07.07.2022 23:03

Insolvenz nach Rettungsversuch: Krypto-Börse Voyager Digital jüngstes Opfer im Kryptoblutbad

Chapter 11 beantragt: Insolvenz nach Rettungsversuch: Krypto-Börse Voyager Digital jüngstes Opfer im Kryptoblutbad | Nachricht | finanzen.net
Chapter 11 beantragt
Folgen
Der Crash am Kryptomarkt hat ein weiteres Opfer gefordert: Der Kryptobroker Voyager Digital hat Insolvenz angemeldet.
Werbung
• Voyager Digital wegen Zusammenbruch von 3AC ins Trudeln geraten
• Rettungsversuch durch Sam Bankman-Fried gescheitert
• Insolvenz nach Chapter 11 beantragt

Das Debakel um den Krypto-Hedgefonds Three Arrows Capital hat weitere Kreise gezogen: Nachdem das Unternehmen aufgrund des massiven Preisverfalls bei Cyberdevisen in Bedrängnis geraten war, geriet 3AC in Zahlungsverzug gegenüber der Kryptobörse Voyager Digital. Ein Darlehen über 670 Millionen US-Dollar konnte nicht zurückgezahlt werden, weshalb sich Voyager zu rechtlichen Schritten veranlasst sah.

Werbung
Bitcoin und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
Bitcoin und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Bitcoin-Milliardär Sam Bankman-Fried sprang der Kryptobörse zur Seite und leistete mit einem dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag Soforthilfe: Im Rahmen einer Kreditlinie stellt der Mitgründer der Krypto-Börse FTX für Voyager über 200 Millionen US-Dollar mit einer Mischung von Barmitteln und USDC Stablecoins bereit. Auch die Handelsfirma Alameda Research, die ebenfalls Bankman-Fried gehört, sicherte Voyager Digital eine Revolving-Fazilität von 15.000 Bitcoins zu, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung einen Wert von rund 300 Millionen US-Dollar hatte.

Voyager Digital meldet Insolvenz an

Doch der Rettungsversuch ist offenbar gescheitert, in einem Blogbeitrag kündigte Voyager Digital am Mittwoch einen "finanziellen Restrukturierungsprozess" an und hat in diesem Zusammenhang in New York eine sogenannte Chapter-11-Insolvenz beantragt. Ziel ist die Fortführung des Geschäftsbetriebs und eine Sanierung des Unternehmens.

Wie es in der Unternehmensmitteilung weiter heißt, besitzt die Kryptobörse Krypto-Vermögenswerte im Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar, 350 Millionen US-Dollar an Barmitteln auf einem Konto bei der Metropolitan Commercial Bank, zudem macht Voyager die 650 Millionen US-Dollar, die Three Arrows Capital von Voyager geliehen hatte, als Ansprüche geltend. Die Verbindlichkeiten des Unternehmens sollen sich dem Insolvenzantrag zufolge auf eine bis zehn Milliarden US-Dollar belaufen.

"Diese umfassende Reorganisation ist der beste Weg, um Vermögenswerte auf der Plattform zu schützen und den Wert für alle Beteiligten, einschließlich der Kunden, zu maximieren", so Stephen Ehrlich, Chief Executive Officer von Voyager im Rahmen des Blogbeitrags. "Obwohl ich fest an diese Zukunft glaube, erfordern die anhaltende Volatilität und Ansteckung auf den Kryptomärkten in den letzten Monaten und der Ausfall von Three Arrows Capital ("3AC") bei einem Darlehen der Tochtergesellschaft des Unternehmens, Voyager Digital, LLC, ein bewusstes und entschlossenes Handeln", so der Unternehmenschef weiter.

Die Aktie von Voyager Digital wurde mit sofortiger Wirkung von der Toronto Stock Exchange delistet.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Voyager Digital
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Voyager Digital
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Hi my name is Jacco / shutterstock.com, Wit Olszewski / Shutterstock.com

Nachrichten zu Voyager Digital

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Voyager Digital

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0283-0,0020
-0,19
Japanischer Yen136,91250,0420
0,03
Pfundkurs0,84320,0000
-0,00
Schweizer Franken0,9707-0,0004
-0,04
Russischer Rubel62,2348-1,1194
-1,77
Bitcoin23918,1594680,3285
2,93
Chinesischer Yuan6,92940,0036
0,05

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Asiens Börsen im Plus -- Disney übertrifft Erwartungen --Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- thyssenkrupp und Telekom im Fokus

RWE profitiert von gestiegenen Energiepreisen. Bilfinger steigert Umsatz deutlich - Bestätigung der Prognose. Trotz Gas-Belastung behält K+S Jahresziele bei. Zurich kann Gewinn leicht steigern - Aktienrückkaufprogramm. Varta verzeichnet Gewinnrückgang.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln