finanzen.net
12.02.2019 12:30
Bewerten
(0)

Beginn einer neuen Ära: Zertifikate auf die neue Mobilfunktechnologie 5G

Euro am Sonntag-Zerti-Tipps: Beginn einer neuen Ära: Zertifikate auf die neue Mobilfunktechnologie 5G | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipps
DRUCKEN
5G gilt als Schlüsseltechnologie, um die digitale Transformation umzusetzen. Wie Anleger vom Trend profitieren können.
€uro am Sonntag
von Gian Hessami, Euro am Sonntag

Die neue Mobilfunktechnologie 5G ist 100 Mal schneller als die aktuellen 4G-­Netze. Hierzulande soll sie 2020 eingeführt werden. Die Bundesnetzagentur beginnt mit der Versteigerung der Hightech-Frequenzen im März. Ins Rennen gehen die vier Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica Deutschland sowie United Internet mit seiner Tochter 1 & 1 Drillisch.


5G gilt als "Game Changer". Die Technologie erlaubt neue Geschäftsmodelle für die digitale Welt. Zum Beispiel bei mobilen Breitbandanwendungen wie Videostreaming per Smartphone. Weiterhin soll der neue Funkstandard für große Märkte wie Industrie 4.0 und autonomes Fahren bei der Maschine-­zu-Maschine-Kommunikation eine wichtige Rolle spielen.


Anleger, die auf diesen Trend setzen wollen, können dies mit dem Zertifikat von Vontobel auf den Solactive 5G Technology ­Index (ISIN: DE 000 VA9 H37 2). Der Basiswert des Papiers enthält 20 Aktien von Unternehmen, die mit der 5G-Infrastruktur in Verbindung stehen.

Die Firmen sind mit jeweils fünf Prozent im Index gleich gewichtet. Anpassungen erfolgen zweimal jährlich. Zum Index gehören unter anderem Konzerne wie Apple, Intel, Cisco Systems, AT & T (alle USA), Fujitsu ­(Japan), Samsung (Südkorea), Nokia (Finnland) sowie China Mobile (China).


Anleger profitieren von etwaigen Dividenden der Unternehmen, da diese bei der Indexberechnung berücksichtigt werden. Die jährliche Gebühr des Zertifikats beträgt 1,2 Prozent.

Index oder Einzelwert

Wer sich die Managementgebühr sparen und mehr Risiko eingehen möchte, kann auch auf einen Einzelwert des Index setzen - beispielsweise auf Nokia. Der einstige Handy-Marktführer ist durch die Fusion mit dem französischen Konkurrenten ­Alcatel-Lucent ein europäischer Branchenriese unter den Netzwerkausrüstern geworden. Die Finnen stellen die Infrastruktur für das 5G-Zeitalter bereit.

Die Nokia-Aktie notiert momentan bei 5,52 Euro. Wer davon ausgeht, dass der Aktienkurs bis Mitte Juni des Jahres 2020 zu keinem Zeitpunkt die Marke von 3,50 Euro erreicht, für den kommt das Cap-­Bonuszertifikat von HSBC (ISIN: DE 000 TR5 XLJ 6) infrage.

Das Papier kostet derzeit 5,71 Euro. Hält die Barriere von 3,50 Euro, erhalten Anleger am Laufzeitende den maximalen Ertrag (Cap) von 6,50 Euro pro Papier ausgezahlt. Dies entspricht dann einer Rendite von gut 13 Prozent.

Wird die Barriere dagegen berührt, orientiert sich die Rückzahlung am Kurs der Nokia-­Aktie. Das kann hohe Verluste für die Anleger bedeuten.






________________________

Bildquellen: iStockphoto, sdecoret / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.02.2019Deutsche Telekom buyHSBC
11.02.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.02.2019Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
08.02.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
07.02.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
20.02.2019Deutsche Telekom buyHSBC
08.02.2019Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
08.02.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
07.02.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
07.02.2019Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
25.01.2019Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
23.01.2019Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
21.01.2019Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
09.01.2019Deutsche Telekom NeutralMacquarie Research
14.12.2018Deutsche Telekom Sector PerformRBC Capital Markets
11.02.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.11.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
27.11.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
08.11.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX startet höher -- Asiens Börsen fester -- Deutsche Telekom toppt Erwartungen und erhöht Dividende -- Trump erwägt weiter Zölle auf EU-Autoimporte -- Fielmann, Henkel im Fokus

Pfeiffer Vacuum steigert Umsatz stärker als erwartet. Naturkatastrophen zerfleddern erneut Gewinn der Swiss Re. Samsung bringt aufklappbares Smartphone für 2000 Euro auf den Markt. FUCHS PETROLUB verdient dank niedrigerer Steuern mehr. Abschreibung auf US-Tochter drückt auf AXA-Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733