+++ Vertrauen Sie beim Schutz Ihrer Familie auf die Nr.1 - Jetzt bis zum 28.02. Risikolebensversicherung abschließen und 500 Euro sparen +++-w-
02.10.2020 19:39

Vinci-Interesse an ACS-Sparte beflügelt auch HOCHTIEF-Aktien

Nach Vinci-Offerte: Vinci-Interesse an ACS-Sparte beflügelt auch HOCHTIEF-Aktien | Nachricht | finanzen.net
Nach Vinci-Offerte
Folgen
Die Aktien von HOCHTIEF sind am Freitag von einem Kurssprung beim Großaktionär ACS beflügelt worden.
Werbung
Das Interesse der französischen VINCI an der Industriesparte des spanischen Baukonzerns ließ die ACS-Aktien in Madrid zeitweise um rund 23 Prozent nach oben springen. HOCHTIEF folgten dem im XETRA-Handel und kletterten letztlich um 13,05 Prozent auf 72,35 Euro hoch.

Vinci hatte den Spaniern ein unverbindliches Angebot über das Segment "Industrial Services" vorgelegt. Die nicht-bindende Offerte des Bau- und Infrastrukturkonzerns beläuft sich in Barmitteln und Aktien auf insgesamt 5,2 Milliarden Euro. Damit schwinde die Sorge, dass ACS die Hochtief-Beteiligung zur Disposition stelle, um Löcher in der Bilanz zu stopfen, sagte ein Marktteilnehmer. Auch die Vinci-Aktien profitierten, in Paris lagen sie mit 3,6 Prozent im Plus.

Am Markt hieß es, durch den Kurssprung am Freitag hätten die Hochtief-Papiere eine wichtige charttechnische Unterstützung gehalten. Bevor die Rally begann, waren die Aktien am Morgen noch schwächer gestartet - und drohten dabei unter 62,85 Euro auf den tiefsten Stand seit Anfang April abzurutschen. Letztlich schafften sie aber bei 62,90 Euro die Wende nach oben.

Analystin Stephanie D'Ath vom Analysehaus RBC zeigte sich von einem Zukauf im Industriegeschäft nicht überrascht, sehr wohl aber vom Ausmaß der Transaktion, mit der die Franzosen einen Vorstoß in den Bereich der Erneuerbaren Energien einleiteten. Laut ihrem Kollegen Patrick Creuset von Goldman Sachs entspricht der Deal auf beiden Seiten den strategischen Zielen.

/tih/la/he

FRANKFURT/MADRID/PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: nitpicker / Shutterstock.com

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.02.2021HOCHTIEF HoldKepler Cheuvreux
19.02.2021HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
20.10.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.10.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
21.08.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.2021HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
16.10.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
04.08.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
15.06.2020HOCHTIEF buyOddo BHF
04.06.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
19.02.2021HOCHTIEF HoldKepler Cheuvreux
20.10.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.08.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.05.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2020HOCHTIEF HoldKepler Cheuvreux
17.11.2017HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
14.11.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
08.11.2017HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
19.10.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
13.10.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Der Bitcoin scheint nicht mehr zu bremsen, nachdem er die 50.000er-Marke geknackt hat. Und auch der Dow-Jones zeigt solide Aufwärtsbewegungen. Sie fragen sich, was das für Sie als Anleger nun wirklich bedeutet? In unserem Online-Seminar heute Abend um 18 Uhr erhalten Sie einen umfassenden Ausblick auf die aktuelle Situation an der Börse.

Jetzt noch schnell anmelden und live dabei sein!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX knapp unter 14.000 Punkten -- Asiens Börsen freundlich -- Bayer mit Milliardenverlust -- Moderna will Produktionskapazitäten für Corona-Impfstoff ausbauen -- Boeing, GameStop, SAP im Fokus

Adecco spürt Coronakrise immer weniger. KRONES schreibt 2020 wegen Corona Verluste. AB InBev-Aktie: Beck's-Brauer rechnet 2021 mit Zuwächsen. Nach Streit mit Facebook: Australien verabschiedet Mediengesetz. PATRIZIA will 2021 bis zu 145 Millionen Euro verdienen. Corona-Schäden zehren an Gewinn von AXA. Munich Re zahlt trotz Gewinneinbruch stabile Dividende - Volumen in der Erneuerung gesteigert.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln