Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
28.01.2022 14:35

AUTO1-Aktie nahe am Rekordtief - Analystenziele sprechen für Erholung

Corona-Profiteur: AUTO1-Aktie nahe am Rekordtief - Analystenziele sprechen für Erholung | Nachricht | finanzen.net
Corona-Profiteur
Folgen
Papiere von AUTO1 scheinen den Stabilisierungsversuch vom Rekordtief am Freitag schon wieder aufzugeben.
Werbung
Die Aktien des Online-Gebrauchtwagenhändlers sanken als schwächster MDAX-Wert um 2,67 Prozent auf 14,40 Euro. Am Montag hatten sie mit 13,715 Euro so wenig gekostet wie noch nie. Im noch jungen Jahr hatten sie damit wieder fast 30 Prozent an Wert verloren, nachdem es bereits im Vorjahr seit dem ersten Börsenkurs im Februar 2021 um 75 Prozent abwärts gegangen war.

Die Kursziele der Analysten liegen allesamt deutlich über dem aktuellen XETRA-Niveau. Nizla Naizer von der Deutschen Bank senkte es am Morgen zwar um neun auf 41 Euro, signalisiert damit aber fast Verdreifachungspotenzial. Die Profiteure des geänderten Konsumverhaltens in der Pandemie - Namen wie HelloFresh, Zalando, ABOUT YOU und eben auch AUTO1 - hätten schon 2021 trotz starken Wachstums einen schweren Stand gehabt. Die Anleger hätten bezweifelt, dass sich das Pandemie-Momentum halten lasse, und hätten falsch gelegen, so Naizer. Auch 2022 rechnet sie für die Unternehmen ihrer Branche im Schnitt mit sehr robustem Wachstum von 35 (Vorjahr 65) Prozent.

Kollegin Lisa Yang von Goldman Sachs hob ihr AUTO1-Kursziel nahe am Rekordtief der Aktien nun sogar etwas an auf 27,20 Euro.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AUTO1
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AUTO1
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: IgorGolovniov / Shutterstock.com

Nachrichten zu AUTO1

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AUTO1

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2022AUTO1 BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2022AUTO1 BuyUBS AG
12.05.2022AUTO1 BuyDeutsche Bank AG
11.05.2022AUTO1 BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022AUTO1 OverweightBarclays Capital
19.05.2022AUTO1 BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2022AUTO1 BuyUBS AG
12.05.2022AUTO1 BuyDeutsche Bank AG
11.05.2022AUTO1 BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022AUTO1 OverweightBarclays Capital
28.04.2022AUTO1 NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.04.2022AUTO1 NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.03.2022AUTO1 NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.03.2022AUTO1 NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.02.2022AUTO1 NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AUTO1 nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

AUTO1 Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztlich stärker -- DAX beendet Sitzung knapp über 14.000 Punkten -- CureVac spürt immer noch Folgen von Impfstoff-Misserfolg -- VW, Aareal Bank, RWE im Fokus

App-Store von Apple laut Studie an 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland gekoppelt. Affenpocken-Impfstoff laut Hersteller in ausreichender Menge vorhanden. Danone und Reckitt fahren Export von Babynahrung in die USA hoch. EZB-Direktor Panetta für Zinspolitik als Hauptinstrument der Geldpolitik - Rehn für kleinen Zinsschritt im Juli.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln