Scoring-Modell

Scoring-Modell - Definition

Punktbewertungsmodell bzw. Nutzwertanalyse (NWA), die die Entscheidungsfindung unter mehreren Alternativen bei mehreren Zielen, die sowohl quantitativer als auch qualitativer Natur sein können, erlaubt.

SCHNELLSUCHE

Fünf Stufen des Scoring-Modells
Hierbei wird in folgenden fünf Stufen vorgegangen:

Beurteilungskriterien wählen

Auswahl der relevanten, aus den verfolgten Zielen abgeleiteten Beurteilungskriterien Ki (i=1,…,n); evtl. können diese Kriterien in Haupt- und Unterkriterien untergliedert werden.

Gewichtung

Gewichtung der Kriterien gemäß ihrer relativen Bedeutung im Hinblick auf das Oberziel (Gewichtungsfaktoren gi, i=1,…,n).

Messung

Messung der Erfüllung der einzelnen Kriterien durch die Alternativen (eij = Erfüllungsgrad der Alternative j beim Kriterium i, i=1,…,n; j=1,…,m). Im Einzelnen wird hierbei wie folgt vorgegangen: Erfassen und Beschreiben der möglichen Erfüllungsgrade für jedes Kriterium; Skalierung der Erfüllungsgrade: bei jedem Kriterium wird jedem möglichen Erfüllungsgrad ein bestimmter Punktwert zugeordnet; damit wird für qualitative und quantitative Kriterien eine einheitliche Skala verwendet, womit die Zielerfüllungsgrade vergleichbar werden; anhand des jeweiligen Zielerfüllungsgrades wird jeder Alternative bei jedem Kriterium eine bestimmte Punktzahl zugeordnet.

Zusammenfassung

Zusammenfassung der einzelnen Punktwerte zu einem Gesamtnutzenwert; dies geschieht durch Bildung der gewichteten Punktsumme einer Alternative:

Scoring-Modell

Rangfolge bilden

Bildung einer Rangfolge der Alternativen gemäß der gewichteten Punktsumme und Auswahl der Alternative mit der höchsten Gesamtpunktzahl.

Zu beachten ist hierbei, dass sich die Kriterien nicht überschneiden dürfen, da diese sonst implizit eine höhere Gewichtung erhalten.

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/scoring-modell/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln