08.11.2021 08:54

Ausblick: Fraport öffnet die Bücher zum abgelaufenen Quartal

Erwartungen der Analysten: Ausblick: Fraport öffnet die Bücher zum abgelaufenen Quartal | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen der Analysten
Folgen
Fraport legt die Bilanz offen. Womit Analysten rechnen.
Werbung

Fraport wird am 09.11.2021 die Bilanz zum am 30.09.2021 abgelaufenen Quartal präsentieren.

1 Analyst geht von einem Verlust je Aktie von -0,327 EUR aus. Im Vorjahresquartal waren -3,290 EUR je Aktie erwirtschaftet worden.

Auf der Umsatzseite soll Fraport 3 Analysten zufolge im vergangenen Quartal im Schnitt 714,7 Millionen EUR verbucht haben. Das würde einer Umsatzsteigerung von 69,43 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis entsprechen. Damals hatte Fraport 421,8 Millionen EUR umsetzen können.

Für das Fiskaljahr rechnen 19 Analysten im Durchschnitt mit einem Verlust je Aktie von -0,755 EUR, gegenüber -7,090 im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wird von 18 Analysten durchschnittlich auf 2,10 Milliarden EUR geschätzt, nachdem im Vorjahr 1,68 Milliarden EUR generiert wurden.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Fraport AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Fraport AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2022Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022Fraport BuyWarburg Research
18.01.2022Fraport BuyDeutsche Bank AG
14.01.2022Fraport NeutralUBS AG
05.01.2022Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.01.2022Fraport BuyWarburg Research
18.01.2022Fraport BuyDeutsche Bank AG
02.12.2021Fraport BuyKepler Cheuvreux
12.11.2021Fraport BuyKepler Cheuvreux
10.11.2021Fraport BuyDeutsche Bank AG
20.01.2022Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022Fraport NeutralUBS AG
05.01.2022Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.12.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.12.2021Fraport NeutralUBS AG
10.11.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
09.11.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets
04.08.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
03.08.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets
15.07.2021Fraport UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln