finanzen.net
10.10.2019 15:49
Bewerten
(0)

Erste Gespräche zwischen OSRAM und ams über mögliche Kooperation

Künftige Zusammenarbeit: Erste Gespräche zwischen OSRAM und ams über mögliche Kooperation | Nachricht | finanzen.net
Künftige Zusammenarbeit
Nach der geplatzten Übernahme des angeschlagenen Lichtkonzerns OSRAM durch den Sensorspezialisten ams hat es zwischen beiden Seiten erste Gespräche über eine mögliche künftige Zusammenarbeit gegeben.
Das bestätigte OSRAM-Chef Olaf Berlien am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit Analysten. Demnach hätten bereits persönliche Treffen mit ams-Chef Alexander Everke stattgefunden. Für konkrete Ergebnisse sei es aber zu früh, sagte Berlien.

OSRAM hatte ams nach dem Scheitern der Übernahme dazu eingeladen, sich darüber auszutauschen, "wie eine sinnvolle und für beide Unternehmen vorteilhafte Kooperation im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben aussehen könnte". Der Konzern aus Premstätten in der Steiermark, der mittlerweile zum größten Anteilseigner von OSRAM aufgestiegen ist, will seine Übernahmepläne auf Grundlage seines 19,99-Prozent-Anteils dagegen weiter verfolgen.

Kurz vor Ablauf der ams-Angebotsfrist hatten auch die beiden Finanzinvestoren Advent und Bain eine Offerte für OSRAM in Aussicht gestellt. Ob es tatsächlich zu einem Angebot kommt, ist laut Berlien weiterhin unklar. Derzeit finde eine Prüfung der Bücher von OSRAM statt, die noch andauern könnte.

OSRAM ist in schwieriges Fahrwasser geraten und schrieb zuletzt rote Zahlen. Wegen des rasanten technologischen Wandels in der Beleuchtungsbranche sind nach Einschätzung der OSRAM-Führungsetage aber permanente Investitionen notwendig.

OSRAM-Chef setzt weiter auf neuen Anlauf von Bain und Advent

Der OSRAM-Vorstand hat die Hoffnung auf ein Übernahmeangebot der Finanzinvestoren Bain Capital und Advent für den Münchner Lichtkonzern noch nicht aufgegeben.

Auch am vergangenen Wochenende - also nach dem Scheitern der Offerte von ams - seien noch große Teams von Bain und Advent im Datenraum gewesen und hätten dort viele Stunden lang die Bücher von OSRAM geprüft, berichtete Vorstandschef Olaf Berlien am Donnerstag im Gespräch mit Analysten. Er gehe davon aus, dass es die Beteiligungsfirmen mit der vor zwei Wochen angekündigten neuen Offerte ernst meinten. "Ich hoffe, das war kein Witz", sagte Berlien. Finanzvorstand Ingo Bank ergänzte, er gehe davon aus, dass sie zu ihrem Wort stünden, die Buchprüfung innerhalb weniger Wochen abzuschließen. "Wir können ihnen aber keine Frist setzen."

Berlien hatte stets klar gemacht, dass er ein Engagement von Finanzinvestoren einer Übernahme durch ams vorziehen würde. Der Einstieg von ams macht es für Bain und Advent allerdings schwer. Der österreichische Chip- und Sensor-Hersteller hat sich mit knapp 20 Prozent bei OSRAM eingekauft. Damit wäre es für die Investoren fast unmöglich, auf die 75-Prozent-Mehrheit an OSRAM zu kommen, die sie für einen Beherrschungsvertrag bräuchten.

/eas/fba

MÜNCHEN (dpa-AFX) / München (Reuters)

Bildquellen: OSRAM, ah

Nachrichten zu OSRAM AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu OSRAM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2019OSRAM VerkaufenDZ BANK
15.10.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
08.10.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
07.10.2019OSRAM HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
27.06.2019OSRAM kaufenDZ BANK
23.05.2019OSRAM buyDeutsche Bank AG
22.05.2019OSRAM kaufenDZ BANK
15.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
02.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
15.10.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
08.10.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
07.10.2019OSRAM HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
26.09.2019OSRAM HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.10.2019OSRAM VerkaufenDZ BANK
08.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
07.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
29.01.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2018OSRAM ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OSRAM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX etwas höher erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich etwas fester -- Wirecard bestellt Sonderprüfer -- SAP bestätigt vorläufige Zahlen -- Sartorius wird optimistischer -- Hypoport im Fokus

METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Britische Regierung beantragt Brexit-Verschiebung. Sunrise wirbt bei Aktionären um Zustimmung zu UPC-Übernahme. BMW-Chef sucht Schulterschluss mit Daimler und stichelt gegen VW. Lufthansa und Gewerkschaft bewerten Warnstreik.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750