finanzen.net
17.01.2019 17:52
Bewerten
(0)

ProSiebenSat.1 und RTL fallen - Merrill-Verkaufsempfehlung

Weitere Kursrisiken: ProSiebenSat.1 und RTL fallen - Merrill-Verkaufsempfehlung | Nachricht | finanzen.net
Weitere Kursrisiken
DRUCKEN
Ein negativer Kommentar von Merrill Lynch zum Fernseh-Werbegeschäft hat am Donnerstag die Bedenken vieler Anleger der Medienkonzerne ProSiebenSat.1 und RTL verstärkt.
Adrien de Saint Hilaire, Analyst bei der Investmentbank, sorgt sich wegen des beschleunigten Trends hin zu Online-Video-Angeboten um den Anteil von TV-Anbietern am gesamten Werbekuchen und rät, die Finger von den Aktien europäischer TV-Konzerne zu lassen.

Die Papiere von ProSiebenSat.1 fielen am Vormittag um 5,68 Prozent auf 14,44 Euro. Zur Schlussglocke tendierten sie noch 5,06 Prozent tiefer bei 14,54 Euro. Die RTL-Anteile knickten um 5,05 Prozent auf 45,52 Euro ein. Damit waren sie unter den größten Verlieren im Index der mittelgroßen Werte MDAX. Im Verlauf reduzierten sie ihre Verluste auf 4,5 Prozent. Analyst de Saint Hilaire hatte zuvor das Kursziel für ProSieben auf 14 Euro und das für RTL auf 44 Euro gekappt. Er sieht also mittelfristig weitere Kursrisiken und stufte beide Papiere von "Neutral" auf "Underperform" ab.

Nachdem der Anteil des klassischen Fernsehens am gesamten Werbekuchen seit 2012 bei in etwa 30 Prozent recht stabil geblieben sei, dürfte er bis 2025 auf nur noch rund 20 Prozent sinken, erklärte der Experte. Ein wichtiger Treiber dieser Entwicklung sei die Demografie. So steige der Anteil der Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen und in der digitalen Welt "zu Hause" seien immer weiter. Zudem steckten TV-Anbieter derzeit viel Geld ins Online-Geschäft, um sich breiter aufzustellen. Das belaste aber die Gewinnmargen, da die Renditen hier geringer.

ProSiebenSat.1 und RTL mussten zuletzt im traditionellen Geschäft mit TV-Werbung immer wieder Abstriche hinnehmen. Sie bekommen dabei auch die Konkurrenz durch Videostreaming-Anbieter wie Netflix, Amazon und Youtube zu spüren. Beide MDAX-Konzerne stecken weiter viel Geld in Wachstumsfelder wie Internetportale und Streaming-Plattformen.

Auch um die Investitionen zu stemmen, hatte etwa ProSiebenSat.1 gegen Ende 2018 die Dividende gekappt. Die Aktien hatte ihre Talfahrt daraufhin nochmals beschleunigt. Anfang 2019 fanden sie dann erst einmal bei 13,90 Euro ihr - zumindest vorläufiges - Zwischentief. Weniger hatten sie zuletzt vor mehr als sieben Jahren gekostet.

Seit ihrem Rekordhoch von fast 51 Euro Ende 2015 haben die ProSieben-Papiere mehr als 70 Prozent ihres Wertes verloren. Für RTL sieht es nur wenig besser aus. Die Anteilsscheine fielen im gleichen Zeitraum um rund 45 Prozent./mis/tih/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: RTL Group, Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Nachrichten zu RTL S.A.

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RTL S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.02.2019RTL NeutralUBS AG
01.02.2019RTL Equal weightBarclays Capital
31.01.2019RTL SellDeutsche Bank AG
29.01.2019RTL HoldHSBC
17.01.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.11.2018RTL kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2018RTL buyequinet AG
17.09.2018RTL overweightJP Morgan Chase & Co.
31.08.2018RTL buyWarburg Research
29.08.2018RTL accumulateequinet AG
06.02.2019RTL NeutralUBS AG
01.02.2019RTL Equal weightBarclays Capital
29.01.2019RTL HoldHSBC
10.12.2018RTL NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.11.2018RTL HoldWarburg Research
31.01.2019RTL SellDeutsche Bank AG
17.01.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
04.01.2019RTL UnderweightMorgan Stanley
04.12.2018RTL SellDeutsche Bank AG
25.10.2018RTL SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RTL S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- Dow nahe Vortagesschluss -- HSBC verfehlt 2018 Erwartungen -- Sammelklage gegen Trumps Notstandserklärung -- TOM TAILOR, ProsiebenSat.1, Wirecard im Fokus

Vapiano prüft für mehr Profitabilität auch Standortschließungen. Iberdrola will Aktien für bis zu 1,15 Mrd Euro zurückkaufen. Walmart punktet im Weihnachtsgeschäft. MorphoSys-Chef und -Mitgründer geht in den Ruhestand. Nestlé will an bestehendem Süßigkeitengeschäft festhalten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733