Phase-II-Studie

BioNTech-Konkurrent CureVac-Aktie höher: mRNA-Grippeimpfstoff macht wohl Fortschritte

13.11.23 21:44 Uhr

BioNTech-Konkurrent CureVac-Aktie höher: mRNA-Grippeimpfstoff macht wohl Fortschritte | finanzen.net

CureVac meldet Fortschritte beim mRNA-Grippeimpfstoff.

Werte in diesem Artikel

• CureVac-Aktie mit Gewinnen
• Phase-2-Studie für Kombi-Impfstoff gestartet
• Zahlreiche Unternehmen arbeiten an entsprechendem Produkt

Im nachbörslichen NASDAQ-Handel am Freitag hatte die CureVac-Aktie zeitweise einen kräftigen Kurssprung um 9,61 Prozent auf 5,93 US-Dollar hingelegt. Im regulären NASDAQ-Handel bestätigt sich diese Tendenz: Am Montag geht es für die CureVac-Aktie zeitweise 1,66 Prozent nach oben auf 5,50 US-Dollar.

Fortschritte bei mRNA-Grippeimpfstoff als Kurstreiber

Ausschlaggebend für die zwischenzeitliche positive Kursreaktion dürfte eine Pressemitteilung des Unternehmens sein, die allerdings bereits vor einigen Tagen veröffentlicht wurde, von Anlegern aber erst jetzt mit der gebührenden Aufmerksamkeit bedacht wird. Demnach meldete das Unternehmen Fortschritte in klinischen Phase-2-Entwicklungsprogrammen für COVID-19 und die saisonale Grippe. Der Impfstoff wird gemeinsam mit dem britischen Pharmaunternehmen GSK entwickelt.

"Durch die erfolgreiche Durchführung von Phase-1- und Phase-2-Studien sind wir gemeinsam mit unserem Partner GSK auf dem besten Weg, unsere am weitesten fortgeschrittenen Programme für COVID-19 und die saisonale Grippe in spätere Phasen der klinischen Entwicklung zu überführen", sagte Dr. Myriam Mendila, Chief Development Officer von CureVac. In diesem Zusammenhang verwies die Führungskraft einmal mehr auf das Potenzial von mRNA: "Die mRNA-Technologie ist dabei, das Gesundheitswesen nachhaltig zu verändern. Als Unternehmen an der Spitze der kontinuierlichen mRNA-Innovation freuen wir uns, potenziell richtungsweisende Impfstoffkandidaten für den Markt zu entwickeln."

Bestperformer wird in Phase 2 überführt

Am Dienstag vergangener Woche gab das Unternehmen diesbezüglich ein Update und verkündete Zwischenergebnisse aus dem Phase-1-Teil der Studie, bei dem "eine umfassende Reihe von multi-valenten, modifizierten mRNA-Impfstoffkandidaten für die saisonale Grippe mit bis zu acht separaten mRNA-Konstrukten pro Kandidaten" verglichen wurden, die die vier von der WHO empfohlenen Grippestämme adressieren. Der ausgewählte Impfstoffkandidat, der eine breite Antigenabdeckung biete, werde in den Phase-2-Teil der Studie überführt, der voraussichtlich im 4. Quartal 2023 mit der Impfung von Probanden beginnen werde, teilte CureVac in einer Pressemitteilung mit.

Mehrere Anbieter arbeiten an kombiniertem Impfstoff

Neben CureVac arbeiten auch Unternehmen wie Novavax und Moderna an einem kombinierten Gruppe- und Corona-Impfstoff. Während Moderna seinen Kombi-Impfstoff im Jahr 2025 auf den Markt bringen will, ist auch Novavax bezüglich einer Markteinführung zuversichtlich, nachdem im Mai in einer Phase-2-Studie robuste Immunreaktionen vermeldet werden konnten.

Auch BioNTech hat einen Impfstoffkandidaten in der Entwicklung und arbeitet diesbezüglich erneut mit dem US-Partner Pfizer zusammen. Seit November 2022 sei der Kandidat in einer klinischen Phase-1-Studie und habe von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA den Fast-Track-Status erhalten, mit dem die Entwicklung und Prüfung neuer Arzneimittel und Impfstoffe beschleunigt werden soll. Der Impfstoff habe "das Potenzial, die Auswirkungen zweier Atemwegserkrankungen mit einer einzigen Impfung zu lindern und könnte die Impfpraxis für Anwender, Impflinge und Gesundheitssysteme auf der ganzen Welt vereinfachen", so Dr. Annaliesa Anderson, FAAM, Senior Vice President und Leiterin Vaccine Research and Development bei Pfizer in einer Pressemitteilung.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf BioNTech (ADRs)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BioNTech (ADRs)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Matthias Hangst/Getty Images

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

Analysen zu BioNTech (ADRs)

DatumRatingAnalyst
09.01.2024BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
14.12.2023BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
12.12.2023BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
28.11.2023BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
08.11.2023BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
19.05.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.03.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.11.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
09.01.2024BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
14.12.2023BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
12.12.2023BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
28.11.2023BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
08.11.2023BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"