23.10.2017 09:05

HelloFresh will mit Börsengang bis zu 357 Millionen Euro einnehmen

IPO: HelloFresh will mit Börsengang bis zu 357 Millionen Euro einnehmen | Nachricht | finanzen.net
IPO
Folgen
Der Kochboxenversender HelloFresh hat die Preisspanne für seine neu auszugebenden Aktien bekanntgegeben.
Werbung
Diese liege bei 9,00 bis 11,50 Euro je Anteilschein, teilte das Unternehmen am frühen Sonntagabend mit. Sollte Hellofresh alle gut 31 Millionen Papiere (inklusive Mehrzuteilungsoption) losschlagen können, würden dem teilweise im Besitz von Rocket Internet befindlichen Unternehmen 357 Millionen Euro zufließen. Mit dem Erlös, der vollständig HalloFresh zufließt, soll die weitere Expansion finanziert werden.

Den Angaben zufolge wird das Unternehmen so insgesamt mit bis zu 1,5 Milliarden Euro bewertet. Die Angebotsfrist soll am 24. Oktober beginnen und am 1. November enden. Der erste Handelstag im regulierten Marktsegment der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) ist für den 2. November geplant. Der Streubesitz werde bei vollständig ausgeübter Mehrzuteilungsoption bei 19 Prozent liegen. Allerdings muss die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) das Angebot noch abnicken.

HelloFresh hatte Ende 2015 schon einmal versucht, an die Börse zu gehen, machte dann aber einen Rückzieher. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und lieferte mit über 2000 Mitarbeitern im zweiten Quartal insgesamt 33,7 Millionen Mahlzeiten an die etwa 1,3 Millionen aktiven Kunden aus. Der Umsatz betrug 230 Millionen Euro. Das Unternehmen schreibt dabei noch Verluste - will aber innerhalb der nächsten 15 Monate die Gewinnschwelle beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebitda) sowie mittelfristig eine bereinigte Ebitda-Marge von 12 bis 15 Prozent erreichen./he

BERLIN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf HelloFresh
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf HelloFresh
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: KenDrysdale / Shutterstock.com, tap trofsnag / Shutterstock.com

Nachrichten zu HelloFresh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Preismacht
Attraktive Aktien: Diese Unternehmen sind gut gegen die Inflation gerüstet
Welche Investitionen lohnen sich in Zeiten anhaltend hoher Inflation? Der US-Vermögensverwalter AllianceBernstein hat eine Liste von 50 US-amerikanischen Firmen mit besonders guten Aussichten an der Börse erstellt. Alle genannten Unternehmen verfügen über Preismacht - ein Faktor, den Investoren bei der Geldanlage laut den Experten aktuell unbedingt berücksichtigen sollten.
07.05.22
06.05.22
04.05.22

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2022HelloFresh BuyJefferies & Company Inc.
03.05.2022HelloFresh KaufenDZ BANK
03.05.2022HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
29.04.2022HelloFresh BuyDeutsche Bank AG
29.04.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
18.05.2022HelloFresh BuyJefferies & Company Inc.
03.05.2022HelloFresh KaufenDZ BANK
03.05.2022HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
29.04.2022HelloFresh BuyDeutsche Bank AG
29.04.2022HelloFresh OverweightBarclays Capital
28.04.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.04.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.03.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.03.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.04.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
28.04.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
19.04.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
11.04.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
02.03.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HelloFresh nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HelloFresh Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tiefer -- Dow Jones beendet Tag niedriger -- VW lotet Partnerschaft in Indien aus -- Mercedes-Benz, Valneva, Bayer, EVOTEC, Cisco, Under Armour im Fokus

Fitch bestätigt Bayer-Rating. Russland-Abschreibungen drücken auf Generali-Gewinn. BVB wohl vor Verpflichtung von Alexander Meyer. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. Spirit Airlines will nicht von JetBlue übernommen werden. Südzucker schafft es zurück in Gewinnzone. Kühne hält 3 Prozent an Brenntag. British-Airways-Mutter IAG bestellt 50 Boeing 737 Max. Wechsel im Finanzressort bei SMA Solar.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln