26.05.2021 08:07

Bayern bei E-Auto-Ladepunkten vorn

Führungsrolle: Bayern bei E-Auto-Ladepunkten vorn | Nachricht | finanzen.net
Führungsrolle
Folgen
In Nordrhein-Westfalen sind die meisten Elektroautos zugelassen, aber Bayern bietet die meisten öffentlichen Ladepunkte.
Werbung
Der Energiekonzern E.ON SE hat die Daten der Bundesnetzagentur und weiterer Datenbanken und Apps verglichen und kommt für Bayern derzeit auf 10 574 öffentlich zugängliche Ladepunkte unterschiedlicher Anbieter. Es folgen Nordrhein-Westfalen mit 9253, Baden-Württemberg mit 7947 und Niedersachsen mit 5956 öffentlichen Ladepunkten.

Wie Eon am Mittwoch mitteilte, gibt es bundesweit derzeit fast 53 000 öffentliche Ladepunkte für E-Autos. Vollelektrische Autos sind bei längeren Fahrten auf öffentliche Ladesäulen angewiesen, im Gegensatz zu Plug-in-Hybriden. Im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern gibt es laut Eon nur 839 öffentlich zugängliche Ladepunkte, im Saarland 469 und im Stadtstaat Bremen 345. In Berlin finden E-Auto-Fahrer dagegen 1681, in Hamburg 1487 und in München 1135 Ladepunkte.

Zwischen Normal- und Schnellladesäulen wurde dabei nicht unterschieden. Bei der Bundesnetzagentur waren Anfang Mai bundesweit 6099 Schnellladepunkte gemeldet.

Laut Kraftfahrtbundesamt waren im Januar bundesweit rund 309 000 vollelektrische Autos in Deutschland zugelassen, davon 62 700 in Nordrhein-Westfalen, 59 500 in Bayern und 54 300 in Baden-Württemberg. Bis April wurden bundesweit 88 600 weitere E-Autos neu zugelassen.

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Evoque Arte / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.07.2021Daimler KaufenDZ BANK
23.07.2021Daimler BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
21.07.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2021Daimler KaufenDZ BANK
23.07.2021Daimler BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
21.07.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.07.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.07.2021Daimler NeutralUBS AG
29.06.2021Daimler NeutralUBS AG
28.06.2021Daimler HoldKepler Cheuvreux
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Dow etwas schwächer erwartet -- DAX leichter -- Tesla überzeugt mit Umsatz- und Gewinnsprung -- VW kommt Europcar-Übernahme wohl näher -- UPS steigert Gewinn -- Daimler, Intel, GE, KION, Dürr im Fokus

Google klagt gegen deutsches Gesetz gegen Hassbotschaften. Mercks Keytruda erreicht in Studie zu metastasiertem TNBC primären Endpunkt. Raytheon Technologies hebt Jahresziele erneut an. Michelin wird nach guten Geschäften optimistischer. Reckitt Benckiser rutscht in die roten Zahlen. Vontobel steigert Gewinn dank Handelsboom. Allianz beziffert ihre Schäden aus Hochwasser auf über 500 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln