UBS ist neuer Unlimited Partner bei ING - jetzt informieren und direkt traden!-w-
13.04.2021 17:54

Dermapharm-Aktie mit Rekordhoch: Kräftiges Wachstum für 2021 angepeilt

Höhere Dividende geplant: Dermapharm-Aktie mit Rekordhoch: Kräftiges Wachstum für 2021 angepeilt | Nachricht | finanzen.net
Höhere Dividende geplant
Folgen
Die Produktion des Corona-Impfstoffs von Biontech und neue Medikamente sollen das Wachstum des Arzneiunternehmens Dermapharm auch 2021 antreiben.
Werbung
Die Erlöse aus eigener Kraft sollen um 24 bis 26 Prozent steigen, wie das im Nebenwerteindex SDAX notierte Unternehmen am Dienstag in Grünwald bei der Vorlage ausführlicher Zahlen mitteilte. Beim Konzerngewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) rechnet Dermapharm mit einer Steigerung um 45 bis 50 Prozent.

Laut dem Analysten Alexander Thiel vom Investmenthaus Jefferies liegen die Prognosen über seinen und den Markterwartungen.

Für sein künftiges Wachstum setzt das Unternehmen auch auf die Kooperation zur Covid-19-Impfstoffproduktion mit BioNTech, die Einführung neuer eigener Produkte sowie die erfolgreich abgeschlossene Allergopharma-Übernahme. Der Zukauf eröffne Dermapharm "großartige Perspektiven in dem Wachstumsmarkt Allergologie", betonte Vorstandschef Hans-Georg Feldmeier.

Bereits seit Anfang Oktober 2020 hat Dermapharm mit der Herstellung des Corona-Impfstoffes Comirnaty in Brehna begonnen. Zudem soll die Impfstoffproduktion ab Anfang Mai am Allergopharma-Produktionsstandort in Reinbek aufgenommen werden, hieß es.

Wie bereits bekannt, hatte Dermapharm 2020 unter anderem von einer hohen Nachfrage nach Produkten zur Immunstärkung profitiert und sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn kräftig zugelegt. Allen voran das Vitamin-D Präparat Dekristol habe einen erheblichen Nachfrageanstieg verzeichnet, betonte Feldmeier. Während die Erlöse um rund 13 Prozent auf 794 Millionen Euro kletterten, stieg der operative Gewinn (Ebitda) um 9,5 Prozent auf 184,5 Millionen Euro.

Unter dem Strich stand 2020 ein Überschuss von fast 86 Millionen Euro nach knapp 78 Millionen ein Jahr zuvor. Feldmeier zeigte sich mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden. Das Geschäftsmodell habe sich als "ausgesprochen krisensicher und anpassungsfähig" erwiesen. Die Aktionäre sollen für 2020 eine Dividende von 88 Cent je Anteilsschein erhalten und damit 8 Cent mehr als im Vorjahr.

Dermapharm konzentriert sich auf zahlreiche Nischenprodukte ohne Patentschutz. Dazu gehören elektronische Insektenstich-Heiler, Vitamine und medizinisches Cannabis. Viele Produkte stammen aus eigener Produktion. Zusätzlich setzt das Unternehmen aus dem oberbayerischen Grünwald aber noch auf Parallelimporte und auf Übernahmen. So wächst das im Jahr 1991 gegründete Unternehmen Stück für Stück.

So reagiert die Dermapharm-Aktie

Optimismus für die weitere Geschäftsentwicklung hat die Aktien von Dermapharm am Dienstag auf ein Rekordhoch getrieben. Nachdem sie bereits an den Vortagen und Ende März dran waren an ihrer bisherigen, im Februar aufgestellten Bestmarke von 66,70 Euro, gelang ihnen nun mit Leichtigkeit der Sprung darüber. Sie kletterten letztlich bis auf 73,00 Euro und verbuchten damit ein Plus von 11,62 Prozent. In der Spitze ging es bis auf 74,95 Euro aufwärts.

Es half den Dermapharm-Anteilen, sich von den charttechnisch wichtigen 21- und 50-Tage-Durchschnittslinien als Indikatoren für den kurz- beziehungsweise mittelfristigen Trend weiter nach oben abzusetzen. Seit ihrem Corona-Crashtief vom März 2020 mit gut 28 Euro haben sie sich mittlerweile um 153 Prozent verteuert.

Analyst Alexander Thiel von Jefferies sprach von einem herausragenden Ausblick des Arzneiherstellers, der in Bezug auf Umsatz und Profitabilität über den Markterwartungen liege. Thiel rät weiter zum Kauf. Sein unverändertes Kursziel von 78 Euro bedeutet derzeit noch ein Kurspotenzial von knapp zehn Prozent.

Dermapharm prognostizierte für 2021 laut Mitteilung "ein außergewöhnlich starkes Wachstum". Die Erlöse aus eigener Kraft sollen um 24 bis 26 Prozent steigen. Der Ausblick mache einen positiven Eindruck, urteilten Händler. Ein Börsianer betonte, er lasse viel Luft nach oben für die Konsensschätzungen. Treiber seien die Kooperation mit BioNTech bei der Produktion des Corona-Impfstoffs, die erfolgreiche Integration des Zukaufs Allergopharma und neue eigene Produkte. Allergopharma eröffne Dermapharm "großartige Perspektiven im Wachstumsmarkt Allergologie", betonte Vorstandschef Hans-Georg Feldmeier.

Neben den guten Geschäftsperspektiven trug am Dienstag auch die Dividende zur guten Stimmung der Anleger bei. Für 2020 soll die Ausschüttung auf 88 Cent je Anteilsschein steigen. Damit erhalten die Aktionäre zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

/eas/mis/jha/

GRÜNWALD (dpa-AFX)

Bildquellen: Dermapharm Holding SE

Nachrichten zu Dermapharm Holding SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dermapharm Holding SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.04.2021Dermapharm buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.04.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.
09.04.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.
31.03.2021Dermapharm buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.03.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.
14.04.2021Dermapharm buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.04.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.
09.04.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.
31.03.2021Dermapharm buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.03.2021Dermapharm buyJefferies & Company Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dermapharm Holding SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Dermapharm Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Tesla-Rivale Nikola rutscht tiefer in die roten Zahlen -- Siemens erhöht Prognose -- BMW, adidas, Siltronic, Beyond Meat, Peloton, GoPro im Fokus

Landkreis genehmigt Lagerhalle auf Tesla-Gelände. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff - US-Zulassung beantragt. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. ZEAL legt im ersten Quartal kräftig zu. Geringerer Stellenabbau bei Commerzbank in Deutschland - Commerzbank bildet zusätzliche Rückstellungen. Amadeus IT sieht Lichtblick bei Flugbuchungen.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln