10.06.2022 17:53

thyssenkrupp-Aktie tiefer: thyssenkrupp-Tochter kauft Werft in Wismar von insolventer MV Werften-Gruppe

U-Boot-Bau: thyssenkrupp-Aktie tiefer: thyssenkrupp-Tochter kauft Werft in Wismar von insolventer MV Werften-Gruppe | Nachricht | finanzen.net
U-Boot-Bau
Folgen
Für die Werft in Wismar zeichnet sich nach der Insolvenz der MV Werften-Gruppe ein Neustart ab.
Werbung
Mit dem Kieler Rüstungsunternehmen thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) ist ein Käufer gefunden. Statt Frachtern und Kreuzfahrtschiffen sollen in Wismar künftig U-Boote für die Marine gebaut werden.

"Wir kommen nach Wismar, um Marine Systems, aber auch dem Standort und den Menschen hier eine echte Perspektive zu geben", erklärte TKMS-Chef Oliver Burkhard am Freitag nach einer Betriebsversammlung auf der Werft in Wismar. Nach seinen Angaben könnten je nach Auftragslage von 2024 an zunächst 800 Mitarbeiter beschäftigt werden, die Beschäftigtenzahl könnte mittelfristig auf 1500 steigen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

TKMS galt schon seit längerem als erster Anwärter. Der U-Boot-Bauer aus Schleswig-Holstein verfügt über ein großes Auftragspolster und plant daher eine Kapazitätserweiterung. Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) äußerte die Erwartung, dass auf der Werft in Wismar ab 2024 wenigstens 800 Schiffbauer eine neue Arbeit finden werden.

Am Donnerstag hatten Regierung und Landtag grünes Licht für die Verlängerung der Transfergesellschaft für die Beschäftigten der insolventen MV-Werften gegeben. Zur Finanzierung werden bis zu 10,3 Millionen Euro aus dem MV-Schutzfonds bereitgestellt. Damit wurde für 1500 Schiffbauer in Wismar, Rostock und Stralsund die schon für Ende Juni drohende Arbeitslosigkeit vorerst abgewendet.

Für die MV Werften mit ihren einst 3000 Schiffbauern war nach einer langen Hängepartie im Januar Insolvenz angemeldet worden. Dem Werfteigner Genting Hongkong, der vor allem auf den Gebieten Tourismus und Glücksspiel tätig ist, war infolge der Corona-Pandemie das Geld ausgegangen.

Mit Übernahmeinteressenten für den Werft-Standort Rostock-Warnemünde laufen Verhandlungen. Das Werftgelände in Stralsund war nach der Insolvenz der MV-Werften im Januar von der Stadt übernommen worden, um dort einen maritimen Gewerbepark zu entwickeln.

Für die Aktie von thyssenkrupp ging es am Freitag via XETRA letztlich um 6,61 Prozent abwärts auf 8,25 Euro.

WISMAR (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf thyssenkrupp AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf thyssenkrupp AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:06 Uhrthyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
15:06 Uhrthyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
15.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.08.2022thyssenkrupp HaltenDZ BANK
12.08.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
15:06 Uhrthyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
15:06 Uhrthyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
12.08.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
11.08.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2022thyssenkrupp HaltenDZ BANK
05.07.2022thyssenkrupp HaltenDZ BANK
30.05.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
18.01.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
09.12.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
15.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.08.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
08.07.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
20.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
01.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Videos zur thyssenkrupp Aktie

mehr
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Protokoll am Abend: DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet erheblichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln