12.11.2020 14:30
Werbung

Trading Idee Deutsche Börse: Jetzt wieder interessant

Trading Idee: Trading Idee Deutsche Börse: Jetzt wieder interessant | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Handelsaffine Finanzdienstleister zählen zu den Gewinnern der Coronakrise. Denn die Marktturbulenzen im Frühjahr haben eine Sonderkonjunktur ausgelöst, die sich bei diesen Firmen positiv in den Geschäftszahlen dieses Jahres niederschlägt.
Werbung
Aus diesem Grund konnte sich die Aktie der Deutschen Börse von dem Corona-Crash im März schnell erholen und im Sommer sogar ein neues Allzeithoch markieren.

Mit dem Halbjahresbericht setzte dann Ende Juli aber eine Phase der Ernüchterung ein, denn der Schub war für die Deutsche Börse nicht so groß wie erhofft. Nach dem Abklingen der Sonderkonjunktur musste im dritten Quartal sogar ein Rückgang der Nettoerlöse hingenommen werden.

Inzwischen hat die Aktie vom Jahreshoch wieder mehr als 20 Prozent eingebüßt. Dieses Niveau könnte nun ein interessantes Einstiegsniveau darstellen - das haben jedenfalls zuletzt die Analysten der UBS befunden, die ihr Kursziel von 160 Euro bekräftigt haben.

Denn es bleibt festzuhalten, dass die Deutsche Börse insgesamt gut durch das Coronajahr kommt, das Management erwartet weiterhin einen Anstieg des bereinigten Periodenüberschusses von 1,1 auf 1,2 Mrd. Euro im Gesamtjahr.

Spekulativ orientierte Anleger, die auf dieser Basis auf ein erneutes Comeback der Aktie der Deutschen Börse setzen wollen, nutzen dafür einen Turbo-Optionsschein der Société Générale mit einem Hebel von 3,0. Macht die Deutsche Börse zumindest die Hälfte der in den letzten Monaten erlittenen Kursverluste wett, sitzt für das Zertifikat ein Kurs von 6,00 Euro drin. Ein Stop-Loss bietet sich bei 3,00 Euro an.

• Basiswert: Deutsche Börse
• Produktgattung: Turbo Optionsschein
• Emittent: Société Générale
• ISIN: DE000CJ4YGW9
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (12.11.20, 13:27 Uhr): 4,35 Euro
• Basispreis variabel: 89,4769 Euro
• Knock-out-Schwelle: 89,4769 Euro
• Hebel: 3,0
• Abstand zum Knock-out: 32,6 %
• Stopp-Loss Call: 3,00 Euro

• Handeln Sie alle strukturierten Produkte unserer Premium Plus-Partner für nur 2,50 € Oderprovision 1 pro Trade. Mehr erfahren.

Bildquellen: Tobias Arhelger / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2021Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
06.01.2021Deutsche Börse buyUBS AG
22.12.2020Deutsche Börse neutralCredit Suisse Group
17.12.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
03.12.2020Deutsche Börse kaufenIndependent Research GmbH
06.01.2021Deutsche Börse buyUBS AG
17.12.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
03.12.2020Deutsche Börse kaufenIndependent Research GmbH
27.11.2020Deutsche Börse overweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2020Deutsche Börse buyUBS AG
13.01.2021Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
22.12.2020Deutsche Börse neutralCredit Suisse Group
19.11.2020Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2020Deutsche Börse Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln