finanzen.net
15.04.2019 16:32
Bewerten
(0)

QIX Deutschland: Diese 2 Nachrichten machen United Internet und Software AG heute zu Top-Performern

QIX aktuell: QIX Deutschland: Diese 2 Nachrichten machen United Internet und Software AG heute zu Top-Performern | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
DRUCKEN
Die weiterhin gute Stimmung und die positiven Impulse der US-Börsen treiben zum Wochenstart den QIX Deutschland auf neue Jahreshochs. Dabei präsentiert sich der Index am Nachmittag mit 0,4% im Plus bei 13.220 Punkten.
United Internet könnte schneller zu seinem eigenen 5G-Netz kommen als erwartet. Software AG kann mit vorläufigen Q1-Zahlen und gleichzeitiger Prognoseanhebung alle Erwartungen übertreffen.

Mit einem deutlichen Zugewinn von 2,2% auf 34,75 Euro hat sich heute im Qualitäts-Index die Aktie von United Internet zu einem der Tagesgewinner entwickelt. Der Telekommunikations- und Internetdienstleister kommt bei der Versteigerung um das künftige 5G-Netz in Deutschland offenbar seinem Ziel immer näher. Die Frequenzauktion der Bundesnetzagentur ging vergangene Woche immerhin in die 167. Runde. Für den Bund selbst waren diesbezüglich zuvor Erlöse von bis zu 5 Mrd. Euro geschätzt worden. Doch dies ist seit letztem Mittwoch erst einmal Makulatur. Denn wie das Handelsblatt berichtete beläuft sich die Summe auf inzwischen mehr als 5 Mrd. Euro und ein Ende der laufenden Auktion ist nicht abzusehen. Dabei soll vor allem die Tochter von United Internet, 1&1 Drillisch, die Runde offenbar aggressiv aufgemischt, und damit den Unmut der bisherigen Netzbetreiber auf sich gezogen haben. Laut dem Nachrichtenmagazin Focus habe der Neuling aber nicht nur beharrlich mitgeboten, sondern auch die Gebote bei mehreren Frequenzblöcken deutlich erhöht. Das habe die Platzhirsche Deutsche Telekom und Vodafone unter Zugzwang gebracht, woraufhin sie ihre Gebote kräftig aufstocken mussten.

Dem Bericht zufolge lag aber die Telekom nach Runde 165 mit Höchstgeboten von 1,8 Mrd. Euro vor Vodafone (1,3 Mrd.), 1&1 Drillisch (1,0 Mrd.) und Telefónica Deutschland (630 Mio.). Die United Internet-Tochter hatte damit als Newcomer den O2-Konzern deutlich hinter sich gelassen. Zwar kritisierte der Telekom-Chef laut Medienberichten die unerwartet hohen Gebote. Der Telekom bleibe letztendlich aber keine Wahl, man müsse bei der Auktion mitsteigern, um zukunftsfähig zu sein und ein 5G-Netz bauen zu können, betonte der Manager. Für 1&1 Drillisch sieht es derweil aber so aus, als ob der Neuling demnächst tatsächlich sein eigenes 5G-Mobilfunknetz aufbauen kann.

Dessen ungeachtet wird United Internet als innovatives Wachstumsunternehmen an der Börse derzeit nur mit einem zu niedrigen KGV von 14 bewertet. Dazu erwirtschaftet der Internetkonzern trotz Neustrukturierung eine beachtliche EBIT-Marge von 16% und wächst mit einer robusten Eigenkapitalquote von 52%. Damit befindet sich die Aktie zu Recht im deutschen Qualitätsaktien-Index (QIX). Der QIX Deutschland ist ein Aktien-Index, der aus den besten 25 deutschen Aktien gebildet wird. Die 25 Aktien werden nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk ausgewählt.

Ebenfalls kräftig mit 3,1% im Plus bei 31,55 Euro zeigt sich heute im Qualitäts-Index die Software-Aktie. Der Softwaredienstleister hatte erst am Donnerstag überraschend gute Zahlen für das 1.Quartal vermeldet und rechnet daraufhin beim Geschäft mit Datenbanksystemen und Großrechnern mit mehr Umsatz als bisher. Die Erlöse im Geschäftsbereich Adabas & Natural dürften sich 2019 in einer Spanne von -3 bis 3% verändern, teilte das Unternehmen dabei mit. Das Management der Software AG war zuvor noch von -5 bis 0% ausgegangen. Insgesamt legte die Sparte im ersten Jahresviertel um 22% auf 54,7 Mio. Euro zu und damit deutlich stärker als Analysten erwartet hatten. Der Gesamtumsatz des Unternehmens stieg im 1.Quartal um 8% auf 201,4 Mio. Euro. Das operative Ergebnis lag aber mit 42,2 Mio. Euro nur auf Vorjahresniveau.

Derweil schnitten die anderen Bereiche der Software AG zum Jahresstart weniger gut als erwartet ab. Allein der Umsatz mit Software für die Integration digitaler Prozesse (DPB) legte lediglich um 1% auf 90,5 Mio. Euro zu. Die Erlöse mit Software für das sogenannte Internet der Dinge (IoT) sowie für die Vermietung im Internet (Cloud) stiegen aber um 49% auf 9,5 Mio. Euro. Ausschlaggebend für diese Entwicklung in den beiden Sparten waren Unternehmensangaben zufolge die Reorganisation des Vertriebs in Nordamerika und der verspätete weltweite Vertriebsstart. Letztlich wurden die Jahresprognosen für die Bereiche vom Vorstand aber bestätigt.

Wenn Sie den QIX nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2019United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.04.2019United Internet overweightBarclays Capital
03.04.2019United Internet buyWarburg Research
03.04.2019United Internet HoldHSBC
02.04.2019United Internet overweightBarclays Capital
11.04.2019United Internet overweightBarclays Capital
03.04.2019United Internet buyWarburg Research
02.04.2019United Internet overweightBarclays Capital
02.04.2019United Internet buyUBS AG
29.03.2019United Internet kaufenDZ BANK
15.04.2019United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2019United Internet HoldHSBC
28.03.2019United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.02.2019United Internet HoldHSBC
31.01.2019United Internet HoldHSBC
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.
13.07.2015United Internet SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow unentschlossen -- US-Erstanträge auf 50-Jahrestief -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Daimler wohl vor Jobaubbau -- Senvion, Deutsche Post, Pinterest, OSRAM im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab, wählen 2 AR-Mitglieder neu. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 15: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17:30 Uhr
Globaler Handelsboom
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866