finanzen.net
09.04.2020 17:56

Starkes Quartal beflügelt Takeaway-Aktie - Corona-Krise belastet nur vorübergehend

Bestellungswachstum: Starkes Quartal beflügelt Takeaway-Aktie - Corona-Krise belastet nur vorübergehend | Nachricht | finanzen.net
Bestellungswachstum
Folgen
Der Essenslieferdienst Takeaway.com hat im März kurzzeitig unter der Corona-Krise gelitten.
Werbung
Ab Mitte März sei deutlich weniger ausgeliefert worden, weil Restaurants geschlossen hätten und aus Büros sowohl mittags als auch abends weniger bestellt worden sei, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Amsterdam mit. Gegen Ende März habe sich das Geschäft aber erholt.

Für das erste Quartal kann das Unternehmen 46,7 Millionen Bestellungen vorweisen, 50 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In Deutschland sind die Lieferungen sogar um 126 Prozent gestiegen. Der Konzern hatte 2019 das Deutschland-Geschäft von Delivery Hero mit Marken wie Foodora, Lieferheld oder Pizza.de für 930 Millionen Euro übernommen. Ohne die Übernahme wäre Takeawaycom in Deutschland um vergleichsweise bescheidene 19 Prozent gewachsen, geht aus der Mitteilung des Unternehmens hervor.

Unterdessen hatte die britische Wettbewerbsbehörde CMA ihre Überprüfung des Kaufs des dortigen Wettbewerbers JUST EAT durch Takeaway.com am 19. März in Gang gesetzt. Da die Frist der Behörde bei 40 Arbeitstagen liege, sei eine Entscheidung bis 19. Mai zu erwarten, erklärte Takeaway. Die JUST-EAT-Auslieferungen sind nicht in den Zahlen enthalten.

Sorgen bei Delivery Hero um Woowa

Für die Anleger von Delivery Hero wurde der Donnerstag aber zunächst zu einem trüben Tag. Die Papiere sackten im XETRA-Handel in der Spitze prozentual zweistellig ab, konnten ihren Abschlag aber im Verlauf wett machen und stehen zuletzt 1,58 Prozent höher bei 27,02 Euro. Am Markt wurde dabei auf einen Bericht in der "Korea Times" verwiesen, wonach sich die Milliardenübernahme des dortigen Essenslieferanten Woowa wegen einer näheren Betrachtung durch die Regulierungsbehörden verzögere. Wie es heißt, soll dabei auch ein neues Abrechnungsmodell näher überprüft werden.

Nach Einschätzung des UBS-Experten Hubert Jeaneau könnten die Sorgen nun wieder zunehmen, dass die seit Dezember im Raum stehende Transaktion womöglich nicht durchgeht. Er betonte, als alleinstehendes Unternehmen würde er den in Berlin ansässigen Online-Essenslieferdienst statt mit dem derzeitigen Kursziel von 94 Euro nur mit 85 Euro je Aktie bewerten.

Ein starkes erstes Quartal am deutschen Markt hat am Donnerstag die Aktien von Takeaway beflügelt. Sie rückten im Londoner Handel zuletzt um 10,69 Prozent vor auf 73,70 GBP nachdem der Essenslieferdienst hierzulande im Auftaktquartal den Bestelleingang mehr als verdoppeln konnte. Auf den Anstieg um 126 Prozent, der auch die Übernahme von Delivery Hero wiederspiegelt, wies unter anderem die RBC-Expertin Sherri Malek hin. Konzernweit habe dies bei Just Eat Takeaway ein Bestellungswachstum um 50 Prozent ermöglicht.

Für die Anleger von Delivery Hero wurde dies am Donnerstag zum Leid, die Aktien sackten an der Frankfurter Börse im Gegenzug zeitweise um 6,5 Prozent ab. Der in Berlin ansässige Anbieter hatte sein Deutschland-Geschäft vor einem Jahr an den britischen Konkurrenten abgegeben.

/fba/mis

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Bildquellen: Takeaway.com

Nachrichten zu Delivery Hero

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Delivery Hero

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.06.2020Delivery Hero buyUBS AG
15.05.2020Delivery Hero buyUBS AG
12.05.2020Delivery Hero buyJefferies & Company Inc.
05.05.2020Delivery Hero OutperformRBC Capital Markets
04.05.2020Delivery Hero overweightBarclays Capital
04.06.2020Delivery Hero buyUBS AG
15.05.2020Delivery Hero buyUBS AG
12.05.2020Delivery Hero buyJefferies & Company Inc.
05.05.2020Delivery Hero OutperformRBC Capital Markets
04.05.2020Delivery Hero overweightBarclays Capital
11.02.2020Delivery Hero Sector PerformRBC Capital Markets
01.11.2019Delivery Hero HoldHSBC
31.10.2019Delivery Hero Sector PerformRBC Capital Markets
11.10.2019Delivery Hero HoldHSBC
19.09.2019Delivery Hero Sector PerformRBC Capital Markets
07.01.2019Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2018Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Delivery Hero nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Delivery Hero Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht über 12.800 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- Milliarden-Konjunkturpaket deutlich größer? -- Lufthansa fliegt aus DAX -- Apple, Slack, Deutsche Wohnen im Fokus

Razzia bei Wirecard - Verdacht auf Marktmanipulation. Siemens: Anleihen bringen Milliarden. Hapag-Lloyd hält trotz Unsicherheiten an Gewinnprognose fest. Attacke von MediaSet gegen ProSiebenSat.1-Management. TUIfly will Flotte wegen Corona-Krise halbieren. HUGO BOSS bestätigt Gespräche für Chefposten. Dermapharm-Aktie nach Commerzbank-Abstufung unter Druck. Volkswagen löst Softwareproblem beim Golf 8.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten in Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L