Terra Classic - Dollar (LUNC-USD)

0,0002826USD
-0,0000268USD
-8,65%
13:10:00 Uhr

(LUNC-USD)

Werbung
mehr Daten anzeigen

Terra Classic Dollar News

Krypto-Marktbericht
Bitcoin Cash und Terra Classic im Höhenflug: Kryptokurse am Nachmittag
So entwickeln sich Bitcoin & Co. am Nachmittag. mehr
Krypto-Marktbericht
Kryptowährungen aktuell: Marktbericht zu Bitcoin Kurs, Ethereum Kurs & Co. - Terra Classic Kurs hebt ab
So entwickeln sich Bitcoin & Co. am Mittag. mehr
Krypto-Marktbericht
Ethereum Classic und Terra Classic stark gefragt: So entwickeln sich Bitcoin, Litecoin & Co am Nachmittag am Kryptomarkt
So bewegen sich Bitcoin & Co. heute. mehr
Werbung
Gesetzesentwurf
Deutschland kann bei der Krypto-Regulierung europaweit führen
Bereits zum zweiten Mal infolge belegt Deutschland Platz eins im Ranking der krypto-freundlichsten Länder der Welt, das Coincub quartalsweise erstellt. mehr
Zukünftiges Finanzsystem
Chef der Hongkonger Währungsbehörde Eddie Yue fordert Regulierung von Stablecoins
Die Bedeutung von Kryptowährungen und Dezentralen Finanzmärkten (DeFi) werde trotz des jüngsten Krypto-Winters im internationalen Finanzsystem zunehmen, glaubt Eddie Yue. mehr
Schutz für Anleger
Risiken für die Finanzstabilität? Fed-Vize Lael Brainard fordert umfangreiche Krypto-Regulierung
Der jüngste Kursverfall der Kryptowährungen mache deutlich, dass das Krypto-Ökosystem sich zwar grundsätzlich vom traditionellen Finanzsystem zu unterscheiden suche, aber denselben Risiken unterliege. Fed-Vize Lael Brainard drängt daher auf umfangreiche Regulierungsmaßnahmen. mehr
Kryptomarkt
Studien der Bank of America: Warum auch im Krypto-Winter das Interesse der Investoren nicht einfriert
Die Negativ-Schlagzeilen um den Kryptomarkt reißen nicht ab, der Kursverfall von Bitcoin, Ethereum & Co. ist beängstigend. Und doch scheint das Interesse der Anleger am Krypto-Universum weiter hoch, wie Studien der Bank of America zeigen. mehr
Regulierungsmaßnahmen
Nach Krypto-Crash: Globale Stabilitätswächter fordern robuste Regulierung von Bitcoin & Co.
Die globalen Stabiltätswächter machen sich nach den jüngsten heftigen Marktverwerfungen bei Kryptowährungen für eine schlagkräftige Regulierung solcher Cyberdevisen stark. mehr
Zunehmende Leerverkäufe
Stablecoin im Visier: Hedgefonds wetten gegen Tether
Der Kryptomarkt befindet sich weiterhin in Aufruhr, seit Wochen befinden sich die Kryptokurse im Keller. Schuld sind unterschiedliche Faktoren, allerdings hat insbesondere der Crash des algorithmischen Stablecoins Terra eine wichtige Rolle gespielt. Hedgefonds haben nun einen anderen Stablecoin ins Visier genommen: Tether. mehr
Chapter 11 beantragt
Insolvenz nach Rettungsversuch: Krypto-Börse Voyager Digital jüngstes Opfer im Kryptoblutbad
Der Crash am Kryptomarkt hat ein weiteres Opfer gefordert: Der Kryptobroker Voyager Digital hat Insolvenz angemeldet. mehr
Krisenzeiten
Bitcoin-Milliardär Sam Bankman-Fried eilt Kryptofirmen BlockFi und Voyager zur Hilfe
In den letzten Wochen geriet der Krypto-Markt kräftig unter Druck - zum Leidwesen zahlreicher Krypto-Unternehmen. Nun kommt Bitcoin-Milliardär Sam Bankman-Fried einigen davon zur Hilfe. mehr
Liquiditätsprobleme
Zahlungsausfall bringt neue Hiobsbotschaft für den Kryptomarkt: Droht durch Krypto-Hedgefonds Three Arrows Capital ein Lehman 2.0?
Der massive Preisverfall an den Kryptomärkten bringt zunehmend Unternehmen der Branche in Bedrängnis. Nun ist auch ein milliardenschwerer Krypto-Hedgefonds in finanzielle Schwierigkeiten geraten und könnte den Verkaufsdruck am Kryptomarkt nochmals deutlich erhöhen. mehr
Überlebende als Profiteure
Bank of England-Gouverneur: Überlebende des Krypto-Crashs können sich langfristig durchsetzen - wie Amazon und eBay nach Dotcom-Blase
Die Kurse von Bitcoin & Co. kannten zuletzt vor allem eine Richtung: südwärts. Bei Jon Cunliffe von der Bank of England rufen die jüngsten Geschehnisse vor allem Erinnerungen an das Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 hervor. Und ähnlich wie damals dürften sich einige der Akteure auf dem aufstrebenden Markt auch langfristig durchsetzen können. mehr
Regulierungen voraus?
Expertin: Darum könnte der Bitcoin von Krypto-Crash und Terra/LUNA-Debakel profitieren
Nach dem Kryptorausch kam der Crash: Seit Monaten erlebt der Kryptomarkt einen Meltdown. Milliarden an Investorengeldern wurden vernichtet, das Blutbad unter den Digitalwährungen zog sich quer durch den kompletten Markt. Eine Expertin glaubt jedoch, dass insbesondere die Ur-Cyberdevise gestärkt aus den Ereignissen hervorgehen könnte. mehr
Euro Stablecoin
Circle lanciert Ende Juni Euro-basierten Stablecoin EUROC
Circle bereitet derzeit den Launch eines regulierten, an den Euro gekoppelten Stablecoin aus den USA vor: Ab dem 30. Juni 2022 kann der Euro Coin (EUROC) gehandelt werden. mehr
Wegen Mirror Protocol
Erfolglose Vorladung: Skandalumwitterter Terra-Chef Do Kwon im Visier der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC
Do Kwon ist in der Krypto-Szene ein äußerst bekannter Name. Der Terra-Chef ist nicht erst durch den Einbruch des Stablecoins Terra UST und der Kryptowährung Terra LUNA in Verruf geraten. Auch zuvor war Do Kwon durch vermeintlich illegale Handlungen aufgefallen. Nun ermittelt die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC gegen Do Kwon, gegen den auch in seiner Heimat Südkorea wegen des Terra-Debakels ermittelt wird. mehr
Krypto-Regulierung
Nach Terra/LUNA-Crash: Großbritannien will Stablecoins regulieren
Das britische Finanz- und Wirtschaftsministerium stellt ein Konsultationspapier vor, das die Regulierung von Krypto-Währungen vorsieht. mehr
Hohe Kosten
Erneuter Krypto-Winter? Mining-Unternehmen trennen sich vermehrt von Bitcoin-Beständen
Seit Wochen geht es mit dem Bitcoin tendenziell bergab, von dem Hoch, das Ende letzten Jahres erreicht wurde, hat er sich mittlerweile weit entfernt. Vor diesem Hintergrund läuft das energieintensive Schürfen von Bitcoins immer mehr Gefahr, zum Verlustgeschäft zu werden. Aus diesem Grund sehen sich zahlreiche Mining-Unternehmen gezwungen, sich von ihren Beständen zu trennen. mehr
Zinssorgen
Rezession voraus? Diese Folgen dürfte die wirtschaftliche Flaute für den Bitcoin haben
Im derzeitigen Umfeld hoher Inflationsraten sorgen sich zahlreiche Marktteilnehmer um die Folgen des Preisdrucks. Auch steigt die Befürchtung einer Rezession, die Analysten der Deutschen Bank zuletzt geäußert hatten. Doch was würde der Abschwung für den Kryptomarkt bedeuten? mehr
Digitales Zentralbankengeld
Wall Street-Banker läuten die Alarmglocken: Einführung des digitalen US-Dollar könnte Bankensektor ruinieren
Seit einiger Zeit zieht die US-Notenbank die Einführung eines digitalen US-Dollars in Erwägung - andere Staaten wie die Bahamas leisteten hier bereits Pionierarbeit. Jedoch warnen Wall Street-Banker vor den vermeintlich katastrophalen Folgen, die der digitale US-Dollar für den traditionellen Bankensektor mit sich führen würde. Was befürchten sie? mehr
Millionenschaden
Mirror Protocol der Terra-Blockchain wird von einem erneuten Exploit gebeutelt
Nach dem erst kürzlich bekannt gewordenen Exploit, der das Mirror Protocol der Terra-Blockchain seit Oktober des letzten Jahres bereits 90 Millionen Dollar gekostet hat, scheint es bei Terra nun erneut zu brennen: Viele Nutzer schlugen Alarm wegen eines schwerwiegenden Bugs bei der Kursermittlung der Orakelsoftware. mehr
Nach dem Crash
Schon oft totgesagt: Darum glaubt der Krypto-Kritiker David Gerard ans Überleben des Bitcoin
Selbst der Krypto-Kritiker David Gerard ist vom Überleben des Bitcoin überzeugt - wenn er sich selbst auch nicht zu den Bitcoin-Enthusiasten zählt. mehr
Comeback?
LUNA 2.0 erneut mit massiven Kursverlusten: Kann der Relaunch des Krypto-Projekts gelingen?
Am 28. Mai wurde der neue LUNA-Token, LUNA 2.0, gelauncht. Innerhalb weniger Stunden stürzte der Kurs massiv ab. Wie groß ist das Vertrauen in die Entwicklung des neuen Coin? mehr
Weiterer Crash voraus?
Nach Krypto-Crash: Darum könnte der Bitcoin weit unter die 30.000-Dollar-Marke rutschen
Zuletzt stand der Kryptomarkt - und allen voran der Bitcoin - deutlich unter Druck. An eine Erholung ist aber noch nicht zu denken, wie ein Krypto-Analyst kürzlich in einer Fallstudie aufzeigte: Dem Bitcoin dürften damit weitere Einbußen bevorstehen. mehr
Euro am Sonntag
Bitcoin & Co: Brutaler Crash
Die Kurse am Kryptomarkt haben ihre Talfahrt dramatisch beschleunigt. Einen Coin trifft es dabei ganz besonders hart. mehr
Seite: 12
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX wieder im Plus -- Mögliche Sabotage legt Nord Stream 1 & 2 lahm -- KWS SAAT erwartet weiteres Wachstum -- Daimler Truck, VERBIO, GSW, Vonovia im Fokus

Volkswagen-Betriebsratsversammlung über Zukunft des Werkes Kassel. Energiekontor-Aktie: Analyst sieht mehrere Kurstreiber. Übertragung von Strommengen soll AKW-Produktion bis Ende 2022 sichern. Nur begrenzte Auswirkungen durch Umstellung der Zurich-Finanzberichterstattung erwartet. Jungheinrich-Aufsichtsratschef Frey geht im kommenden Jahr.

Werbung
Werbung
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln