07.01.2021 21:20

Bitcoin klettert immer weiter und übersteigt 40.000-Dollar-Marke - Digitalwährungen knacken Eine-Billion-Marke

Ansturm hält an: Bitcoin klettert immer weiter und übersteigt 40.000-Dollar-Marke - Digitalwährungen knacken Eine-Billion-Marke | Nachricht | finanzen.net
Ansturm hält an
Folgen
Die von heftigen Kursschwankungen begleitete Rally der Digitalwährung Bitcoin hat sich auch am Donnerstag fortgesetzt.
Werbung
Der Ansturm auf Digitalwährungen wie Bitcoin geht rasant weiter. Am Donnerstag setzte die älteste und bekannteste Kryptowährung ihre von starken Kursschwankungen begleitete Rekordjagd fort. Auf der Handelsplattform Bitstamp kostete ein Bitcoin erstmals mehr als 40.000 US-Dollar. Im Hoch wurden rund 40.330 Dollar erreicht.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Der Kurs stieg damit um über 12 Prozent an einem Tag. Der drastische Kursanstieg erfasst mittlerweile auch andere Digitalwährungen und lässt das gesamte Marktvolumen erstmals über eine Billion Dollar steigen.

Der Bitcoin befindet sich schon seit einiger Zeit auf Rekordjagd. Im vergangenen Jahr gehörte er mit einem Kursplus von mehr als 300 Prozent zu den Anlagen mit den weltweit stärksten Kursgewinnen. Auf Jahressicht hat sich sein Kurs sogar fast verfünffacht. Andere Digitalwährungen haben von dem Boom zuletzt ebenfalls profitiert. Die nach Marktanteil zweitgrößte Kryptowährung Ether stieg auf rund 1.280 Dollar. Dies ist der höchste Stand seit Anfang 2018.

Vor allem der massive Kursanstieg des Bitcoin aber hat den Gesamtwert aller Kryptowährungen erstmals über die Marke von einer Billion US-Dollar getrieben. Das Internetportal Coinmarketcap wies am Donnerstag einen Höchstwert von rund 1,044 Billionen Dollar aus. Der Wert bezieht sich auf alle derzeit existierenden Digitalwährungen. Coinmarketcap zählt aktuell 8.200 davon.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln - oder für Profis über die Börse Stuttgart Digital Exchange

Digitalwährungen wie Bitcoin rufen nach wie vor sehr gespaltene Reaktionen hervor. Anhänger sehen darin nicht nur zukunftsweisende Technologien wie die durch Bitcoin bekanntgewordene Transaktionskette "Blockchain". Verwendet werden Internetwährungen auch als Spekulationsobjekt und zunehmend als Absicherung gegen Kursschwankungen anderer Finanzanlagen. Kritiker warnen hingegen vor einer Finanzblase und monieren unter anderem die teils extremen Kursschwankungen von Bitcoin und anderen Digitalwährungen.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Lukasz Stefanski / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,20370,0001
0,01
Japanischer Yen130,0770-0,0030
-0,00
Pfundkurs0,86410,0004
0,05
Schweizer Franken1,10350,0014
0,13
Russischer Rubel92,3105-0,3260
-0,35
Bitcoin45624,3008-1303,8789
-2,78
Chinesischer Yuan7,8128-0,0104
-0,13

Heute im Fokus

US-Börsen beenden Sitzung in Grün --DAX schließt fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

Scout24 kauft weniger eigene Aktien zurück als angepeilt. ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln