E.ON Aktie

8,06EUR
-0,15EUR
-1,88%

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung
10.08.2022 11:41

EON SE Buy (Deutsche Bank AG)

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Eon nach Halbjahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Das Nettoergebnis habe seine Schätzung um sechs Prozent überboten, schrieb Analyst James Brand in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Mit der vom Bund beschlossenen Gasumlage verringere sich derweil das größte Risiko für den Energiekonzern merklich./bek/gl

Werbung

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Hebel Kurs
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf E.ON CJ4YVR 4,96
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf E.ON CL7GMG 9,93
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: CJ4YVR, CL7GMG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Veröffentlichung der Original-Studie: 10.08.2022 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.08.2022 / 06:04 / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: E.ON Buy

Unternehmen:
E.ON SE
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
13,00 €
Rating jetzt:
Buy
Kurs*:
9,20 €
Abst. Kursziel*:
41,24%
Rating vorher:
Buy
Kurs aktuell:
8,06 €
Abst. Kursziel aktuell:
61,37%
Analyst Name:
James Brand
KGV*:
-
Ø Kursziel:
11,94 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu E.ON SE

15.09.22 E.ON Outperform Bernstein Research
12.09.22 E.ON Outperform Bernstein Research
09.09.22 E.ON Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.09.22 E.ON Neutral JP Morgan Chase & Co.
05.09.22 E.ON Overweight Barclays Capital
mehr Analysen

Nachrichten zu E.ON SE

Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus
IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.
Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus
IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.
Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus
IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.
Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus
IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele E.ON Aktie

+48,20%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +48,20%
Ø Kursziel: 11,94
Anzahl:
Buy: 7
Hold: 4
Sell: 0
9,5
10
10,5
11
11,5
12
12,5
13
UBS AG
10 €
Deutsche Bank AG
13,00 €
Goldman Sachs Group Inc.
13 €
Barclays Capital
13 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13 €
RBC Capital Markets
12,00 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
12 €
Bernstein Research
13 €
Jefferies & Company Inc.
10 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +48,20%
Ø Kursziel: 11,94
alle E.ON SE Kursziele

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln