finanzen.net
29.01.2020 22:04

GE-Aktie hebt ab: General Electric übertrifft Gewinn- und Umsatz-Erwartungen

Licht und Schatten: GE-Aktie hebt ab: General Electric übertrifft Gewinn- und Umsatz-Erwartungen | Nachricht | finanzen.net
Licht und Schatten
Der US-Industriekonzern General Electric (GE) hat im vierten Quartal einen über den Erwartungen liegenden Gewinn und Umsatz verzeichnet.
Der Ausblick auf 2020 enthielt jedoch Licht und Schatten, während Analysten beim Gewinn mehr erwartet haben, übertraf der Ausblick für die Cashflow-Entwicklung im Industriegeschäft ihre Erwartungen deutlich.

Der Nettogewinn sank auf 538 (Vorjahr: 575) Millionen Dollar bzw. 0,06 (0,07) Dollar je Aktie. Bereinigt um Sondereffekte erhöhte sich der Gewinn je Aktie jedoch auf 0,21 (0,14) Dollar, was deutlich über dem Factset-Konsens von 0,17 liegt. Der Umsatz war mit einem leichten Rückgang um 1 Prozent auf 26,24 Milliarden Dollar ebenfalls oberhalb der Erwartungen von 25,67 Milliarden. Im Industriegeschäft wurde ein freier Cashflow von 3,88 Milliarden Dollar erwirtschaftet.

In der Kraftwerkssparte lagen die Umsätze nahezu unverändert bei 5,40 Milliarden Dollar. Analysten hatten hier mit 5,48 Milliarden Dollar etwas mehr erwartet. Im Luftfahrtsegment stiegen die Umsätze um 6 Prozent auf 8,94 (Konsens: 8,84) Milliarden Dollar. Im Gesundheitsgeschäft lagen die Umsätze mit 5,40 Milliarden Dollar leicht unter den Schätzungen. Das Geschäft mit erneuerbaren Energien legte um 2 Prozent zu auf 4,75 (Konsens: 4,44) Milliarden Dollar. Im Finanzgeschäft (GE Capital) konnte ein kleiner Gewinn von 6 Millionen Dollar realisiert werden nach einem Verlust von 177 Millionen Dollar.

Für das laufende Jahr erwartet GE einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 0,50 und 0,60 Dollar. Analysten hatten bislang mit 0,67 Dollar gerechnet. Im Industriesegment wird mit einem freien Cashflow von 2 bis 4 Milliarden Dollar gerechnet, was deutlich über den Erwartungen von 1,22 Milliarden liegt. Wie GE weiter mitteilte, beruhen die Prognosen auf der Annahme, dass das Flugverbot für die Boeing 737 Max Mitte 2020 aufgehoben wird.

Die GE-Aktie hat in den vergangenen drei Monaten rund 29 Prozent zugelegt, während der Dow Jones-Index lediglich um 6,1 Prozent gestiegen ist.

Die GE-Aktie hob ab: An der NYSE ging es um 10,32 Prozent auf 12,94 US-Dollar hoch.

Von Tomi Kilgore

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Carsten Reisinger / Shutterstock.com, Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu General Electric Co.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Electric Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
30.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
07.10.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
14.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
06.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
03.12.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
08.03.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
06.03.2019General Electric NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.01.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
13.12.2018General Electric NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.10.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.10.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Electric Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt unter 13.600 Punkten -- US-Börsen in rot -- Allianz: Höhere Dividende nach Gewinnsteigerung -- Tesla darf Rodung fortsetzen -- RHÖN-KLINIKUM, Dr. Hönle, T-Mobile US, Sprint, LPKF im Fokus

RAG-Stiftung will "relevanten Minderheitsanteil" an thyssenkrupp Elevator. Virgin-Galactic-Aktie tiefrot: Morgan Stanley hält eine Korrektur für überfällig. RHÖN-KLINIKUM: Sinkende Gewinne erwartet. US-Wirtschaft verliert an Schwung: IHS Markit-Index fällt auf tiefsten Stand seit 2013. Fitbit verkauft nach Ankündigung des Google-Deals mehr Geräte.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Microsoft Corp.870747
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9