05.05.2014 10:02

Value-Stocks: Sixt

Vermögensverwalter-Kolumne: Value-Stocks: Sixt | Nachricht | finanzen.net
Vermögensverwalter-Kolumne
Folgen
Mit Weitblick und Bedacht in die Zukunft
Werbung

von Susanne Woda, Portfoliomanagerin bei GVS Financial Solutions in Dreieich

Seit über 100 Jahren lenkt die Familie Sixt das Unternehmen beständig sowie mit wirtschaftlichem und strategischem Geschick. Internationale Fokussierung und Nutzung der neuen Mobilität verknüpfen erfolgreich die zukunftsgerichtete Positionierung in einer modernen, vernetzten Welt mit der nachhaltigen Führung eines Familienunternehmens.

Mit drei Fahrzeugen gründete Martin Sixt im Jahr 1912 die erste Autovermietung Deutschlands. Heute ist das Unternehmen in den Bereichen Autovermietung und Leasing tätig und mit einem Marktanteil von 30 Prozent unangefochtener Marktführer in Deutschland. Mit eigenen Stationen und Franchisepartnern rund um die Welt ist der Konzern heute international tätig. Im Jahr 2011 gab das Unternehmen seine Expansion in den USA, dem weltweit größten Autovermietungsmarkt, bekannt. Mit etablierten Franchise-Partnern an umsatzträchtigen Standorten, wie Flughäfen, wurde der Markteintritt strategisch geschickt herbeigeführt, um nachhaltige Gewinne zu sichern. Auch an die Zukunft wird gedacht: Das Car-Sharing-Portal "Drive-Now" in Kooperation mit BMW ist über die Pilotphase längst hinaus, und auch Smartphone und Co. finden Berücksichtigung in der Unternehmensstrategie. So wird der Konzern mit seinem modernen Konzept zusätzlich von den Vernetzungs- und Mobilitätsansprüchen der jungen Stadtbevölkerung profitieren.

Für die Kursentwicklung wirkten expansionsbedingte Unsicherheit und Kostenbelastung trotz attraktiver Bewertung bis Mitte 2013 wie eine angezogene Handbremse. Doch seit einem Jahr steigt der Kurs wieder und spätestens der letzte Geschäftsbericht belegt den Erfolg. Das Rekordergebnis 2013 lag dank starkem Vermietungs- und Auslandsgeschäft mehr als 15 Prozent über dem Vorjahr. Mit einem KGV von 13,4 kann die im S-DAX gelistete Aktie immer noch als günstig bezeichnet werden. Noch mehr erfreut jedoch der stabile Cash-Flow, der für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung und eine solide Dividendenpolitik sorgt: 51 Prozent der Unternehmensgewinne sollen in 2014 an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Selbst die Stückaktien kommen auf eine Dividendenrendite von über drei Prozent. Auch die im Branchenvergleich solide Eigenkapitalquote, die in den letzten Jahren kontinuierlich auf nunmehr 28 Prozent gesteigert wurde, unterstreicht das langfristige und verantwortungsbewusste Denken der Unternehmenslenker.

Kein Wunder, denn 60 Prozent der stimm- und dividendenberechtigten Unternehmensanteile befinden sich im Familienbesitz. Wie die Nachfolge in den nächsten Jahren geregelt wird, dürfte interessant werden. Erich Sixt feiert in diesem Jahr seinen siebzigsten Geburtstag, beide Söhne sind bereits in führenden Positionen im Konzern tätig.

Für langfristig ausgerichtete Value-Investoren ist die Aktie eine interessante Depotbeimischung. Zu beachten sind allerdings die verhältnismäßig geringen Börsenumsätze sowohl bei Stück- als auch Vorzugsaktien, welche in einer umsichtigen Ein- und Ausstiegsstrategie Berücksichtigung finden sollten.

In schwierigen Marktphasen kann ein Angebotsüberhang für überdurchschnittlichen Abgabedruck sorgen und kurzfristig die langfristig positiven Aussichten konterkarieren. Investieren sollte also nur, wer langfristig an das Unternehmen glaubt. Vor diesem Hintergrund sollte auch die Nutzung von Absicherungslimiten wohl durchdacht sein, die mit einigem Abstand unterhalb der 200-Tage-Linie platziert werden können.

Immer mehr Privatanleger in Deutschland vertrauen bei ihrer Geldanlage auf bankenunabhängige Vermögensverwalter. Frei von Produkt- und Verkaufsinteressen können sie ihre Mandanten bestmöglich beraten. Mehr Informationen finden Sie unter www.vermoegensprofis.de.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Sixt SE St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Sixt SE St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2022Sixt SE St KaufenDZ BANK
11.08.2022Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022Sixt SE St BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.08.2022Sixt SE St BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.08.2022Sixt SE St AddBaader Bank
11.08.2022Sixt SE St KaufenDZ BANK
11.08.2022Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022Sixt SE St BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.08.2022Sixt SE St BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.08.2022Sixt SE St AddBaader Bank
11.11.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
20.09.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
13.08.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
12.08.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
20.07.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
12.05.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
03.05.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
05.04.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
02.03.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
07.01.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln