finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
24.03.2020 18:03

Fresenius-Aktien setzen Erholung fort

Bernstein: 'Schnäppchen': Fresenius-Aktien setzen Erholung fort | Nachricht | finanzen.net
Bernstein: 'Schnäppchen'
Das US-Analysehaus Bernstein Research sieht Fresenius als Profiteur der Corona-Krise.
Werbung
Nach dem Kursrutsch im Zuge des von der Pandemie getriebenen Börsen-Crashs ergebe sich nun die Gelegenheit zum Einstieg, schrieb Analystin Lisa Bedell Clive in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die qualitativ starke Aktie sei ein Schnäppchen.

Sie stufte deshalb die Titel des DAX-Konzerns von "Market-Perform" auf "Outperform" hoch. Das Kursziel senkte sie aber von 42,90 auf 37,50 Euro. Im XETRA-Handel gewann die Fresenius-Aktie letztlich 12,96 Prozent auf 32,98 Euro. Nachdem sie im Zuge des Crashs in der vergangenen Woche noch bis auf fast 24 Euro und damit auf ein Tief seit 2012 gefallen waren, kosteten sie mit dem jüngsten Aufschlag wieder 32,58 Euro.

Zwar sei der Markt aktuell wegen der Verschuldung des Medizinkonzerns besorgt, doch halte sie selbst die diesbezüglichen Risiken für gering, schrieb die Analystin. Angesichts der aktuellen Virus-Krise erhielten die Krankenhäuser nun Geld vom Bund und die Tochter Helios als größter Klinikbetreiber Deutschlands sei hier die erste in der Reihe.

Bei der auf intravenöse Generika spezialisierten Tochter Kabi hätten Marktteilnehmer bereits vor dem Ausverkauf an den Börsen Sorgen gehabt, die Geschäfte könnten in diesem Jahr nachlassen. Nun aber könnte sich bei Kabi das Blatt wenden, glaubt die Expertin. Eine steigende Zahl an Krankenhausaufenthalten im ersten Halbjahr zusammen mit Verwerfungen in der Lieferkette könnte im US-Markt für intravenöse Generika zu Engpässen führen. Davon könnte Kabi profitieren.

Investoren hätten das Management von Fresenius wegen einer Reihe unglücklicher Entscheidungen in den jüngsten Jahren hinterfragt. Davor sei Fresenius als ein sehr gut geführtes Unternehmen in einer relativ stabilen Branche gesehen worden. Einige dieser Sorgen teile sie, schrieb die Expertin. Dennoch glaube sie, dass das Management den Konzern erfolgreich durch die Herausforderungen der Virus-Krise steuern werde. Investoren dürften dann wieder Vertrauen finden und die Aktie neu bewerten.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwartet Bernstein Research, dass die Kursentwicklung der Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als 15 Prozentpunkte über der Entwicklung des MSCI Pan Europe Index liegen wird.

/ajx/ck/jha/

Analysierendes Institut Bernstein.

Veröffentlichung der Original-Studie: / / UTC

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 24.03.2020 / 03:12 / UTC

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com, Fresenius

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
    3
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:26 UhrFresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
30.03.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
26.03.2020Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.03.2020Fresenius SECo buyKepler Cheuvreux
24.03.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
30.03.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
26.03.2020Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.03.2020Fresenius SECo buyKepler Cheuvreux
24.03.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
23.03.2020Fresenius SECo kaufenDZ BANK
10:26 UhrFresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
23.03.2020Fresenius SECo NeutralUBS AG
10.03.2020Fresenius SECo market-performBernstein Research
03.03.2020Fresenius SECo Equal weightBarclays Capital
02.03.2020Fresenius SECo Equal-WeightMorgan Stanley
07.12.2018Fresenius SECo SellUBS AG
08.11.2018Fresenius SECo SellUBS AG
30.10.2018Fresenius SECo SellUBS AG
17.09.2018Fresenius SECo SellUBS AG
06.08.2018Fresenius SECo SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow tiefrot -- DAX mit kräftigen Verlusten -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001