20.06.2021 16:08

Bitcoinkurs gerät wieder unter die Räder: 34.000-US-Dollar-Marke unterschritten

Neue Turbulenzen voraus?: Bitcoinkurs gerät wieder unter die Räder: 34.000-US-Dollar-Marke unterschritten | Nachricht | finanzen.net
Neue Turbulenzen voraus?
Folgen
Der Bitcoin hat am Sonntag seine Verluste der vergangenen Tage deutlich ausgebaut.
Werbung
Am Nachmittag rutschte der Kurs der weltweit bekanntesten Digitalwährung um 6 Prozent auf 33.888,57 US-Dollar ab. Anfang der Woche hatte der Bitcoin zeitweise noch mehr als 40.000 Dollar gekostet, war aber in den Tagen danach wieder gefallen. Auch die meisten anderen Kryptowährungen wie zum Beispiel Ether büßten deutlich an Wert ein.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Der Bitcoin pendelt seit Mitte Mai unter teils starken Ausschlägen zwischen 30.000 US-Dollar und 40.000 US-Dollar, nachdem er im April noch bis auf fast 65.000 Dollar gestiegen war. Trotz der jüngsten Korrektur liegt der Bitcoin noch deutlich über dem Niveau von Mitte 2020, als der Kurs noch bei rund 10.000 US-Dollar gelegen hatte. Experten wie Marktanalyst Timo Emden sehen den Bitcoin-Kurs von zwei Seiten unter Druck.

Zum einem seien die Reaktionen auf die jüngsten Erholungsversuche ein Zeichen für mangelnde Kaufbereitschaft, zum anderen sei der Bitcoin-Kurs charttechnisch angeschlagen. "Überzeugte Käufergruppen halten sich nach wie vor fern", schrieb Emden in einem Kommentar zur aktuellen Kursentwicklung. "Ein Rutsch unter die psychologische 30.000er-Marke könnte zu neuen Turbulenzen an den Märkten führen."

/zb/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Zapp2Photo / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17750,0007
0,06
Japanischer Yen129,9380-0,1770
-0,14
Pfundkurs0,85650,0007
0,09
Schweizer Franken1,0822-0,0002
-0,01
Russischer Rubel86,7925-0,0365
-0,04
Bitcoin32528,55082548,9004
8,50
Chinesischer Yuan7,63370,0063
0,08

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln