05.07.2022 15:17

VW-Aktie schwächer: Volkswagen-Konsortium möchte Europcar von der Börse nehmen

Squeeze-Out-Verfahren: VW-Aktie schwächer: Volkswagen-Konsortium möchte Europcar von der Börse nehmen | Nachricht | finanzen.net
Squeeze-Out-Verfahren
Folgen
Ein von Volkswagen angeführtes Konsortium will den Autovermieter Europcar nach der Übernahme von der Börse nehmen.
Werbung
Wie die Green Mobility Holding SA mitteilte, liegt der Anteil nach Ablauf der verlängerten Annahmefrist bei 93,62 Prozent des Aktienkapitals. "Folglich hat die Green Mobility Holding beantragt, ein Squeeze-Out-Verfahren zu einem Preis von 0,51 Euro je Aktie durchzuführen und das Unternehmen von der Börse zu nehmen", heißt es in der Mitteilung. Aktionäre, die ihre Aktien bereits angedient haben, erhielten zusätzlich 0,01 Euro je Anteil.

"Volkswagen, Attestor und Pon Holdings haben die gemeinsame Vision, Europcar Mobility Group zu einem führenden integrierten und agilen Mobilitätsanbieter zu transformieren, bei dem flexible und innovative Mobilitätsdienste eine zentrale Rolle spielen", sagte Holger Peters, Head of Transformation Office der Volkswagen AG, laut Mitteilung. Das Unternehmen sei überzeugt, dass die Europcar Mobility Group als solcher ein wichtiger Eckpfeiler der geplanten Mobilitätsangebote von Volkswagen werde. Mit dem Delisting soll dies schnell vorangetrieben werden.

Das Squeeze-Out und das Delisting der Aktien der Europcar Mobility Group sind für den 13. Juli 2022 geplant.

Das Konsortium, das aus Volkswagen, Attestor Limited und Pon Holdings besteht, hatte die Offerte für die einstige VW-Tochter Europcar im Juli vergangenen Jahres vorgelegt. Der Angebotspreis lag ursprünglich bei 0,50 Euro je Aktie

Via XETRA gibt die VW-Aktie zwischenzeitlich um 3,95 Prozent auf 121,98 Euro ab.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Europcar Groupe S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Europcar Groupe S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Europcar Autovermietung GmbH

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Volkswagen (VW) vz OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
29.07.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
05.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Volkswagen (VW) vz OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
29.07.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
22.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
19.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
07.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
14.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
10.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
25.07.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
09.05.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
14.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
11.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
21.03.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX startet im Plus -- Asiens Börsen stagnieren -- Berkshire Hathaway mit milliardenschwerem Nettoverlust -- Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein -- HELLA, Lufthansa im Fokus

Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Siemens Energy will trotz hoher Verluste Jahresziele schaffen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader.

Umfrage

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit im Verhältnis zu den anderen Faktoren bei der Geldanlage - Laufzeit, Risiko, Rendite?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln