28.07.2021 20:46

Erholung nach Corona-Einbruch: Starbucks schreibt schwarze Zahlen - Starbucks-Aktie in Rot

Bücher geöffnet: Erholung nach Corona-Einbruch: Starbucks schreibt schwarze Zahlen - Starbucks-Aktie in Rot | Nachricht | finanzen.net
Bücher geöffnet
Folgen
Die Kaffeehauskette Starbucks hat ihre Bücher geöffnet.
Werbung
Im zweiten Quartal konnte Starbucks einen Gewinn je Aktie von 0,77 US-Dollar erzielen. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte infolge der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie noch ein Minus von 0,460 US-Dollar je Aktie in den Büchern gestanden. Analysten hatten dem Unternehmen im Vorfeld ein EPS von 0,776 US-Dollar zugetraut.

Auch auf Umsatzseite lief es besser: Die Erlöse stiegen von 4,22 Milliarden US-Dollar auf 7,24 Milliarden US-Dollar an und lagen damit in etwa im Rahmen der Expertenschätzungen, die sich auf 7,27 Milliarden US-Dollar belaufen hatten.

Die Starbucks-Aktie verliert nach Vorlage der Zahlen am Mittwoch im Handel an der NYSE zeitweise 2,73 Prozent auf 122,59 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: JStone / Shutterstock.com, dailin / Shutterstock.com

Nachrichten zu Starbucks Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Starbucks Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2019Starbucks overweightJP Morgan Chase & Co.
26.07.2019Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
06.05.2019Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
25.01.2019Starbucks OutperformOppenheimer & Co. Inc.
03.12.2018Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
26.07.2019Starbucks overweightJP Morgan Chase & Co.
26.07.2019Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
06.05.2019Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
25.01.2019Starbucks OutperformOppenheimer & Co. Inc.
03.12.2018Starbucks Market PerformTelsey Advisory Group
13.04.2018Starbucks Market PerformCowen and Company, LLC
29.03.2018Starbucks NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
16.01.2018Starbucks Equal WeightBarclays Capital
25.08.2017Starbucks NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
10.02.2017Starbucks HoldArgus Research Company
18.11.2008Starbucks verkaufenNasd@q Inside
27.09.2007Starbucks DowngradeBanc of America Sec.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Starbucks Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während der digitale Euro noch auf sich warten lässt, wird die Bezahlung mit Kryptowährungen von Tesla und Microsoft bereits ermöglicht. Im Krypto-Seminar heute um 18 Uhr erläutert Ihnen Handelsspezialist Bastian Priegnitz, was Anleger über elektronisches Geld wissen müssen und gibt einen Ausblick in die potenzielle Zukunft von Kryptowährungen.
Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Allianz will sich offenbar von Lebensversicherungspaket in den USA trennen -- EQT legt neue Offerte für zooplus vor

Deutsche Wohnen & Co: Berliner stimmen für Enteignung von Wohnungsunternehmen. Scholz gewinnt - Doch auch Laschet will Kanzler werden. Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein. EQT will offenbar Anteile an G+E Getec verkaufen. Jungheinrich plant auch Zukäufe. Prudential plant Kapitalerhöhung in Hongkong.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln