finanzen.net
07.08.2019 18:11
Bewerten
(0)

E.ON-Aktie dreht ins Minus: Jahresprognose trotz Ergebnisrückgangs bestätigt

Umsatz gestiegen: E.ON-Aktie dreht ins Minus: Jahresprognose trotz Ergebnisrückgangs bestätigt | Nachricht | finanzen.net
Umsatz gestiegen
Der Energiekonzern E.ON ist trotz schlechterer Halbjahreszahlen überzeugt, die Jahresprognose halten zu können.
Der bereinigte Gewinn ging im Halbjahr um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 0,9 Milliarden Euro zurück. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes EBIT) sank um 12 Prozent auf rund 1,7 Milliarden Euro, während der Umsatz um 5 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro stieg.

"Insgesamt entspricht das Halbjahresergebnis unserer Planung", sagte Finanzvorstand Marc Spieker. "Unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2019 können wir deshalb erneut bestätigen."

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern damit weiterhin ein bereinigtes EBIT zwischen 2,9 und 3,1 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss soll zwischen 1,4 und 1,6 Milliarden Euro liegen. Die versprochene Dividende von 0,46 Euro je Aktie wurde ebenfalls bestätigt.

Der Konzern begründete das schwächere Halbjahresergebnis vor allem mit dem schwierigen britischen Markt. Dort ist der Strom- und Gas-Vertrieb wegen einer im Herbst eingeführten Preisobergrenze besonders hart umkämpft. Ein Minusgeschäft waren auch die Energienetze und die Kundenlösungen, während die E.ON SE im Bereich Erneuerbare Energien deutlich zulegte.

Die Übernahme der RWE-Tochter innogy liegt dem Konzern zufolge voll im Zeitplan. Im Juli hatte E.ON der EU-Kommission angeboten, sich von Netzbeteiligungen in Ungarn, Tschechien und Deutschland zu trennen, um letzte Hindernisse für die Übernahme aus dem Weg zu räumen. Analysten gehen davon aus, dass die Kommission nun bis 20. September grünes Licht gibt.

Im frühen Handel war die E.ON-Aktie noch kräftig gestiegen, im Nachmittagshandel ging es jeodhc südwärts. Das Papier verlor via Xetra 3,04 Prozent auf 8,82 Euro.

BERLIN (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf RWE StDC6CHX
WAVE Unlimited auf E.ONDS9KZ5
WAVE Unlimited auf E.ONDS9KYS
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC6CHX, DS9KZ5, DS9KYS. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.09.2019EON SE HaltenIndependent Research GmbH
18.09.2019EON SE ReduceKepler Cheuvreux
18.09.2019EON SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.09.2019EON SE buyOddo BHF
17.09.2019EON SE VerkaufenDZ BANK
18.09.2019EON SE buyOddo BHF
17.09.2019EON SE overweightBarclays Capital
06.09.2019EON SE OutperformBernstein Research
27.08.2019EON SE overweightBarclays Capital
16.08.2019EON SE OutperformBernstein Research
18.09.2019EON SE HaltenIndependent Research GmbH
18.09.2019EON SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.09.2019EON SE HaltenIndependent Research GmbH
19.08.2019EON SE HoldJefferies & Company Inc.
19.08.2019EON SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.09.2019EON SE ReduceKepler Cheuvreux
17.09.2019EON SE VerkaufenDZ BANK
17.09.2019EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
28.08.2019EON SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.08.2019EON SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7