finanzen.net
05.04.2018 17:06
Bewerten
(0)

Darum ist der Eurokurs gefallen - Türkische Lira auf Rekordtief

Schwache Konjunkturdaten: Darum ist der Eurokurs gefallen - Türkische Lira auf Rekordtief | Nachricht | finanzen.net
Schwache Konjunkturdaten
DRUCKEN
Der Eurokurs ist am Donnerstag unter Druck geraten.
Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag bei 1,2250 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte er noch zeitweise bei 1,2290 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,2260 (Mittwoch: 1,2276) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8157 (0,8146) Euro.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone belasteten den Eurokurs etwas. Der Auftragseingang in der deutschen Industrie ist im Februar hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Die deutsche Industrie hat tatsächlich etwas an Fahrt verloren", kommentierte Ralph Solveen, Experte bei der Commerzbank. Zudem hat sich die Stimmung im Dienstleistungssektor der Eurozone im März stärker als noch in einer ersten Schätzung ermittelt eingetrübt.

Bewegung gab es bei der türkischen Lira, deren Kurs auf ein Rekordtief gesunken ist. Im Verhältnis zum Dollar verlor die Währung gut ein Prozent an Wert. Für einen Dollar mussten am Nachmittag erstmals 4,05 Lira gezahlt werden. Marktbeobachter verwiesen unter anderem auf einen Bericht der türkischen Zeitung "Hurriyet", wonach der stellvertretende Premierminister Mehmet Simsek nach Kritik durch Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seinen Rücktritt eingereicht habe. Am Nachmittag gab Simsek jedoch über Twitter bekannt, dass er dem Land "bis zum letzten Atemzug" dienen werde - was wieder eine leichte Erholung bei der Lira bewirkte. Die Lira ist angesichts der hohen Inflation schon länger unter Druck.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87395 (0,87573) britische Pfund, 131,26 (130,43) japanische Yen und 1,1796 (1,1776) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Mittwoch mit 1337,30 (Dienstag: 1333,45) Dollar gefixt. Ein Fixing für den Donnerstag wurde bis zuletzt nicht veröffentlicht./jsl/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock, Route66 / Shutterstock.com, Bernice Williams / Shutterstock.com, Pedro Salaverría / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13150,0002
0,01
Japanischer Yen128,0360-0,4940
-0,38
Pfundkurs0,88610,0156
1,79
Schweizer Franken1,1365-0,0024
-0,21
Russischer Rubel75,1230-0,7575
-1,00
Bitcoin4910,7300-202,2202
-3,96
Chinesischer Yuan7,8494-0,0147
-0,19

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow in Rot -- Henkel mit Gegenwind -- K+S meldet Gewinnwarnung -- Buffetts Berkshire beteiligt sich an JPMorgan -- HUGO BOSS, GERRY WEBER, Linde, VW im Fokus

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen. 3M will Gewinne kräftig steigern. Sixt kündigt Gewinnsprung an. Apple-Zulieferer ams dampft Prognose ein. Brexit: Sondergipfel am 25. November. Cisco überrascht mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr. Uber weitet angeblich Verlust vor geplantem Börsengang aus.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Netter Bonus
Auf soviel Weihnachtsgeld dürfen sich Arbeitnehmer 2018 in Deutschland freuen
Die Performance der Rohstoffe in in KW 45 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der MDAX-Werte in KW 45 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Apple Inc.865985
GAZPROM903276
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
EVOTEC AG566480
Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs)A0N916
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100