finanzen.net
Commerzbank Zertifikate ist jetzt Societe Generale Zertifikate. Mehr erfahren!-w-
23.03.2020 16:50

Softbank-Aktie mit Sprung: Softbank trennt sich von Milliarden-Beteiligungen

Aktienrückkauf: Softbank-Aktie mit Sprung: Softbank trennt sich von Milliarden-Beteiligungen | Nachricht | finanzen.net
Aktienrückkauf
Der japanische Technologieinvestor Softbank wird sich deutlich verschlanken.
Werbung
Zur Finanzierung eines fast 17 Milliarden Euro schweren Aktienrückkaufs würden Firmen-Beteiligungen im Wert von bis zu 38 Milliarden Euro verkauft oder abgegeben, kündigte das Unternehmen am Montag an. Zudem will der weltweit bekannte Softbank-Chef Masayoshi Son Schulden abbauen und Geldreserven auffüllen. Dies spiegele Sons "unerschütterliche Zuversicht" ins Geschäft wider, hieß es.

Softbank hält selbst sowie über seinen 100 Milliarden Dollar schweren Vision Fund unter anderem Anteile am Mitfahrdienst Uber, Coworking-Anbieter WeWork und Chipkonzern ARM Holdings sowie vielen Startups rund um den Globus wie dem Berliner Gebrauchtwagenhändler Auto1. Zuletzt sind allerdings einige Wetten des Großinvestors nicht aufgegangen, weswegen das Unternehmen unter finanziellem Druck steht, der nun von der Coronavirus-Pandemie noch erhöht wird. Hinzu kommt der aktivistische Hedgefonds Elliott, der höhere Gewinne für Softbank-Aktionäre fordert.

Unter diesem Eindruck will das japanische Unternehmen in den nächsten vier Quartalen die Milliarden-Verkäufe über die Bühne bringen. Unklar ist bisher, wovon sich Softbank genau trennen will. Auf der Kippe steht bereits eine drei Milliarden Dollar schwere Finanzspritze für den angeschlagenen Bürovermittler WeWork. Die Unstimmigkeiten führten bereits zu öffentlichen Schuldzuweisungen. Dem Analysten Kirk Boodry vom Marktbeobachter Redex Holdings zufolge könnte sich Softbank auch vom Anteil an der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US trennen, der nach der Fusion mit dem US-Konkurrenten Sprint den Japanern gehört.

Der 17 Milliarden Euro schwere Aktienrückkauf erfolgt zusätzlich zum Erwerb von Anteilsscheinen im Wert von rund vier Milliarden Euro, der Anfang des Monats angekündigt worden war. Letztlich werden rund 45 Prozent weniger Softbank-Papiere auf dem Markt sein.

Softbank-Aktie mit einem Plus von fast einem Fünftel

Bei Aktionären sorgte die Nachricht für einen Kaufrausch. Die Aktie kletterte fast 19 Prozent. Das war der größte Tagesgewinn in fast zwölf Jahren. So gut hatte sich das Papier seit dem Jahr 2008 nicht mehr entwickelt.

Tokio (Reuters / dpa-AFX)

Bildquellen: winhorse/iStock

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:31 UhrDeutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
27.03.2020Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.03.2020Deutsche Telekom HoldJefferies & Company Inc.
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
17.03.2020Deutsche Telekom buyHSBC
17.03.2020Deutsche Telekom buyHSBC
05.03.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
25.02.2020Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.02.2020Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
20.02.2020Deutsche Telekom kaufenIndependent Research GmbH
27.03.2020Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.03.2020Deutsche Telekom HoldJefferies & Company Inc.
20.02.2020Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
08.11.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
07.11.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09:31 UhrDeutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow startet fester -- DAX stabilisiert sich -- Rekordeinbruch bei EU-Wirtschaftsstimmung -- RATIONAL kürzt Dividendenvorschlag -- PUMA, ABB, easyJet, ING, Ceconomy, Bayer im Fokus

Medizintechnik-Aktien profitieren - Sonderkonjunktur durch Virus. Bayer stellt eigene Kapazitäten für Covid-19-Tests zur Verfügung. INDUS rechnet mit deutlichem Umsatzrückgang. Ströer: Höhere Abschreibungen und Steuern drücken auf Gewinnwachstum. SAF Holland fährt Werke teilweise herunter.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welcher der folgenden Faktoren ist Ihnen bei der Auswahl eines Emittenten am wichtigsten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733