finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
02.05.2019 07:07
Bewerten
(2)

Boeing platziert Anleihen im Volumen von 3,5 Milliarden Dollar

Liquiditätsspritze: Boeing platziert Anleihen im Volumen von 3,5 Milliarden Dollar | Nachricht | finanzen.net
Liquiditätsspritze
DRUCKEN
Boeing hat am Dienstag Anleihen im Volumen von 3,5 Milliarden US-Dollar bei Investoren platziert.
Für den US-Flugzeugbauer, der Kosten in Höhe von mindestens 1 Milliarde Dollar im Zusammenhang mit dem Flugverbot und der Produktionssenkung seiner 737 MAX-Maschinen stemmen muss, ist das eine willkommene Liquiditätsspritze.

Die Boeing Co begab Bonds mit fünf verschiedenen Laufzeiten, deren Erlös für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet wird. Der Konzern hatte am Montag zudem mitgeteilt, dass er eine Kreditlinie über 1,5 Milliarden Dollar mit drei amerikanischen Banken vereinbart hat.

Trotz der Schwierigkeiten, mit denen Boeing nach zwei Abstürzen seiner 737 MAX in kurzer Zeit kämpfen muss, stieß die Emission auf eine so starke Nachfrage, dass ihr Volumen gegenüber ersten Schätzungen um rund 1 Milliarde Dollar erhöht und die geplante Verzinsung gesenkt werden konnte.

So sind beispielsweise neue Bonds über 850 Millionen Dollar mit einer Laufzeit von 15 Jahren mit einer Rendite von 3,627 Prozent versehen. Der Spread, also der von den Investoren verlangte Renditeaufschlag gegenüber Staatsanleihen, lag bei 1,12 Prozentpunkten statt wie zuvor erwartet bei 1,35 Prozentpunkten.

S&P Global Ratings bestätigte am Dienstag ihr A-Rating für die Schulden des Konzerns, schließlich sei Boeing "einer der beiden globalen Hersteller von großen Verkehrsflugzeugen und eines der größten US-Verteidigungsunternehmen".

Von Sam Goldfarb

CHICAGO (Dow Jones)

Bildquellen: Maxene Huiyu / Shutterstock.com, Jordan Tan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2019Boeing Equal WeightBarclays Capital
25.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.04.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.06.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2019Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
08.04.2019Boeing overweightBarclays Capital
14.06.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.05.2019Boeing Equal WeightBarclays Capital
25.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
26.01.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Plus -- Bitcoin nahe 13.000-Dollar-Marke -- Tesla dürfte wohl Rekordquartal verfehlen -- USA: Abkommen mit China zu 90 Prozent komplett -- FedEx, thyssenkrupp im Fokus

Anzeige gegen Brenntag nach umstrittenen Chemikalien-Lieferungen. Apple kauft zu. Infineon-Aktie und Siltronic-Papiere legen zu: Chipwerte erholen sich nach optimistischen Signalen von Micron. GfK: Konsumklima fällt zum zweiten Mal in Folge. Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen".
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Amazon906866
TeslaA1CX3T
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11