21.06.2021 17:56

Varta-Aktie knickt ein: Porsche kooperiert mit Konkurrenten

Hoffnung zunichte: Varta-Aktie knickt ein: Porsche kooperiert mit Konkurrenten | Nachricht | finanzen.net
Hoffnung zunichte
Folgen
Eine Kooperation der VW-Sportwagentochter Porsche mit dem Batterieunternehmen Customcells dämpft am Montag die Fantasie für die Varta-Aktien.
Werbung
Händlern zufolge hatten am Markt einige darauf gehofft, dass der MDAX-Konzern bei der Partnerschaft zum Zuge kommt. In der Folge sackten die am Freitag schon sehr schwachen Aktien via XETRA im Tagestief bis auf 126,90 Euro ab. Zum Handelsschluss berappelten sich die Papiere jedoch wieder und legten letztlich 1,52 Prozent zu auf 137,00 Euro.

Der Sportwagenbauer Porsche will zusammen mit Customcells im kleinen Umfang Hochleistungs-Batteriezellen herstellen. Damit wurde nun bekannt, mit welchem Partner die Stuttgarter zusammenarbeiten werden. Die Pläne, eine Batteriefabrik zu bauen, hatte Porsche-Chef Oliver Blume Ende April schon in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" angedeutet. Porsche soll an dem Gemeinschaftsunternehmen Cellforce Group mit 83,75 Prozent die Mehrheit halten, der Rest der Anteile soll bei Customcells liegen.

Die Batteriefabrik soll in Tübingen entstehen, wie Porsche am Sonntag mitteilte. Mit einer Kapazität von 100 Megawattstunden pro Jahr soll sie Zellen für etwa 1000 Sportwagen liefern, die besonders anspruchsvolle Anforderungen an die Batterie stellen. Porsche investiert in die neue Firma eine hohe zweistellige Millionensumme. Der Konzern bezeichnete Batteriezellen als "Brennraum der Zukunft".

Hoffnung in Varta hatten die Anleger vor dem Hintergrund gelegt, weil der Batteriekonzern derzeit mit Hochleistungsrundzellen der Serie V4Drive in den Automobilbereich vordringt. Analyst Michael Punzet hatte vor einigen Tagen in einer Studie betont, Varta stoße damit bei den Branchenkunden auf großes Interesse. Einen ersten bislang nicht näher definierten Auftrag konnte der Konzern für die Rundzellen bereits gewinnen. Charlotte Friedrichs von der Berenberg Bank hatte dabei zuletzt Porsche und BMW als Kandidaten genannt.

Mit dem Schritt komme der Volkswagen-Konzern beim Aufbau eines Netzes aus sechs europäischen Batteriezellfabriken voran, hieß es mit Bezug zu den Wolfsburgern. Deren Vorzugsaktien drehten im DAX nach schwachem Start im XETRA-Handel zeitweise mit 1,14 Prozent ins Plus auf 220,90 Euro und hoben sich damit positiv ab von der Kursentwicklung bei den Konkurrenten Daimler und BMW. Im Zuge dessen stiegen auch die Papiere der VW-Holdinggesellschaft Porsche SE, die nicht dem Sportwagenbauer entsprechen, im MDAX zeitweise um 1,54 Prozent auf 93,56 Euro.

/tih/men/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Mirco Vacca / Shutterstock.com

Nachrichten zu Porsche SE Vz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2021Porsche SE Vz Market-PerformBernstein Research
28.06.2021Porsche SE Vz HoldKepler Cheuvreux
27.05.2021Porsche SE Vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2021Porsche SE Vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2021Porsche SE Vz buyGoldman Sachs Group Inc.
27.05.2021Porsche SE Vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2021Porsche SE Vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2021Porsche SE Vz buyGoldman Sachs Group Inc.
29.03.2021Porsche SE Vz buyUBS AG
25.03.2021Porsche SE Vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.07.2021Porsche SE Vz Market-PerformBernstein Research
28.06.2021Porsche SE Vz HoldKepler Cheuvreux
25.03.2021Porsche SE Vz market-performBernstein Research
24.03.2021Porsche SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
24.03.2021Porsche SE Vz HoldKepler Cheuvreux
24.03.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.11.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
19.08.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche SE Vz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln