19.03.2020 12:13

Bechtle-Aktie verliert: Viele Unwägbarkeiten im laufenden Jahr

Höhere Dividende: Bechtle-Aktie verliert: Viele Unwägbarkeiten  im laufenden Jahr | Nachricht | finanzen.net
Höhere Dividende
Folgen
Für den IT-Dienstleister Bechtle wird 2020 ein unberechenbares Jahr.
Werbung
Die Coronavirus-Pandemie zwingt mehr und mehr Menschen zur Heimarbeit, was dem Unternehmen derzeit noch in die Karten spielt. Denn gerade dafür bietet Bechtle technische Lösungen, die nötige Hard- und Software und weitere Beratung an. Probleme könnte es allerdings bald bei der Lieferkette geben. An der Börse gab die Aktie am Vormittag um knapp 3 Prozent nach.

"70 Prozent der weltweiten IT-Infrastrukturproduktion kommen aus China", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz am Donnerstag bei der Bilanzvorlage für 2019. "Natürlich rechnen auch wir im Jahresverlauf mit gewissen Lieferengpässen." Schwierigkeiten gebe es im Moment bei einzelnen Herstellern und einzelnen Bauelementen. Ja, das werde das Geschäft bremsen, sagte Olemotz. Er glaube aber gerade in der jetzigen Krise weiter an den "hohen Stellenwert von IT" und daran, "dass Investitionen, die heute nicht getätigt werden können, in jedem Fall nachgeholt werden."

Die Ziele für das laufende Geschäftsjahr seien somit vorerst weiter ambitioniert. So will Bechtle auch in diesem Jahr beim Umsatz und Ergebnis wieder deutlich wachsen. Konkret soll die Steigerung bei den Erlösen im hohen einstelligen Bereich ausfallen. Das Vorsteuerergebnis soll sich dabei mindestens parallel zum Umsatz entwickeln. Im vergangenen Jahr war das Wachstum noch höher ausgefallen: Der Umsatz stieg um rund 24 Prozent, das Vorsteuerergebnis um 22 Prozent und der Gewinn unterm Strich um ein knappes Viertel.

Trotz der vielen offenen Fragen will das Unternehmen seinen Aktionären damit eine Dividende von 1,20 Euro zahlen. Das sind 20 Cent mehr als im Vorjahr. Hier muss allerdings noch die Hauptversammlung zustimmen, die bislang für den 27. Mai in Heilbronn geplant ist. Ob es hier zu einer Verschiebung kommt, sei im Moment noch offen, sagte Olemotz. "Wir prüfen aber, um vorbereitet zu sein, Alternativen."

So reagiert die Bechtle-Aktie

Ein Analyst der Baader Bank bezeichnete den Ausblick des Unternehmens als ermutigend und den Dividendenvorschlag als stark. Er glaube, dass es durchaus eine große Nachfrage nach sogenannten Remote-Working-Lösungen für die heimische Arbeit am PC geben könnte. Die große Unbekannte sei jedoch, ob und wie lange die Kunden ihre großen IT-Projekte nun verschieben.

2019 hatte die Bechtle-Aktie um mehr als 84 Prozent zugelegt, womit sie zu den Top Fünf im MDAX gehörte. Von dem jüngsten Ausverkauf an den Märkten blieb das Papier allerdings nicht verschont. Seitdem die Coronavirus-Krise dort am 24. Februar so richtig eingeschlagen hat, ist der Kurs um mehr als 40 Prozent eingebrochen. Im MDAX ging es fast im gleichen Tempo bergab.

Im heutigen XETRA-Handel geht es 3,41 Prozent auf 82,15 Euro nach unten.

/kro/jha/

NECKARSULM (dpa-AFX)

Bildquellen: Bechtle AG

Nachrichten zu Bechtle AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bechtle AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2021Bechtle kaufenDZ BANK
08.02.2021Bechtle HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2021Bechtle HoldDeutsche Bank AG
04.02.2021Bechtle buyWarburg Research
04.02.2021Bechtle HoldJefferies & Company Inc.
26.02.2021Bechtle kaufenDZ BANK
04.02.2021Bechtle buyWarburg Research
04.02.2021Bechtle addBaader Bank
18.01.2021Bechtle addBaader Bank
14.01.2021Bechtle kaufenDZ BANK
08.02.2021Bechtle HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2021Bechtle HoldDeutsche Bank AG
04.02.2021Bechtle HoldJefferies & Company Inc.
19.01.2021Bechtle HoldDeutsche Bank AG
25.11.2020Bechtle HaltenIndependent Research GmbH
11.05.2020Bechtle SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2020Bechtle SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.11.2019Bechtle SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2019Bechtle SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.08.2019Bechtle SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bechtle AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln