gegenüber dem Goldpreis hat, wird es für Newmont und Co schwierig, eine nachhaltige Gegenbewegung zu starten. Aktuell zeigt sich der Markt weiter zins-bullish. Die US-Notenbank dürfte die Zinsen erneut um 75 Basispunkte anheben.

Doch nicht wenige Ökonomen sehen mittlerweile den Peak der Inflation erreicht. Ein Rückgang der Inflation dürfte auch für moderatere Töne in Sachen Zinspolitik sorgen. Das wiederum dürfte die Erwartungen an einen wieder steigenden Goldpreis beflügeln und die Minenaktien könnten sich erholen. Sie könnten erneut vor dem Goldpreis selbst steigen. Doch das ist alles eine Frage der Positionierung der Anleger und nicht etwa eines geheimen Wissens in den Minen.












_______________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf Newmont Mining Corp. (NMC)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Newmont Mining Corp. (NMC)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Joe Belanger / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung
Werbung

Rohstoff Radar

powered by

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.695,21-15,90
-0,93%
Kupferpreis7.743,6583,15
1,09%
Ölpreis (WTI)92,603,64
4,09%
Silberpreis20,06-0,62
-3,00%
Super Benzin1,910,02
0,90%
Weizenpreis347,753,00
0,87%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktbericht: DAX geht schwächer ins Wochenende -- Wall Street tiefrot -- Uniper benötigt wohl Milliarden-Finanzspritze -- Tilray, Twitter, Tesla, BioNTech, adidas im Fokus

Gehen Teile der Credit Suisse an Pimco? Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme wird reduziert. BASF sieht Budgetplanung 2023 wegen Energiepreisen erschwert. Covestro emittiert Schuldschein in Millionenhöhe. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln