thyssenkrupp Aktie WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

4,29EUR
-0,36EUR
-7,74%
KAUFEN
VERKAUFEN
Werbung
mehr Daten anzeigen
18.02.2020 15:10

thyssenkrupp buy (Jefferies & Company Inc.)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat Thyssenkrupp angesichts eines schrumpfenden Interessentenkreises für die Aufzugsparte auf "Buy" mit einem Kursziel von 14,80 Euro belassen. Laut Medienberichten hätten die Gebote der Finanzinvestoren für die Sparte bislang unter der Offerte von Kone gelegen, schrieb Analyst Alan Spence in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Abschied des Konkurrenten aus dem Bieterkreis sei daher wohl mit dem Wunsch nach einem saubereren Verkaufsprozess zu begründen. Bei Finanzinvestoren sei das kartellrechtliche Risiko deutlich geringer, als es bei einem Verkauf an Kone zu erwarten gewesen wäre. Er rechnet noch in diesem Monat mit einer Entscheidung./tih/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.02.2020 / 10:24 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.02.2020 / 10:24 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: thyssenkrupp buy

Unternehmen:
thyssenkrupp AG
Analyst:
Jefferies & Company Inc.
Kursziel:
14,80 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
10,93 €
Abst. Kursziel*:
35,47%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
4,29 €
Abst. Kursziel aktuell:
244,99%
Analyst Name:
Alan Spence
KGV*:
-
Ø Kursziel:
10,72 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu thyssenkrupp AG

27.03.20 thyssenkrupp Halten Independent Research GmbH
25.03.20 thyssenkrupp Equal-Weight Morgan Stanley
25.03.20 thyssenkrupp add Baader Bank
23.03.20 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
09.03.20 thyssenkrupp Equal weight Barclays Capital
mehr Analysen

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

"Fast wieder normal"
thyssenkrupp produziert in China wieder annähernd auf Normalniveau
thyssenkrupp fährt seine Geschäfte in China wieder annähernd auf Normalniveau, nachdem der Industriekonzern nach dem Ausbruch des Coronavirus im Januar viele Standorte schließen musste.
27.03.20
DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus
DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.
"Fast wieder normal"
thyssenkrupp produziert in China wieder annähernd auf Normalniveau
thyssenkrupp fährt seine Geschäfte in China wieder annähernd auf Normalniveau, nachdem der Industriekonzern nach dem Ausbruch des Coronavirus im Januar viele Standorte schließen musste.
27.03.20
"Fast wieder normal"
thyssenkrupp produziert in China wieder annähernd auf Normalniveau
thyssenkrupp fährt seine Geschäfte in China wieder annähernd auf Normalniveau, nachdem der Industriekonzern nach dem Ausbruch des Coronavirus im Januar viele Standorte schließen musste.
27.03.20
DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus
DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.
DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus
DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele thyssenkrupp Aktie

+149,92%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +149,92%
Ø Kursziel: 10,72
Anzahl:
Buy: 4
Hold: 5
Sell: 0
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Kepler Cheuvreux
14,00 €
Credit Suisse Group
14,00 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
9,00 €
Independent Research GmbH
6 €
Jefferies & Company Inc.
11 €
Morgan Stanley
8,00 €
Baader Bank
13,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +149,92%
Ø Kursziel: 10,72
alle thyssenkrupp AG Kursziele

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln