26.10.2022 06:33

Geldanlage: So unterschiedlich sparen Männer und Frauen

Sparen vs Einkommen: Geldanlage: So unterschiedlich sparen Männer und Frauen | Nachricht | finanzen.net
Sparen vs Einkommen
Folgen
Über die Unterschiede zwischen Männern und Frauen wird viel geredet. Die Direktbank comdirect hat herausgefunden, dass es auch beim Anlegerverhalten deutliche Geschlechterunterschiede gibt.
Werbung
Eine repräsentative Umfrage von comdirect hat ergeben, dass Frauen durchschnittlich 95 Euro pro Monat sparen, während Männer 125 Euro sparen. Jedoch lässt sich diese Lücke damit erklären, dass Frauen häufig weniger verdienen. Setzt man den Sparbetrag ins Verhältnis zum Einkommen, so zeigt sich, dass Frauen jedoch nur marginal weniger ansparen.

Geschlechterunterschiede und ihre Folgen

Allerdings zeigt die Umfrage, dass Frauen deutlich weniger Geld in Aktien oder Fonds investieren als Männer. So haben gerademal knapp zehn Prozent von ihnen Dividendenpapiere oder Aktienfonds, während bei Männern der Anteil doppelt so hoch ist. "Auf lange Sicht gesehen ist das eine schlechte Entscheidung, denn in Zeiten von Niedrigzinsen ist das Sparbuch für eine langfristige Geldanlage keine Alternative", kommentiert Sabine Schoon von der comdirect diese Zurückhaltung.

Dass sich Anlegerinnen bei Aktienanlagen so zurückhalten, ist darauf zurückzuführen, dass sie einen hohen Wert auf Sicherheit legen. Allerdings investieren sie deshalb auch weniger langfristig. Das bleibt nicht ohne Folgen, denn ohne Risiko gibt es derzeit kaum Rendite.

Auch laut einer anderen repräsentativen Umfrage von JP Morgan Asset Management ist 54 Prozent der befragten Frauen der Erhalt des Kapitals wichtiger als dessen Vermehrung. Bei den Männern waren es nur 43 Prozent. Da Frauen weniger bereit sind, Wertschwankungen in Kauf zu nehmen und zudem meist noch weniger langfristig investieren als Männer, sei ihre bevorzugte Anlageform das Sparbuch. Da es im aktuelle Niedrigzinsumfeld aber kaum noch Zinsen für ein Sparbuch gibt, haben sie in puncto Rendite meist das Nachsehen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Commerzbank
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Commerzbank
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: igorstevanovic / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
21.11.2022Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2022Commerzbank Equal WeightBarclays Capital
10.11.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
10.11.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
09.11.2022Commerzbank BuyWarburg Research
18.10.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
28.09.2022Commerzbank BuyWarburg Research
07.09.2022Commerzbank BuyUBS AG
25.11.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
21.11.2022Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2022Commerzbank Equal WeightBarclays Capital
10.11.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
17.02.2022Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.11.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
29.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Nach Inflationsdaten für Eurozone: DAX fest -- H&M mit Millionenbelastung im Schlussquartal -- Ex-EZB-Präsident Trichet besorgt über hohe Inflation -- Horizon Therapeutics, Nestlé im Fokus

US-Kongress angeblich mit Vorschalg zur Rettung der Boeing 737 Max 10. Mercedes-Benz erhält Erlaubnis für autonomes Parksystem. Rheinmetall-Aktie und HENSOLDT-Aktie unter Druck nach Bofa-Abstufung. Société Générale stuft Talanx auf "Buy" hoch. Forscher empfehlen längere Studien zu Biogens Alzheimer-Mittel Lecanemab. E.ON arbeitet bei CO2-Speicherung mit Horisont Energi zusammen.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln