10.08.2020 16:37

McDonald's verklagt gefeuerten Firmenchef Easterbrook - Aktie verliert

Beziehungen: McDonald's verklagt gefeuerten Firmenchef Easterbrook - Aktie verliert | Nachricht | finanzen.net
Beziehungen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

McDonald's hat den wegen einer Romanze am Arbeitsplatz entlassenen Firmenchef Steve Easterbrook nun auch verklagt.
Werbung
Die Fast-Food-Kette wirft ihm in der am Montag veröffentlichten Klage vor, er habe auch weitere Beziehungen in der Firma gehabt und darüber gelogen. McDonalds will nun das millionenschwere Abfindungspaket rückgängig machen, das Easterbrook bei der Kündigung im November noch bekommen hatte.

Der Klage zufolge erfuhr die Firma über einen anonymen Hinweis von den weiteren Fällen. Die daraufhin eingeleitete Untersuchung habe unter anderem ergeben, dass für eine oder einen der Beschäftigten von Easterbrook während der Beziehungen ein Aktienpaket im Wert von mehreren hunderttausend Dollar gebilligt worden sei, erklärte McDonald's. Easterbrook äußerte sich am Montag zunächst nicht zu der Klage.

In vielen börsennotierten US-Konzernen gelten strenge Regeln für Affären am Arbeitsplatz, so auch bei McDonald's. Der britische Manager, der geschieden ist und drei Kinder hat, hatte den Spitzenposten beim Fast-Food-Giganten im März 2015 vom glücklosen Vorgänger Don Thompson übernommen. Unter Easterbrook gelang es McDonald's, Kunden und Marktanteile zurückzugewinnen, auch wenn es der Branchenführer im umkämpften US-Heimatmarkt weiterhin mit harter Konkurrenz zu tun hatte.

Die McDonald's-Aktie büßt im NYSE-Handel am Montag zwischenzeitlich 0,8 Prozent auf 202,97 US-Dollar ein.

/so/DP/fba

CHICAGO (dpa-AFX)

Bildquellen: Bikeworldtravel / Shutterstock.com

Nachrichten zu McDonald's Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu McDonald's Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2020McDonalds overweightBarclays Capital
17.08.2020McDonalds NeutralUBS AG
29.07.2020McDonalds OutperformCredit Suisse Group
29.07.2020McDonalds overweightBarclays Capital
02.05.2020McDonalds kaufenJP Morgan Chase & Co.
20.10.2020McDonalds overweightBarclays Capital
29.07.2020McDonalds OutperformCredit Suisse Group
29.07.2020McDonalds overweightBarclays Capital
02.05.2020McDonalds kaufenJP Morgan Chase & Co.
01.05.2020McDonalds buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020McDonalds NeutralUBS AG
29.07.2019McDonalds NeutralUBS AG
24.10.2018McDonalds Equal-WeightMorgan Stanley
24.10.2018McDonalds HoldMorningstar
24.10.2018McDonalds HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
11.07.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.04.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.01.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.10.2015McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für McDonald's Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt stark -- Gewinne an der Wall Street -- Brexit-Deal diese Woche? -- BioNTech / Pfizer und Moderna beantragen Impfstoff-Zulassung in EU -- Airbnb, VW, Merck, Amazon, Apple, Allianz im Fokus

US-Notenbankchef nimmt Politik bei Krisenhilfe in die Pflicht. EY-Prüfer wollen im Wirecard-Skandal nicht länger schweigen. VW: Ausstieg aus dem Motorsport. Diem statt Libra - Facebooks Kryptowährung mit neuem Namen. adidas zahlt Corona-Prämie. OSRAM-CEO Olaf Berlien scheidet aus. Daimler verkauft Start-up-Schmiede Lab1886 an IT-Unternehmer Dietz. Deutsche Bank baut in Zentrale 350 Stellen ab. Zoom wächst Anlegern nicht explosiv genug.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln