18.01.2022 12:27

Ölpreise auf siebenjährigen Höchstständen - Das steckt dahinter

Mehrjahreshoch: Ölpreise auf siebenjährigen Höchstständen - Das steckt dahinter | Nachricht | finanzen.net
Mehrjahreshoch
Folgen
Die Ölpreise haben am Dienstag ihre jüngste Rally fortgesetzt und siebenjährige Höchststände markiert.
Werbung
Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stieg bis auf 88,13 US-Dollar, ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) wurde mit bis zu 85,74 Dollar gehandelt. Das sind jeweils die höchsten Preisniveaus seit Oktober 2014.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Bis zum Mittag gaben die Ölpreise einen Teil ihrer Tagesgewinne ab, sie lagen aber immer noch mehr als einen Dollar höher als am Vortag. Die Ölpreise befinden sich schon seit einiger Zeit im Höhenflug. So stieg der Brent-Preis allein in den ersten Wochen in diesem Jahr um rund zwölf Prozent, nachdem der Preis im vergangenen Jahr um rund die Hälfte angezogen hatte. Seit dem Tief im Corona-Crash im Frühjahr 2020 summiert sich das Plus auf fast 450 Prozent.

Fachleute erklären die Tendenz steigender Erdölpreise mit einem begrenzten Angebot bei einer zugleich anziehenden Nachfrage. Die sich stark ausbreitende Omikron-Variante des Coronavirus konnte den Trend bisher nicht stoppen. Die Variante ist zwar ansteckender als andere Virus-Varianten, zugleich fallen die Erkrankungen aber schwächer aus. Einige Länder wie Großbritannien haben daher wesentlich moderatere Beschränkungen ergriffen als in vorherigen Corona-Wellen. Das schont die konjunkturelle Entwicklung und kommt der Ölnachfrage zugute.

Die Fachleute der Commerzbank sind jedoch der Ansicht, dass die Marktteilnehmer derzeit verstärkt preistreibende Nachrichten wahrnehmen. Unterstützung erhielten die Ölpreise am Dienstag auch von neuen Spannungen zwischen den jemenitischen Huthi und einer von Saudi-Arabien geführten gegnerischen Koalition. Die Huthi bezichtigten sich eines Drohnenanschlags in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die ein großer Ölproduzent sind./bgf/la/jha/

SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: chungking / Shutterstock.com, Kokhanchikov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    3
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.815,35-0,42
-0,02%
Kupferpreis9.386,10130,80
1,41%
Ölpreis (WTI)114,040,40
0,35%
Silberpreis21,650,01
0,05%
Super Benzin2,090,01
0,53%
Weizenpreis437,50-0,25
-0,06%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX unentschlossen -- UniCredit war wohl an Commerzbank interessiert -- Siemens Energy will Gamesa komplett übernehmen -- Dermapharm, NEL ASA, TUI im Fokus

Euroraum-Inflation für April etwas nach unten revidiert. CMA CGM wird neuer Großaktionär bei Air France-KLM. Kühne Aviation schließt Ausbau von Lufthansa-Beteiligung nicht aus. Krupp-Stiftung will starker Ankeraktionär bei thyssenkrupp bleiben. OMV-Tochter Borealis und Adnoc wollen mit JV an Börse. Powell zu aggressiverem Vorgehen gegen Inflation bereit.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln