17.07.2022 10:02

CureVac-Aktie - Nachspiel bei Gericht: CureVac geht in die Offensive

Impfstoff-Aktien im Blick: CureVac-Aktie - Nachspiel bei Gericht: CureVac geht in die Offensive | Nachricht | finanzen.net
Impfstoff-Aktien im Blick
Folgen
CureVac verklagt BioNTech, ein langwieriger Rechtsstreit dürfte folgen. Novavax arbeitet an Varianten-Impfstoff.
Werbung
€uro am Sonntag

von Julia Groß, €uro am Sonntag

Es ist nicht ungewöhnlich, dass andere Unternehmen der pharmazeutischen Industrie im Zuge des Erfolgs von Corminaty nun behaupten, der Impfstoff verletze möglicherweise ihre geistigen Eigentumsrechte", heißt es in Biontechs Statement als Reaktion auf die Klageeinreichung von CureVac wegen Patentrechtsverletzungen vor dem Landgericht Düsseldorf. Damit ist auch schon das meiste gesagt. Curevac sieht einige seiner geistigen Eigentumsrechte durch die Formulierung und Herstellung von Biontechs mRNA-Covid-Impfstoff verletzt, BioNTech glaubt, dass dies nicht so ist.

Gerichte müssen nun entscheiden, das wird dauern. Im besten Fall bekommt Curevac irgendwann Geld zugesprochen, im Worst Case fallen für die Tübinger nur Anwalts- und Gerichtskosten an.

Moderna sieht sich mit ähnlichen Klagen durch Arbutus konfrontiert, Alnylam erhebt sogar Patentverletzungs- Vorwürfe gegen alle drei Corona-Profiteure Moderna, Biontech und Pfizer.

Novavax-Aktien sind im Vorfeld der erwarteten US-Zulassung und der EU-Erlaubnis für Zwölf- bis 17-Jährige weiter auf Erholungskurs. Außerdem wollen die Amerikaner noch im Spätsommer klinische Daten zu einem Variantenimpfstoff vorlegen, speziell zur Wirkung gegen Omikron BA.4/5. Er könne im vierten Quartal ausgeliefert werden - eine Prognose, die angesichts der langen Historie von Verzögerungen bei Novavax wohl mit einer Portion Vorsicht zu genießen ist.

INVESTOR-INFO

Curevac

Weichenstellung

Endlich hören Anleger wieder etwas aus Tübingen, die gefühlte Funkstille (Zahlen und Personalien wurden durchaus gemeldet) dauerte schon viel zu lange. Die Patentklage erregt zwar viel Aufsehen, ist aber eigentlich weniger interessant als Curevacs Übernahme der niederländischen Frame Cancer Therapeutics. Wie schon bei der Kooperation mit myNEO geht es hier um neue Oberflächenmerkmale von Krebszellen, die eventuell einen Angriffspunkt für mRNA-Immuntherapien bieten. Mit Frame kann Curevac wohl demnächst seine zweite Phase-1-Krebsstudie starten. Der Wermutstropfen für Anleger: Diese Forschung braucht noch viel Geduld - und sicher auch bald frisches Kapital.

Biotechnologie-ETF

Lebenszeichen

Halleluja, ein Monatsplus für den Nasdaq Biotechnology Index, der hierzulande beispielsweise durch einem iShares-ETF investierbar ist. Nach der langen Verlustphase wurde es aber auch Zeit. Eine Analyse von Morningstar sieht in Biopharmawerten das am stärksten unterbewertete Segment innerhalb des Healthcare-Sektors. Dabei seien die Firmen innovativ sowie relativ unempfindlich gegenüber steigender Inflation. Die Nachfrage bleibe auch in Rezessionen stabil. Das Portfolio enthält rund 360 Titel, große Biotech- unternehmen haben ein Gewicht von rund 50 Prozent. Für risikobereite Anleger.










_________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf BioNTech (ADRs)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BioNTech (ADRs)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Matthias Hangst/Getty Images

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
09.08.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nervosität bleibt: DAX schließt im Minus -- Gamesa-Übernahme durch Siemens Energy kommt ins Stocken -- XXXLutz greift nach Home24 -- Porsche, Twitter, Lufthansa, BASF im Fokus

Munich Re verschärft Richtlinien für Öl- und Gasprojektversicherung. Peloton-Chef sieht Sanierung in Gefahr. Schwedische Staatsanwaltschaft sieht Sabotage-Verdacht bei Nord-Stream-Lecks erhärtet. Amazon ordert E-Vierzigtonner von Volvo - Volvo-Aktie profitiert. Volkswagen will offenbar China-Joint-Venture für Software gründen. Elektro-Postschiff in Berlin gestartet.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln